https://img.aerzteblatt.de/bilder/cache/00/00/10/14/img-101400-560-0.JPG

Medizin

In wenigen Wochen kann man in Österreich seinen HIV-Status bequem zu Hause bestimmen: Wie die Salzburger Nachrichten berichten, hat das Gesundheitsministerium einen HIV-Heimtest bewilligt. "Bei Fragen gibt es einen Hotline", wurde Wolfgang Wilhelm, Obmann der Aids-Hilfe Wien, in der Zeitung zitiert. Wichtig sei es laut Wilhelm, dass jeder, der sich für den HIV-Selbsttest entscheidet, auch der Testsituation bewusst ist.
  • Warnung vor Kartoffeln, die stark keimen

    Medizin

    Um Vergiftungen auszuschließen, empfiehlt das BfR einen Glykoalkaloidgehalt in Speisekartoffeln von unter 100 mg pro kg Frischgewicht. Bisher werden Kartoffeln mit einem Glykoalkaloidgehalt von bis zu 200 mg pro kg als unbedenklich eingestuft.
  • Verletzter Soldat erhält neuen Penis mit Hodensack

    Verletzter Soldat erhält neuen Penis mit Hodensack

    Medizin

    Die Transplantation solle auch den "Sexualfunktionen des jungen Mannes fast zum Normalzustand zurückverhelfen", erklärt der Direktor für plastische Chirurgie, W.P. Der Soldat bat um Anonymität, gab aber eine kurze schriftliche Erklärung ab: "Eine solche Verletzung ist irrsinnig . Es ist nicht leicht, sie zu akzeptieren", hieß es darin.
  • Darum kann man beim Chips-Essen nicht mehr aufhören

    Darum kann man beim Chips-Essen nicht mehr aufhören

    Medizin

    Zudem sei bekannt, dass beim Essen das Belohnungssystem bei stark übergewichtigen Menschen etwas anders reagiere. Laut dieser sind Lebensmittel aufgrund ihres bestimmten Verhältnisses von Fetten und Kohlenhydraten besonders attraktiv für manche Menschen.
  • Transplantation: Franzose bekam

    Transplantation: Franzose bekam "drittes Gesicht"

    Medizin

    Von dieser Erfahrung profitierte nun auch ein Mann aus Frankreich. Die Entscheidung für eine zweite Transplantation war bereits im November erfolgt, im Januar gab es einen Gesichtsspender. Das Sprechen falle ihm noch schwer, auch müssten die Gesichtsmuskeln noch etwas Beweglichkeit gewinnen. Er hoffe, dass eine zweite Gesichtstransplantation die Ausnahme bleibe.
  • Klöckner - Totalverbot von Glyphosat europarechtswidrig [0:42]

    Klöckner - Totalverbot von Glyphosat europarechtswidrig [0:42]

    Medizin

    Ein Sprecher des Umweltministeriums verwies darauf, dass mehr als 80 Kommunen und mehrere Unternehmen schon jetzt den Einsatz von Glyphosat auf ihren Flächen ablehnen. Der damalige Agrarminister Christian Schmidt (CSU) gab Deutschlands Zustimmung in Brüssel gegen den Willen von Ex-Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD), was für Verstimmungen in der großen Koalition sorgte.
  • Trump relativiert Angriffspläne auf Syrien

    Trump relativiert Angriffspläne auf Syrien

    Medizin

    Danach fühlte sich Trump zum rhetorischen Gegenangriff gegen die Schutzmacht des Diktators genötigt. Moskau ist im Bürgerkrieg ein enger Verbündeter der syrischen Regierung. Ein überzeugenderes Argument besteht vielleicht darin, dass die USA nicht Milliarden Dollar in die Zerstörung eines terroristischen Netzwerks [des Islamischen Staats] gesteckt haben, um dadurch einen genozidalen Diktator zu begünstigen, der es dieser Organisation überhaupt erst ermöglichte, zu wachsen und ein Drittel ...
  • Eskalation in der Syrien- Krise? - Trump sagt Reise ab

    Eskalation in der Syrien- Krise? - Trump sagt Reise ab

    Medizin

    Macron verurteile "die Chemiewaffenangriffe gegen die Bevölkerung von Duma" auf das Schärfste, teilte der Elysée-Palast nach einem Telefonat von Macron mit US-Präsident Donald Trump mit. Mehrere Staaten, darunter die USA und Grossbritannien, machen Syrien und Russland dafür verantwortlich. Das Weiße Haus sagte eine für Ende der Woche geplante Reise des Präsidenten nach Peru und Kolumbien ab.
  • Studie zeigt, dass eine weit verbreitete Annahme über Nudeln Blödsinn ist

