Medizin

Die Familien seien kontaktiert und würden von Fachleuten betreut. Ein weiterer Mann war im Laufe des Tages festgenommen worden. Erst danach könnten alle Opfer offiziell namentlich genannt werden. Bei einer Explosion nach einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in Manchester sind 19 Menschen getötet und etwa 50 verletzt worden. Das Gemeinsame Terrorabwehrzentrum JTAC beim britischen Inlandsgeheimdienst MI5 hat diese Entscheidung getroffen, weil es ein unmittelbar bevorstehendes weiteres ...
  • Razzia gegen Schwarzarbeit im Rhein-Main-Gebiet

    Razzia gegen Schwarzarbeit im Rhein-Main-Gebiet

    Medizin

    Einige Beschuldigte sollen mindestens acht Firmen lediglich wegen Schwarzgeldes betrieben haben. Dabei beschlagnahmten die Einsatzkräfte mehr als 200.000 Euro Bargeld sowie Geschäftsunterlagen, Aufzeichnungen und Datenträger. Diese so genannten "Servicefirmen" sollen lediglich dazu gedient haben, überwiesenes Geld nach Abzug einer Provision wieder an die Auftraggeber zurückzugeben, um so eben Schwarzgeld zu generieren.
  • Matt Pelech verstärkt den ERC Ingolstadt Verteidiger kommt von den Graz 99ers

    Matt Pelech verstärkt den ERC Ingolstadt Verteidiger kommt von den Graz 99ers

    Medizin

    Pelech spielte bereits 2015/16 in der DEL für Schwenningen. "Er blockt Schüsse und verteidigt zur Not auch seine Mannschaftskollegen", kommentierte Ingolstadts Sportdirektor Larry Mitchell den Transfer. Mit Sean Sullivan spielete Matt Pelech in der Organisation der San Jose Sharks zusammen. Daraufhin nahm Pelech das Angebot aus Graz an. Er freue sich nun, dass er in die DEL zurückkehrt.
  • Bombenanschlag in Manchester: Polizei identifiziert Täter!

    Bombenanschlag in Manchester: Polizei identifiziert Täter!

    Medizin

    Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um einen Einzeltäter handelt. Auch in Deutschland war ein Konzert geplant, Anfang Juni in Frankfurt. Augenzeugen berichteten von Leichen auf dem Boden, einige Konzertbesucher seien niedergetrampelt worden. "Ich sah, wie die Leute schreiend in eine Richtung rannten und sich plötzlich viele umdrehten und wieder in die andere Richtung liefen", sagte der Jugendliche dem Nachrichtensender Sky News.
  • Neuer Evonik-Chef Kullmann will Konzern 'stärker an Leistung orientieren'

    Neuer Evonik-Chef Kullmann will Konzern 'stärker an Leistung orientieren'

    Medizin

    Evonik erfülle alle Voraussetzungen, um die Zukunft erfolgreich zu gestalten und attraktive Wachstumschancen zu nutzen. "Deswegen kann ich Evonik zuversichtlich in die Hände meines Nachfolgers übergeben". Der Evonik-Aufsichtsratschef betonte, er erwarte, dass Kullmann ähnlich wie sein Vorgänger Klaus Engel "auch am Thema Zukäufe arbeitet und den Aufsichtsrat mit konkreten Erwerbsplänen konfrontiert".
  • Zahl der Ebola-Verdachtsfälle im Kongo steigt weiter

    Zahl der Ebola-Verdachtsfälle im Kongo steigt weiter

    Medizin

    An der Virus-Infektion sind bisher vier Menschen gestorben. Nach wie vor sind erst zwei Fälle durch Labortests einwandfrei nachgewiesen worden. Am kommenden Freitag soll ein Flugzeug Helfer und bis zu 2,5 Tonnen Ausrüstung nach Buta im Norden des Landes fliegen, wie die EU-Kommission mitteilte.
  • G20-Staaten wollen sich besser gegen Epidemien wappnen

