https://image.gala.de/21563186/3x2-940-627/82de297af4a8a945e36640977c57eb59/iB/junge.jpg

Medizin

Wie " Dailymail " berichtet, begann das Drama am 13. Januar. Dort stürzte er, der Lenker seines Fahrrads bohrte sich in sein Bein. Schnell fuhren seine Mutter Sara und Stiefvater Scott ihn zur Notaufnahme. Der Albtraum nahm kein Ende: Ärzteteams versuchten, die Ausbreitung der Infektion zu verhindern, amputierten Gliedmaße, entfernten Haut. "Sie haben ihn quasi Stück für Stück auseinandergeschnitten".
  • Sechsjähriger stirbt nach Fledermaus-Kratzer

    Sechsjähriger stirbt nach Fledermaus-Kratzer

    Medizin

    Während es nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jedes Jahr weltweit rund 59 000 Tollwut-Tote gibt, starb in den USA im vergangenen Jahr nur eine einzige Frau daran. Die Eltern hätten schon das Gefühl gehabt, ihn sofort zum Arzt bringen zu müssen, berichtete NBC - doch Ryker habe solche Angst vor Spritzen gehabt, dass sie es bleiben ließen.
  • Warum man sich beim Niesen nicht die Nase zuhalten sollte

    Warum man sich beim Niesen nicht die Nase zuhalten sollte

    Medizin

    Darauf weisen britische Ärzte hin. Keine gute Idee, denn durch den aufgestauten Druck habe er sich einen Riss in der Rachenmuskulatur zugezogen, berichten seine Ärzte im Fachblatt " British Medical Journal ". Mediziner warnen davor, das Niesen zu unterdrücken. Entsprechend wurde der Patient aus Großbritannien nach sieben Tagen mit dem ausdrücklichen Hinweis entlassen, künftig nie mehr Nase und Mund beim Niesen zu verschließen.
  • Mittel gegen Bienen-Schädling entdeckt

    Mittel gegen Bienen-Schädling entdeckt

    Medizin

    Nach über 25 Jahren Forschung steht damit erstmals ein neuer Wirkstoff im weltweiten Kampf gegen die Varroa-Milbe zur Verfügung, der völlig anders wirkt als bisherige Mittel. Lithiumchlorid kann demnach Bienen in Zuckerwasser aufgelöst gefüttert werden. In der Humanmedizin kommt es als Antidepressivum zum Einsatz. Derzeit laufen den Angaben zufolge bereits Gespräche mit Unternehmen.
  • Fastfood macht das Immunsystem aggressiver

    Medizin

    Wie eine gestern von der Universität Bonn veröffentlichte Studie zeigt, kommt es auch lange nach der Umstellung auf gesunde Kost schneller zu Entzündungen. In ihnen fanden die Forscher genetische Hinweise darauf, dass daran ein so genanntes Inflammasom beteiligt ist. Als Sensoren des angeborenen Immunsystems erkennen Inflammasome schädliche Substanzen und setzen in der Folge hoch entzündliche Botenstoffe frei, erläutern die Wissenschaftler.
  • Frau ißt Meeresfrüchte - kurz danach ist sie tot!

    Frau ißt Meeresfrüchte - kurz danach ist sie tot!

    Medizin

    Jeanette LeBlanc und ihre Frau Vicki Bergquist waren aus Texas an die Küste von Louisiana gereist, um dort mit dem Boot zum Krabbenfischen auf den Lake Pontchartrain rauszufahren. Doch das Gegenteil war der Fall. "Sie sagte uns, ihre Beine würde immer schlimmer. Es sah aus, als ob irgendetwas ihre Haut auffressen würde". Sie wurde mehrfach operiert - ohne Erfolg.
  • Ibuprofen ist möglicherweise schädlich für die männliche Fruchtbarkeit

    Ibuprofen ist möglicherweise schädlich für die männliche Fruchtbarkeit

    Medizin

    Das Schmerzmittel Ibuprofen kann bei Männern möglicherweise zu Unfruchtbarkeit führen. Das Schmerzmittel Ibuprofen ist ein wahrer Tausendsassa: Es hilft bei Entzündungen, Fieber und Schmerzen. Dort findet nicht nur die Produktion von Spermien statt, sondern auch des primären männlichen Sexualhormons Testosteron. Die Aufgabe des LHs ist, die Produktion von Testosteron anzuregen, aber nicht über den Testosteron-Werten zu liegen.
  • Cannabis auf Rezept überraschend stark nachgefragt

    Cannabis auf Rezept überraschend stark nachgefragt

    Medizin

    Nach Informationen der "Rheinischen Post" gingen in den vergangenen zehn Monaten tausende Anträge auf Kostenübernahme bei den Kassen ein. Der Umfrage zufolge gingen aber allein bei den AOK-Kassen bislang 7.600 Anträge ein, wovon 64 Prozent genehmigt wurden.
  • Pfizer stellt seine Alzheimer-Forschung ein

