https://images.kurier.at/Unbenannt.png/620x340/303.861.271

Kultur

Dezember wurde Rihannas Cousin Tavon Alleyne auf offener Straße erschossen. Der Täter ist noch unbekannt. Auf Instagram veröffentlichte Rihanna vier Fotos, die sie mit ihrem Cousin zeigen. Hätte nie gedacht, dass es das letzte mal sein wird, dass ich deine Körperwärme spüre. "Ich werde dich immer lieben!", trauerte sie. Dazu das Hashtag #endgunviolence, also dem Ruf nach einem Ende von Waffengewalt.
  • Nach Herz-OP! Salvador Sobral wegen Nierenversagens auf Intensivstation

    Nach Herz-OP! Salvador Sobral wegen Nierenversagens auf Intensivstation

    Kultur

    Erst vor einer Woche wurde der gefühlvolle Sänger aus Lissabon aus der Klinik entlassen. Die größte Sorge konnte ein Mitarbeiter des Krankenhauses Santa Cruz im portugiesischen Carnaxide allerdings nehmen. Mit dem Lied "Amar Pelos Dois", das seine Schwester für ihn geschrieben hatte, gewann er den Gesangswettbewerb am 13 Mai 2017. Anfang September gab er sein vorerst letztes Konzert, denn der Portugiese leidet an einer Herz-Rhythmus-Störung, benötigt dringend ein Spenderherz.
  • Endlich bestätigt: Khloé Kardashian erwartet ihr erstes Kind

    Endlich bestätigt: Khloé Kardashian erwartet ihr erstes Kind

    Kultur

    Bereits seit mehreren Monaten hatte es Gerüchte über einen möglichen Nachwuchs des Paares gegeben. Dann bedankt sie sich ausführlich bei Tristan Thompson für seine Liebe. Doch weder die 33-Jährige noch jemand anderes aus ihrer Familie adressierte bisher die Spekulationen. Sie sei nun "dankbar, voller Vorfreude, nervös, gespannt, überglücklich und ängstlich - alles auf einmal".
  • Hugh Hefner: Keine Drogen erlaubt!

    Hugh Hefner: Keine Drogen erlaubt!

    Kultur

    Das Konto soll 43 Millionen Dollar schwer sein, wie Medien berichten. September 2017 starb Hugh Hefner im Alter von 91 Jahren. Laut dem US-Promi-Portal " The Blast " kann dieser Zugriff jedoch unter bestimmten Voraussetzungen verwehrt werden.
  • Cher mischt die Party auf

    Cher mischt die Party auf

    Kultur

    Die erste Kinoversion des Abba-Musicals wurde von der Britin Phyllida Lloyd inszeniert, bei der Fortsetzung führt Drehbuchautor Ol Parker ("The Best Exotic Marigold Hotel") Regie. In Form zahlreicher Flashbacks sieht man die junge Donna (Lily James) nacheinander auf die jüngeren Versionen von Sam (Jeremy Irvine), Bill (Josh Dylan) und Harry (Hugh Skinner) treffen.
  • Endlich ist es offiziell! Khloé Kardashian ist schwanger

    Endlich ist es offiziell! Khloé Kardashian ist schwanger

    Kultur

    Ich habe gewartet und mich gewundert, aber Gott hatte die ganze Zeit diesen Plan. Er wusste, was er tat. "Ich musste ihm einfach vertrauen und geduldig sein.(...)" Wie cute ist das denn bitte?! Ich kann es immer noch nicht fassen, dass unsere Liebe Leben erzeugt hat.
  • ProSiebenSat.1 schlägt Reiseportal weg.de los

    Kultur

    Die niederländische Gruppe lastminute.com übernimmt nach eigenen Angaben für 12 Millionen Euro in bar die Konzerntochter Comvel, die das auf Pauschalreisen und All-Inclusive-Urlaube ausgerichtete Portal betreibt. Neben der Entwicklung der einzelnen Beteiligungen werde mit Blick auf Mehrheitsbeteiligungen insbesondere die Synergiefähigkeit mit dem Gesamtkonzern berücksichtigt.
  • "Das Boot"-Kameramann erhält 600.000 Euro Nachschlag"

    Kultur

    Im Vergleich dazu wurde der Kameramann Jost Vacano fast bescheiden entlohnt: Für seine Arbeit am Film erhielt er eine Pauschale von knapp 100.000 Euro. GmbH. Anders als dieses sprach es Vacano aber auch Zinsen von 150.000 Euro zu. Zudem stehen ihm künftige Beteiligungen von jeweils 2,25 Prozent von Nettoerlösen der Bavaria Film und der E.V.M zu.
  • Lena Meyer-Landrut: Tränen-Zusammenbruch!

