Kultur

Er konnte zwar die Augen öffnen und blinzeln, es gab aber keine Anzeichen, dass er auf Sprache oder Aufforderungen reagieren konnte. Innerhalb eines Tages habe sich sein Gesichtsausdruck spürbar verändert, vom Ängstlichen zum Friedlichen. Seine Eltern entschieden sich gegen eine Autopsie ihres Sohnes. Der Familie übermittelte Trump in einem Schreiben sein "tiefes Beileid". Das Regime Nordkoreas achte weder das Recht noch die Regeln des grundlegenden menschlichen Anstands.
  • "Star Wars": Regisseure steigen bei Han Solo Film aus

    Kultur

    Angeführt von Kathleen Kennedy als neuer Lucasfilm-Präsidentin und einem exklusiven Writer's Room wurde im Star Wars-Kanon ordentlich aufgeräumt, um eine sauberer Grundlage für die kommenden Filme zu schaffen, die sich intensiv auf den Nostalgie-Aspekt des Weltraummärchens konzentrierten und trotzdem durch ihre Gesichter vor und hinter der Kamera eine gewisse Frische ausstrahlten.
  • Das Mega-TV-Comeback: Stefan Raab kehrt zu ProSieben zurück

    Das Mega-TV-Comeback: Stefan Raab kehrt zu ProSieben zurück

    Kultur

    Da staunen wohl auch Stefan Raab Fans nicht schlecht: Der Moderator kehrt zurück zu ProSieben! Wer sich am Ende durchsetzt, sollen die Endverbraucher bestimmen. "Er hat die Pfui-Kelle erfunden, den fahrenden Schreibtisch, das Nippelboard und einen Duschkopf". Außerdem hat der ProSieben den Start der Show "Schlag den Henssler" angekündigt.
  • Bachelorette 2017: Unfall-Schock! Kandidat in Klinik

    Bachelorette 2017: Unfall-Schock! Kandidat in Klinik

    Kultur

    Wie ein Mitglied der Produktion gegenüber InTouch ausplauderte, ist der 26-Jährige unglücklich in Scherben von einem heruntergefallenen Teller getreten. Zudem habe es rund zwei Stunden gedauert bis ein Arzt anwesend war, da die Bachelorette-Villa im spanischen Marbella so abgeschieden gelegen ist. Einer der Konkurrenten, Michael Bauer, soll den blutenden Schnitt zugedrückt haben, bis die Hilfe eingetroffen sei.
  • Von Nordkorea freigelassener US-Student ist tot

    Kultur

    Als er ankam, lag er im Koma, entweder seit Wochen oder seit Monaten, genau wissen es nur seine Bewacher. Doch immerhin sei es den Vereinigten Staaten gelungen, Warmbier nach Hause zu holen und ihn mit seinen Eltern zusammenzubringen. Zuletzt befanden sich nach Angaben von US-Außenminister Tillerson noch drei weitere Amerikaner in Nordkorea in Gewahrsam. Washington . In einem cremefarbenen Jackett tritt Fred Warmbier vor die Presse, in dem Jackett, das sein Sohn während seines ...
  • Oscar-Preisträger Daniel Day-Lewis gibt das Schauspielen auf

    Oscar-Preisträger Daniel Day-Lewis gibt das Schauspielen auf

    Kultur

    Nach drei Oscar-Auszeichnungen ist Schluss: Daniel Day-Lewis geht in Rente. "Er ist all seinen Kollegen und den Zuschauern über die vielen Jahre hinweg ungeheuer dankbar", schreibt Sprecherin Leslee Dart. Ein letztes Mal wird er in „Phantom Thread“ auf der großen Leinwand zu sehen sein. Aus seiner Beziehung zu der Schauspielerin Isabelle Adjani hat er einen Sohn.
  • Aus Nordkorea befreiter US-Student trägt schwere Gehirnverletzungen

    Kultur

    Es soll sich um den ersten direkten Kontakt zwischen Nordkorea und der US-Regierung gehandelt haben, seitdem Donald Trump das Präsidentenamt übernommen hat. Das US-Außenministerium bemüht sich, weitere US-Bürger in nordkoreanischer Haft freizubekommen. Die von Warmbier genutzte Reiseagentur hat unterdessen Nordkorea-Besuche für US-Touristen aus ihrem Programm genommen.
  • "Drake & Josh"-Star Josh Peck hat geheiratet!"

    Kultur

    Die Hochzeit mit Freunden, Familie und Kollegen fand vor traumhafter Kulisse in Malibu statt. Im wahren Leben scheint die Beziehung zwischen den beiden zerbrochen, denn zu Joshs Hochzeit am Wochenende war Drake nicht eingeladen . Er und der Bräutigam lernten sich ebenfalls bei den Dreharbeiten zu " Grandfathered " kennen. Josh Peck: Zoff mit Serienkollege Drake Bell? Der war stinksauer und twitterte: "Wenn du nicht zur Hochzeit eingeladen wirst, ist die Message klar".
  • Paralympicssiegerin Low startet künftig für Australien

