http://lz.de/_em_daten/_cache/image/1xMCj9FBSGvTJLfdk-M7PI7-QrHFJT-2M7ku1HROK1Fg4fiNv1kdmwZ4nTrtG-SV5qoOwM4R8QagNJ0iKfMHL7YJm4PsbcI0Ev/190717-0506-urn-newsml-dpa-com-20090101-190716-99-85508.jpg

Medizin

Kinder und Personal, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens des Gesetzes im kommenden März schon in einer Kita, Schule oder Gemeinschaftseinrichtung sind, müssen die Impfung bis spätestens 31. Wie weist man die Impfung oder Immunität nach? . Ich weiß nicht, ob ich geimpft bin. Die BVKJ sei prinzipiell für eine gesetzliche Impfpflicht für alle von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen.
  • Neue Studie: So viele Tassen Kaffee sind unbedenklich

    Medizin

    Alles darüber hinaus würde negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Die Untersuchungen haben nämlich gezeigt, dass die Studien-Teilnehmer, die mehr als fünf Tassen Kaffee pro Tag tranken, ein bis zu 22 Prozent höheres Risiko hatten, gesundheitliche Probleme mit dem Herzen zu bekommen.
  • Medikamenten-Rückruf: Hersteller ruft Blutdrucksenker Candesartan zurück

    Medikamenten-Rückruf: Hersteller ruft Blutdrucksenker Candesartan zurück

    Medizin

    Wegen eines Kennzeichnungsfehlers ruft das Pharma-Unternehmen Puren Pharma GmbH & Co. KG hat einen Rückruf für Candesartan gestartet, da bei dem weit verbreiteten Blutdrucksenker Kennzeichnungsfehler festgestellt wurden. Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker gab bereits eine Schnellinformation für alle Apotheken heraus. Laut des Herstellers sind die Packungen, die ab dem 16.
  • HIV-Infektion bei schwulen Paaren durch Medikamente gestoppt

    HIV-Infektion bei schwulen Paaren durch Medikamente gestoppt

    Medizin

    Von den Probanden war jeweils ein Partner HIV-positiv und nahm sogenannte antiretrovirale Medikamente, so dass keine Viren mehr im Blut nachweisbar waren. Ihre Viruslast ist mangels entsprechender Therapie hoch und das Risiko, den Erreger weiterzugeben, daher vergleichsweise gross. Erst vor wenigen Wochen berichteten britische Wissenschaftler über einen medizinischen Durchbruch: Den Experten zufolge konnte ein Mann aus England vom HI-Virus geheilt werden.
  • Masern-Impfpflicht: Minister Spahn macht ernst und plant Geldstrafen

    Masern-Impfpflicht: Minister Spahn macht ernst und plant Geldstrafen

    Medizin

    Deswegen will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will jetzt verpflichtende Masern-Impfungen für Kita- und Schulkinder durchsetzen. Das berichtet die " Bild am Sonntag ". Die Masern-Impfung kostet rund 60 Euro. "Eine Masern-Infektion ist damit anders, als vielfach angenommen, keine harmlose Krankheit". Impfungen gegen Masern sollen künftig bei allen Ärzten ausser Zahnärzten möglich sein.
  • Fresenius berichtet über Start ins

    Fresenius berichtet über Start ins "Übergangsjahr"

    Medizin

    Der Konzern will in diesem Jahr verstärkt in den Ausbau seines Geschäfts investieren, um wieder in Fahrt zu kommen. "Der Start ins Jahr 2019 ist uns gut gelungen", erklärte Chef Stephan Sturm. Auch sein Dialysegeschäft will Fresenius weiter ausbauen. Das operative Ergebnis stieg - ohne Wechselkurseffekte gerechnet - um 2 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.
  • Forscher warnen: Verzicht auf Frühstück kann gefährlich sein