    Lena Meyer-Landrut: Tränen-Zusammenbruch!

    Kultur

    Bei ihrem letzten Auftritt muss die Sängerin weinen. Sie hat sich in den vergangenen Jahren verändert, das wird an diesem Abend deutlich: In Lena Meyer-Landrut steckt zwar noch die freche Göre, die sie manchmal für den Geschmack vieler Fernsehzuschauer etwas zu sehr hat raushängen lassen.
  • Prinz Harry & Meghan Markle: Ihre offiziellen Verlobungsbilder

    Prinz Harry & Meghan Markle: Ihre offiziellen Verlobungsbilder

    Kultur

    Markle und der Prinz wurden von Hollywood-Fotograf Alexi Lubomirski auf dem Areal des Frogmore House abgelichtet; das Haus liegt auf einem Anwesen bei Schloss Windsor , wo Markle und Prinz Harry im Mai 2018 heiraten werden . "Die beiden sind so glücklich miteinander gewesen", sagte er. Das Essen findet jedes Jahr im Londoner Buckingham-Palast statt, bevor die Queen über Weihnachten auf ihren Landsitz Sandringham reist.
  • Tokio Hotel: Komplette Nordamerika-Tour abgesagt!

    Tokio Hotel: Komplette Nordamerika-Tour abgesagt!

    Kultur

    Die offizielle Begründung sind logistische Probleme. Für 2018 war eine neue große Konzertreise durch Kanada und die USA geplant, doch wie die Band nun bekanntgab, dürfen die Fans im kommenden Jahr doch nicht bei ihr einchecken: Via Twitter wurde die komplette Nordamerika-Tour abgesagt! "Unser Team ist gerade wegen neuer Tourdaten in Gesprächen", heißt es in ihrem Post.
  • Offiziell: Deutsche Netflix-Serie

    Offiziell: Deutsche Netflix-Serie "Dark" bekommt eine 2. Staffel

    Kultur

    Dezember veröffentlichte Netflix sämtliche Folgen von " Dark " und erhielt nicht nur hier in Deutschland überraschend gute Rezensionen, sondern konnte auch in den USA etliche Kritiker überzeugen. Doch: "Die Fans können sicher sein, dass wir für die zweite Staffel von 'Dark' jede Menge Überraschungen im Gepäck haben", sagten die beiden Showrunner Baran Bo Odar und Jantja Friese.
  • Justin Bieber und Selena Gomez: Weihnachten getrennt?

    Justin Bieber und Selena Gomez: Weihnachten getrennt?

    Kultur

    Das Unbehagen ihrer Mutter, Mandy Teefey , 41, ist nun offenbar so weit gegangen, dass sie sich in ärztliche Behandlung begab. Nachdem Selena die Trennung nur sehr schwer überwunden hatte, ist Justin inzwischen zu einem roten Tuch für die Familie geworden.
  • Die Schöpferin der

    Die Schöpferin der "Abrafaxe" ist tot

    Kultur

    In der DDR waren die Comics Bückware, wurden aber auch millionenfach verkauft. Die Berliner Comic-Zeichnerin und Schöpferin der beliebten Figuren Abrafaxe, Lona Rietschel, ist tot. Der Mosaik-Verlag schrieb über Rietschels Arbeit an den drei Figuren: "Hingebungsvoll, mit sicherer Hand, mit unglaublichem Einfühlungsvermögen, der nötigen Strenge, aber vor allem immer mit ganz viel Liebe" habe sie die "Abrafaxe" wie eine Mutter begleitet.