    Pfizer stellt seine Alzheimer-Forschung ein

    Medizin

    Im Zusammenhang mit der Entscheidung sollen demnach 300 Stellen in den Bundesstaaten Massachusetts und Connecticut wegfallen. Bereits im Jahr 2012 hatte Pfizer ein gemeinsames Entwicklungsprojekt gegen Alzheimer mit dem Konzern Johnson & Johnson wegen mangelnden Erfolgs abgebrochen.
  • Afrikanische Flüchtlinge tragen neuen Tuberkuloseerreger in sich

    Afrikanische Flüchtlinge tragen neuen Tuberkuloseerreger in sich

    Medizin

    Insgesamt identifizierte das NZM den Erreger zwischen Februar und November 2016 bei acht Flüchtlingen aus Somalia, Eritrea und Djibouti. Die aussergewöhnliche Häufung veranlassten die Leitungen des NZM und des Bundesamts für Gesundheit BAG zu einer Warnung an die europäischen Kollegen.
  • Todes-Grippe in England - Kommt sie auch bald nach Deutschland?

    Todes-Grippe in England - Kommt sie auch bald nach Deutschland?

    Medizin

    Der Virus wird im englischen Sprachraum als "Aussie Flu" bezeichnet, da es sich um denselben Stamm handelt, der in letzter Zeit große Probleme in Australien verursacht hat. Das hänge vor allem damit zusammen, wie viele Impfungen es im jeweiligen Land gegeben hat und mit wie vielen vergleichbaren Erregern die entsprechende Altersgruppe in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zu kämpfen hatte.
  • Tote bei Protesten im Iran

    Medizin

    Die Proteste richteten sich ursprünglich gegen die hohe Arbeitslosigkeit - aktuell liegt sie bei 12,4 Prozent - und Preissteigerungen, später jedoch auch gegen die Regierung als Ganzes. "Irans Führer haben ein wohlhabendes Land mit einer reichen Geschichte und Kultur in einen wirtschaftlich verdorrten Schurkenstaat verwandelt, dessen Hauptexporte Gewalt, Blutvergießen und Chaos sind".
  • WHO könnte übermäßiges Videospielen als Krankheit einstufen

    WHO könnte übermäßiges Videospielen als Krankheit einstufen

    Medizin

    Die derzeit gültige ICD-10 hat die WHO 2016 herausgegeben. Osnabrück. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO ) wird die Video-Spielsucht voraussichtlich im Mai 2018 als Krankheit klassifizieren. Das wiederum, glaube ich , könnte zu einer großen Verbesserung der Qualität der Videospiele führen, die nicht einfach nur etablierten Belohnungs- und Suchtmustern im Spieldesign folgen, sondern ohne billige (und schädliche Tricks) interessante Spiele herstellen müssen.
  • Baby hat zweiten Penis - am Rücken

    Medizin

    Chirurgen aus Baku ( Aserbaidschan ) mussten das Baby operieren, um dessen Leben zu retten. Einer der Ärzte erklärte: "Das Baby hatte ein normal entwickeltes Geschlechtsorgan, wo es hingehört". Wie kam es aber überhaupt dazu, dass das Baby einen zweiten Penis hat? Die Operation verlief zum Glück ohne Konsequenzen und der Penis konnte erfolgreich vom Rücken entfernt werden.
  • Deutsche Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien zurückgegangen

    Medizin

    Gestiegen seien dagegen die Waffenexporte in die Vereinigten Arabischen Emirate. Saudi-Arabien habe 2017 unter anderem 110 militärische Fahrzeuge vom Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall erhalten, hieß es weiter. Selbst Waffenlieferungen an den NATO-Partner Tükei stufen die Kirchen als bedenklich ein, sei Ankara doch in diverse Konflikte der Region involviert.
  • Salmonellen in weißer Schokolade: Kunden sollen das Produkt zurückbringen

    Salmonellen in weißer Schokolade: Kunden sollen das Produkt zurückbringen

    Medizin

    Sie sollten nicht mehr verwendet werden und in die Verkaufsstellen der Kette zurückgebracht werden. Demnach ist die Ware mit dem Kennzeichnung GTIN 4305615367347 betroffen. Kunden werden gebeten, die Schokolade nicht zu verzehren und sie in die Filialen zurückzubringen. Der Kaufpreis werde selbstverständlich erstattet. Vor allem bei Kindern, älteren Menschen und Menschen mit schwächerem und geschwächtem Immunsystem drohen schwere Krankheitsverläufe, die gegebenenfalls eine stationäre ...