    G20-Staaten wollen sich besser gegen Epidemien wappnen

    Medizin

    Die Gesundheitsminister der G20-Staaten verständigten sich in Berlin auf eine Abschlusserklärung. "Denn wir müssen jetzt die Zeit nutzen, um uns vorzubereiten". Das Ministerium hat bereits in diesem Jahr seine freiwilligen Beiträge von 5 auf 35 Millionen Euro erhöht. Die Länder wollen nationale Aktionspläne bis Ende 2018 aufstellen und Forschung fördern.
  • Äthiopier zum neuen WHO-Generaldirektor gewählt

    Äthiopier zum neuen WHO-Generaldirektor gewählt

    Medizin

    Der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus ist zum neuen Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation ( WHO ) gewählt worden. Was macht die WHO eigentlich? Tedros ist aber auch der einzige der Kandidaten, der selbst kein Mediziner ist - in einem Interview mit der britischen BBC betonte er im Gegenzug seine Organisationserfahrung und erfolgreich auf den Weg gebrachte Reformen.
  • Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

    Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

    Medizin

    Allerdings werde der Vorfall in sozialen Netzwerken von Anhängern der Terrorgruppe Islamischer Staat gefeiert. Bei einem Selbstmordanschlag nach einem Popkonzert in Manchester wurden laut Polizei mindestens 22 Menschen getötet und mehr als 50 weitere verletzt.
  • Deutsche Welle fordert Freilassung ihres Korrespondenten im Kongo

    Deutsche Welle fordert Freilassung ihres Korrespondenten im Kongo

    Medizin

    Niragira war am Mittwoch in den Kongo aufgebrochen, um von dort für die Deutsche Welle über die Lage von burundischen Flüchtlingen in einem Lager in der Nähe von Kavimvira zu berichten. "Wir verlangen von den zuständigen Stellen in der DR Kongo, dass sie Antéditeste Niragira unverzüglich auf freien Fuß setzen und ihm die sichere Ausreise nach Burundi ermöglichen".
  • Polizei entdeckt zwei Tote in Essener Wohung

    Polizei entdeckt zwei Tote in Essener Wohung

    Medizin

    Der Mann ließ sich offenbar widerstandslos festnehmen und wurde daraufhin mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zuvor hatte der Verletzte laut Polizeiangaben bei der Behörde angerufen und angegeben, zwei Menschen in der Wohnung getötet zu haben.
  • Mönchengladbach: Mann (56) stirbt in Polizeigewahrsam, Todesursache unklar

    Mönchengladbach: Mann (56) stirbt in Polizeigewahrsam, Todesursache unklar

    Medizin

    Das Polizeipräsidiums Düsseldorf habe aus Gründen der Neutralität das Todesermittlungsverfahren übernommen. Der Mann war am Sonntagvormittag nach häuslicher Gewalt aus seiner Wohnung verwiesen worden. Als er am Montagmorgen entlassen werden sollte, fanden Polizisten den 56-Jährigen leblos vor. Der abschließende Bericht der Rechtsmedizin und die noch ausstehenden toxikologischen und chemischen Untersuchungen stehen noch aus.
  • Giro-Etappe: Dumoulin setzt sich bei Bergankunft durch

    Giro-Etappe: Dumoulin setzt sich bei Bergankunft durch

    Medizin

    Jungels kolumbianischer Teamkollege Fernando Gaviria baute zudem seine Führung in der Punktewertung aus. Am Sonntag kämpfte Quintana, kam zeitgleich direkt hinter Sieger Jungels ins Ziel - wichtige sechs Sekunden Bonus gegenüber dem ebenfalls zeitgleichen Dumoulin waren der Lohn.
  • Eine Woche nach Trainingsunfall: Triathletin Julia Viellehner erliegt

    Eine Woche nach Trainingsunfall: Triathletin Julia Viellehner erliegt

    Medizin

    Winhöring / Cesena. Je mehr Tage vergehen, desto größer wird die Anteilnahme am Unfall-Schicksal von Julia Viellehner (31). "Hoffen wir das Beste", meldete sich auf Twitter sogar Ironman-Sieger Sebastian Kienle. In Stechers Post heißt es nur: "Informationen über Julias Verletzungen oder durchgeführte Behandlungen sind rein spekulativ!" Der LKW zog während des Überholmanövers wegen eines entgegenkommenden Autos nach rechts und fuhr Viellehner an, wobei diese schwer verletzt wurde.