Medizin

Zur Verwicklung der zwölf Festgenommenen gab es zunächst keine Angaben. Das Verbrechen trägt die Handschrift des Islamischen Staats (IS). Ein Kanadier und ein Franzose sollen zu den Todesopfern zählen. Erst vor knapp zwei Wochen hatte ein Selbstmordattentäter nach einem Konzert des Teenie-Stars Ariana Grande in Manchester mit einer Bombe 22 Menschen in den Tod gerissen.
  • Polizei bestätigt Zwölf Festnahmen nach Terroranschlag von London

    Medizin

    Anschließend stachen sie im nahe gelegenen Borough Market mit Messern auf Menschen ein. Dort attackierten die Angreifer Menschen in Bars und Restaurants mit Messern. Ein offizielles Bekennerschreiben gibt es nicht. Die Hintergründe: Premierministerin Theresa May sprach von einem "brutalen Terroranschlag". Seine Solidarität gelte der Londoner Bevölkerung.
  • Verletzte nach Londoner Terroranschlag im Krankenhaus

    Verletzte nach Londoner Terroranschlag im Krankenhaus

    Medizin

    Drei Angreifer wurden nach Polizeiangaben erschossen. Im Bereich Borough Market nahe der London Bridge sind CNN zufolge zwei Männer in ein Restaurant eingedrungen und haben auf eine Kellnerin und einen Mann eingestochen. Premierministerin Theresa May hatte zunächst von einem möglichen Terrorakt gesprochen, die Polizei wenig später dann von Terroranschlägen. Die vorübergehend geschlossene U-Bahnstation Vauxhall wurde wieder geöffnet.
  • Merkel droht Erdogan mit Abzug von Bundeswehr aus Incirlik

    Medizin

    Um die Luftwaffenbasis Incirlik gibt es Streit zwischen der Türkei und Deutschland . Annen begründete dies damit, dass Kanzlerin Angela Merkel vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan offenbar keine Zusage für ein Besuchsrecht deutscher Abgeordneter bei den Soldaten erreicht habe.
  • Großbritannien: Sechs Tote bei Terroranschlag in London - Angreifer erschossen

    Großbritannien: Sechs Tote bei Terroranschlag in London - Angreifer erschossen

    Medizin

    Paris - November 2015: Bei einer koordinierten Anschlagsserie am Stade de France, mehreren Restaurants und dem Musikklub "Bataclan" töten IS-Anhänger 130 Menschen, Hunderte werden verletzt. Bei diesem dritten Zwischenfall handele es sich aber um eine Messerstecherei, die nichts mit den Attacken zu tun habe. Das teilte ein Regierungssprecher in der Nacht zum Sonntag mit.
  • Festnahme im Mordfall Endingen

    Festnahme im Mordfall Endingen

    Medizin

    Der Mann lebt und arbeitet in der Umgebung von Freiburg, also nicht weit entfernt. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mit. Im Fall der vor über drei Jahren in Kufstein getöteten 20-jährigen Studentin Lucile K . Nachdem Lkws mit Standzeiten und das Fabrikat herausgefiltert worden waren, hatten die Ermittler Speditionen angeschrieben. Ausserdem entsprach offenbar das Privatauto des Mannes genau dem Fahrzeugtyp, den Zeugen in Tatortnähe beobachtet haben.
  • Kinder starben im Südsudan wegen verschmutzter Impfspritze

    Kinder starben im Südsudan wegen verschmutzter Impfspritze

    Medizin

    Sie seien unter anderem von der WHO geschult worden. Derzeit werde geprüft, warum die Trainingsinhalte vor Ort nicht angewandt worden seien. In dem ostafrikanischen Land ist demnach das Risiko von Masern wegen des seit 2013 andauernden Bürgerkriegs sehr hoch nesische Gesundheitsministerium mit.
  • Gensheimer spielt mit Paris um Königsklassen-Titel

    Gensheimer spielt mit Paris um Königsklassen-Titel

    Medizin

    Für die Überraschung sorgten die Mazedonier im zweiten Semifinale. Handball-Star Uwe Gensheimer hat mit Paris St. Germain den Einzug ins Finale der Champions League geschafft. In der Folge biss sich Veszprems Offensive immer wieder am Pariser Spitzen-Keeper Thierry Omeyer die Zähne aus, der Weltmeister war kaum zu bezwingen.
  • Experten: Deutschland braucht deutlich mehr Organspender