    Medizin

    So kommt beispielsweise eine aktuelle Studie zu dem Schluss, dass ein Verzicht auf das Frühstück mit einem deutlich erhöhten Risiko tödlicher Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Zusammengang steht. Dies unterstreiche die Bedeutung des täglichen Frühstücks für die Gesundheit. Die Wahrscheinlichkeit eine kardiovaskuläre Erkrankung zu entwickeln, steigt dadurch massiv.
  • Kennzeichnung - Gericht stoppt Iglo

    Kennzeichnung - Gericht stoppt Iglo

    Medizin

    Beantragt hatte dies der Münchner Verein " Schutzverband gegen Unwesen in der Wirtschaft ". Wer den Wettbewerbsverband beauftragt hat, ist unklar. Iglo kündigt Berufung an. Diese mache bestimmte Vorgaben für derartige Angaben, denen der "Nutri-Score" aber nicht entspreche. Der BLL habe daher ein eigenes Modell vorgelegt.
  • Influenza: Virus kann sich von Hunden auf Menschen übertragen

    Influenza: Virus kann sich von Hunden auf Menschen übertragen

    Medizin

    Influenzastämme könnten sich vermischen und ein neues Virus bilden. Dies geht aus einer Studie hervor, die im September 2018 auf den Seiten der US-Amerikanischen Gesellschaft für Mikrobiologie mBio veröffentlicht wurde. "Eine weitere Überwachung ist dringend erforderlich", schreiben die Forscher, "um die vollständige genetische Vielfalt der CIV in Südchina, die Entstehung und Ausdauer von Viren in den verschiedenen Hundepopulationen der Region und das Risiko bei fortschreitender Entwicklung ...
  • Studie zu Ernährung: Ungesundes Essen soll jährlich elf Millionen Tote fordern

    Studie zu Ernährung: Ungesundes Essen soll jährlich elf Millionen Tote fordern

    Medizin

    Wie die Wissenschaftler im Fachblatt " The Lancet " schreiben, sterben weltweit schätzungsweise elf Millionen Menschen an den Folgen ungesunder Ernährung . Am schlechtesten waren Länder wie Usbekistan (891,8 Todesfälle durch ernährungsbedingte Erkrankungen pro 100.000 Einwohner). Dann folgte das seit Jahrzehnten vom Krieg heimgesuchte Afghanistan (750,5/100.000).
  • WatchOS 5.2: EKG der Apple Watch 4 in Deutschland aktiviert

    WatchOS 5.2: EKG der Apple Watch 4 in Deutschland aktiviert

    Medizin

    Auch die Erkennung von Herzrythmusstörungen wurde in Deutschland und weiteren europäischen Ländern freigeschaltet. Auch muss auf dem gekoppelten iPhone zwingend iOS 12 .2 installiert sein. Mit der Apple Watch Series 4 lassen sich neu auch hierzulande Elektrokardiogramme am Handgelenk aufzeichnen. Nach der Installation geht man in die Health-App in den Bereich EKG - am Schnellsten über die Spotlight-Suche nach EKG zu erreichen.
  • Zu heiße Getränke erhöhen das Krebsrisiko

    Zu heiße Getränke erhöhen das Krebsrisiko

    Medizin

    Forschende fanden jetzt heraus, dass das Trinken von heißem Tee oder Kaffee das Risiko für die Entstehung von Speiseröhrenkrebs fast verdoppelt. Die Ergebnisse der Studie sind im Fachblatt " International Journal of Cancer " publiziert. Für die Studie wurden die Trinkgewohnheiten von 50.045 Menschen im Alter zwischen 40 und 75 Jahren untersucht, welche im Nordosten des Irans lebten.
  • Langzeitstudie - Impfstoff führt nicht zu Autismus

    Langzeitstudie - Impfstoff führt nicht zu Autismus

    Medizin

    Viele von ihnen schenken der falschen Behauptung Glauben, dass Impfungen Autismus auslösen könnten. Für die Studie werteten die Wissenschaftler die Daten von insgesamt mehr als 650.000 Kindern aus, die zwischen 1999 und 2010 in Dänemark geboren wurden.