    Paralympicssiegerin Low startet künftig für Australien

    Kultur

    Nach ihrem Gold-Triumph von Brasilien war die beidseitig oberschenkelamputierte 26-Jährige bereits zu ihrem Freund, dem paralympischen Leichtathleten Scott Reardon, gezogen. Nach Rio war aber ihr Visum abgelaufen. Karl Quade gemeinsam mit: "Wir wollten ihr keine Steine in den Weg legen und wünschen ihr für ihre private und sportliche Zukunft viel Erfolg und alles erdenklich Gute".
  • Rapper Prodigy von

    Rapper Prodigy von "Mobb Deep" überraschend gestorben

    Kultur

    Das berichtet das US-Portal "TMZ" . Er hatte mit Singles wie " Shook Ones " und "Got It Twisted" Erfolg: Albert Johnson , bekannt als Prodigy im Hiphop-Duo " Mobb Deep ", ist tot. Der Mitteilung zufolge litt der Rapper seit seiner Geburt an Sichelzellenanämie. Die genauen Gründe für seinen Tod müssen noch bestimmt werden . " Wir bedanken uns bei allen dafür, die Privatsphäre der Familie zu diesem Zeitpunkt zu respektieren ".
  • Kommentar zum Friedensmarsch: Die Botschaft der Ditib ist angekommen

    Kommentar zum Friedensmarsch: Die Botschaft der Ditib ist angekommen

    Kultur

    Zumindest letzteres ist den beiden gut gelungen. Dies stieß in der deutschen Politik auf deutliche Kritik. Zum Beispiel der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet oder SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz . Dabei wurden sie enttäuscht. Tatsächlich teilgenommen haben jedoch nur zwischen 1000 und 3000 Menschen. Organisiert wird der Protest von Friedensaktivist Tarek Mohamad und der Islamwissenschaftlerin und Publizistin Lamya Kaddor.
  • Zahl der Toten nach Hochhausbrand steigt auf vermutlich 58

    Zahl der Toten nach Hochhausbrand steigt auf vermutlich 58

    Kultur

    Den Behördenangaben zufolge seien Trümmerteile des Grenfell Tower auf die Gleise gefallen. Die Lage von 12 Patienten sei derzeit kritisch, teilte die Gesundheitsbehörde mit. Nach Einschätzung der Behörden gibt es für Vermisste, die während des Infernos am Mittwoch im Grenfell Tower waren, keine Hoffnung mehr. Der Minister für Gemeinden und Kommunalverwaltung, Sajid Javid, sagte dem Rundfunksender BBC: "Etwas ist hier falsch gelaufen, etwas ist drastisch falsch gelaufen".
  • Ex-Kandidatin ist schwanger

    Ex-Kandidatin ist schwanger

    Kultur

    Erst kürzlich sind die beiden zusammen in eine gemeinsame Wohnung gezogen und jetzt kennen wir auch einen der wichtigsten Gründe für diesen Umzug. Ihr Management bestätigte gegenüber der Zeitung die Schwangerschaft: "Ja, das stimmt". Denn das Paar, das Ende 2016 zusammenzog, hat bereits ein Kinderzimmer eingeplant. Jedoch machten sie ihre Beziehung erst deutlich später öffentlich.
  • Club-Boss Perez: Ronaldo wird bei Real Madrid bleiben

    Kultur

    Als einzige Vereine, die für Ronaldo ein realistisches Ziel darstellen könnten, gelten Paris St. Germain und sein früherer Club Manchester United. Er ließ die Anschuldigungen über seine Anwälte und Manager zurückweisen. Gesprochen habe er mit Ronaldo seit Aufkommen der Steuer-Affäre noch nicht, meinte Perez. Nach seinen Informationen hätten Ronaldo und sein Management in Spanien "die gleichen finanziellen Maßnahmen getroffen wie zu seiner Zeit in England".
  • GZSZ:

    GZSZ: "Tuner" und "Lilly" kommen sich so nah wie noch nie

    Kultur

    Ob sich zwischen Tuner und Lilly bald wirklich die nächste GZSZ-Liebelei anbahnt, will Iris Mareike Steen nicht verraten: "Nun lässt sich natürlich darüber diskutieren, ob "Gleich und Gleich gesellt sich gern" zutrifft oder er - getreu der Aussage "Gegensätze ziehen sich an" - doch wieder in den Armen der quirligen und etwas egozentrischeren Jule landet".
  • Raser-Rennen: Polizei spricht von Mord

    Raser-Rennen: Polizei spricht von Mord

    Kultur

    Thiel zeigte sich am Dienstag überzeugt, dass der mutmaßliche Unfallfahrer am späten Freitagabend mit zwei weiteren Männern um die Wette gefahren war: "Es handelt sich um ein mögliches Rennen", sagte er. Der Fahrer des zweiten Autos raste davon und wurde am Montagmorgen noch gesucht. Zuvor hatte auch NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) schärfere Strafen gefordert.
  • Zahl der Toten durch Waldbrand auf 62 gestiegen

    Zahl der Toten durch Waldbrand auf 62 gestiegen

    Kultur

    Den Behörden zufolge wurden am Montag 54 Verletzte der Katastrophe behandelt, darunter fünf Schwerverletzte. Sie weiß nicht, was aus ihrem Haus und ihren Angehörigen geworden ist. Ministerpräsident Costa kündigte eine dreitägige Staatstrauer von Montag bis Mittwoch an. Die Bundesregierung hat Portugal Hilfe beim Kampf gegen die schlimmen Waldbrände angeboten.