    Experten: Deutschland braucht deutlich mehr Organspender

    Medizin

    Den seit 2012 vorgeschriebenen Transplantationsbeauftragten werde das Amt mitunter aufgebürdet. Sie müssten besser geschult und für die Arbeit freigestellt werden. 2016 spendeten 56 Menschen nach ihrem Tod Organe für schwer kranke Patienten, ebenso viele wie im Jahr davor. Deutschlandweit warten mehr als 10 000 Patienten dringend auf ein Spenderorgan.
  • Rock am Ring: Festival gegen Terrorwarnung unterbrochen

    Medizin

    Es hieß, unter dem Hilfspersonal des Festivals soll sich eine Person befunden haben, die "nicht identifizierbar" gewesen sei. Veranstalter Lieberberg hofft natürlich mit allen Fans auf eine Fortsetzung des Festivals am Samstag. "Der #RAR2017 Veranstalter Lieberberg ist richtig wütend und redet deshalb viel Quatsch", heißt es unter anderem. Ein Polizeisprecher sagte dagegen, es gebe keinen konkreten Plan, "wann wir das Gelände wieder freigeben".
  • Donald Trumps Grundsatzrede zum Islam:

    Donald Trumps Grundsatzrede zum Islam: "Kampf zwischen Gut und Böse"

    Medizin

    Nach Angaben des saudischen Außenministeriums unterzeichneten Vertreter der USA und der Golfstaaten ein Abkommen über die Überwachung der Finanzströme von Terroristen. Die israelische Zeitung "Jediot Achronot" schrieb, dass Saudi-Arabien unter anderem größere Kriegsschiffe als die Israelis erhalten solle. Das erzkonservative saudiarabischen Königshaus ist eng mit den USA verbündet und wird von diesen traditionell mit Militärgütern beliefert.
  • Gefälschte Hepatitis-Tabletten auf deutschen Markt gelangt

    Gefälschte Hepatitis-Tabletten auf deutschen Markt gelangt

    Medizin

    Die Herkunft der Fälschung sowie der Inhalt der Tabletten würden derzeit untersucht. Die Behörde fordert Patienten, die das Arzneimittel Harvoni 90 mg / 400 mg Filmtabletten der Firma Gilead einnehmen und feststellen, dass es sich dabei um weiße Tabletten handelt, auf, diese keinesfalls einzunehmen.
  • Trump in Saudi-Arabien: Milliardenschwerer Waffen-Deal beschlossen

    Trump in Saudi-Arabien: Milliardenschwerer Waffen-Deal beschlossen

    Medizin

    Während dieser forderte Trump von den arabischen Staaten klar und deutlich: "Schmeißt sie [die Terroristen aus euren Ländern] raus!" Für die USA bedeute das "Jobs", für die Region "großartige Sicherheit". Beide Staaten hatten Obama vorgeworfen, nicht hart genug gegenüber der Islamischen Republik aufgetreten. In einer Grundsatzrede in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad sprach Trump die Staats- und Regierungschefs von mehr als 50 muslimischen Ländern an.
  • Bundesrat stimmt über Bund-Länder-Finanzbeziehung ab

    Bundesrat stimmt über Bund-Länder-Finanzbeziehung ab

    Medizin

    Am Freitag soll der Bundesrat dem Vorhaben zustimmen. Die Reform machte auch Grundgesetzänderungen nötig, die in beiden Häusern eine Zwei-Drittel-Mehrheit erforderlich machten. An diesem Freitag muss der Bundesrat abstimmen. Noch mehr einmischen wird sich der Bund in die Bildung. "Wir wollen nicht, dass der Bildungserfolg von der Finanzkraft der Kommunen abhängt", sagt Kömpel, die davon ausgeht, dass Kreis und Stadt Fulda insgesamt 26 Millionen Euro für Schulsanierungen erhalten, der ...
  • Letzte Hürde Bundesrat: Pakt zwischen "reichen" und "armen" Ländern ist beschlossen

    Medizin

    Der Bund bekommt dafür mehr Eingriffsrechte in Landesangelegenheiten - etwa bei Fernstraßen, in der Steuerverwaltung und bei Schul-Investitionen. Der Bundesrat soll einem Finanzpakt zustimmen. Kritiker sehen vor allem die Gefahr, dass die Länder, die bislang weniger für ihre Forschungsförderungsinfrastruktur getan haben, nun ausgerechnet dafür belohnt werden.