    Studie zeigt, dass eine weit verbreitete Annahme über Nudeln Blödsinn ist

    Medizin

    Eine Gruppe nahm 3,3 Portionen Pasta in der Woche zu sich. Die andere Gruppen aß alternative Formen von Kohlenhydraten, wie beispielsweise Reis, Kartoffeln oder Weißbrot. Natürlich stellt sich die Frage, warum Pasta nicht zu einer Gewichtszunahme führt. Die Ärzte erklären dies mit dem vergleichsweise niedrigen glykämischen Index von Nudeln.
  • Behandlungsfehlerstatistik der Bundesärztekammer Crusius:

    Behandlungsfehlerstatistik der Bundesärztekammer Crusius: "Fehlerprävention durch …"

    Medizin

    Qualitätszirkel, Peer-Reviews aber auch Konsile, Tumorkonferenzen oder Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen sowie anonyme Fehlermeldesysteme gehören in medizinischen Einrichtungen längst zum Alltag. Demnach haben die Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen in ganz Deutschland 7.307 Entscheidungen zu Fällen getroffen, in denen Behandlungsfehler vermutet wurden.
  • Iceland To Boycott World Cup

    Iceland To Boycott World Cup

    Medizin

    Government leaders from Iceland are joining British officials in staying home from the World Cup this summer in Russian Federation. Britain earlier stated that the royal family and government ministers would boycott the World Cup over allegations of a Russian trace in the Skripal case.
  • Bornavirus ist für Menschen gefährlich

    Bornavirus ist für Menschen gefährlich

    Medizin

    Drei Patienten sind in Deutschland an den Folgen einer Viruserkrankung gestorben, die bisher nur bei Tieren beobachtet wurde. Die Betroffenen hatten eine Gehirnentzündung , die höchstwahrscheinlich durch das klassische Bornavirus ausgelöst worden sei.
  • Fehlzeiten durch Grippewelle auf Zehn-Jahres-Hoch

    Medizin

    Neben Rheinland-Pfalz und dem Saarland mit den meisten Fehltagen aufgrund von Atemwegserkrankungen verzeichneten vor allem die neuen Bundesländer im Februar Spitzenwerte beim Krankenstand. Gleiches gilt auch für Polizei und Sicherheitsdienste sowie für die Reinigungs-, Verkehrs- und Logistikberufe, etwa Busfahrer und Postzusteller. In der vergangenen Woche wurden rund 44.500 bestätigte Influenzafälle übermittelt, seit Oktober waren es damit insgesamt rund 270.730 Fälle.
  • Schon geringes Übergewicht fördert Herz-Kreislauf-Risiko

    Schon geringes Übergewicht fördert Herz-Kreislauf-Risiko

    Medizin

    Glasgow/Aachen - Im European Heart Journal publizierten schottische Forscher diese Woche eine weitere Studie, die das Adipositias-Paradoxon widerlegen soll (2018; doi: 10.1093/eurheartj/ehy057 ). Der BMI errechnet sich, indem man das Körpergewicht in Kilogramm durch das Quadrat der Größe in Metern teilt. Die Wahrscheinlichkeit für Herz-Kreislauferkrankungen stieg demnach: Ein Anstieg des BMI-Wertes um 5,2 Punkte geht bei Frauen mit einem um 13 Prozent erhöhten Risiko einher.
  • Jedes siebte Kind ist übergewichtig

    Jedes siebte Kind ist übergewichtig

    Medizin

    Mehr als jedes siebte Kind in Deutschland hat Übergewicht . Trauriges Ergebnis der Studie: Aktuell sind genauso viele Kinder und Jugendliche übergewichtig und adipös wie schon vor zehn Jahren. Demnach sind 15,4 Prozent der Kinder und Teenager zwischen drei und 17 Jahren zu dick. Das waren vor allem bei den Mädchen weniger als bei der letzten Erhebung, damals lagen sie noch bei fast 26 Prozent.
  • Kontaktpersonen müssen zum Arzt Schülerin (8) in Hessen stirbt an Hirnhaut-Entzündung

    Kontaktpersonen müssen zum Arzt Schülerin (8) in Hessen stirbt an Hirnhaut-Entzündung

    Medizin

    Als es ihr immer schlechter ging, wurde sie am Freitagabend in die Kinderklinik nach Gießen gebracht. Die engen Kontaktpersonen der Schülerin sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Im Wetteraukreis gebe es Jahre, in denen keine Erkrankungen registriert würden, in anderen Jahren seien es bis zu zehn. Wird die Krankheit frühzeitig erkannt, kann sie mit Antibiotika behandelt werden.