http://media.diepresse.com/images/uploads_620/f/c/1/5246913/D6C632BE-2A21-4DA7-9758-E8B33B948CFF_v0_h.jpg

International

Die Studie über islamische Kindergärten in Wien und die angeblichen inhaltlichen Änderungen daran schlagen innenpolitisch weiter Wellen. Die Verantwortung dafür müsse Minister Sebastian Kurz übernehmen. Auch hier ist Aslan Teil des Wissenschafterteams. Ob er das nach den jetzigen Vorfällen bleibe? Kurz vertrat hingegen den Standpunkt, dass es "aber Probleme gibt".
  • Fahndung nach Randalierern: Busfahrerin geschlagen

    Fahndung nach Randalierern: Busfahrerin geschlagen

    International

    Die Busfahrerin erlitt Verletzungen an Kopf und Nacken. Drei Männer und eine Frau stehen im Verdacht, die Busfahrerin beleidigt und geschlagen zu haben. Die Gruppe flüchtete. Die Busfahrerin wurde zu einer ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Wer die abgebildeten Personen kennt, sollte sich unter 46 64 17 33 17 oder bei jeder anderen Polizeidienstelle melden.
  • Kind bringt Weltkriegsbombe in die Kita mit

    Kind bringt Weltkriegsbombe in die Kita mit

    International

    Dort deponierte es die Bombe in einem Regal. Nachdem der Kampfmittelräumdienst angerückt war und den Blindgänger abtransportiert hatte, durften die Kinder wieder in den Kindergarten zurückkehren. Dann haben die Experten auch die Fundstelle im Wald nach weiterer Weltkriegsmunition abgesucht, konnten aber nichts finden. Die Polizei erklärte, es komme immer wieder vor, dass in Wald- oder Feldbereichen, manchmal auch in Gärten, Kampfmittel gefunden werden.
  • Wegen

    Wegen "salonfähiger" Rechtsextremisten: Höcke-Stellvertreterin verlässt aus Protest die AfD

    International

    Eine Austrittswelle als Reaktion auf den Rückzug von Steffi Brönner befürchtet die Thüringer AfD nicht. "Eine ganz normale zweiminütige Internetrecherche zeigt die entsprechende Vergangenheit auf", sagte Brönner. Möller führte die Entscheidung von Brönner auf persönliche Enttäuschung zurück. Auch die Bundesvorsitzende Frauke Petry hatte Höckes Haltung kritisiert und wird seither von ihrem sächsischen Landesverband zunehmend isoliert.
  • Adeus, Hertha! Baumjohann wechselt nach Brasilien

    Adeus, Hertha! Baumjohann wechselt nach Brasilien

    International

    Dabei dürfte ihm seine Sprachkenntnis helfen: Baumjohann ist mit einer Brasilianerin verheiratet und spricht deshalb fließend portugiesisch. Baumjohann zu seinem Spiel: "Ich bin ein bisschen Stürmer, ich mag es, in der Nähe vom Tor zu bleiben ".
  • Kind nimmt gefundene Bombe mit in Kindergarten

    International

    Von einem Ausflug in den Wald hatte ein Kind eine Stabbrandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg mit in die Kita genommen. Eine der Erzieherinnen bemerkte dann einen merkwürdigen Gegenstand im Regal. Der Kampfmittelräumdienst transportierte den Sprengkörper schließlich ab. An der Fundstelle im Wald konnte laut Kampfmittelräumdienst keine weitere Weltkriegsmunition gefunden werden.
  • EuGH bekräftigt Altersgrenze von 65 Jahren für Piloten

    EuGH bekräftigt Altersgrenze von 65 Jahren für Piloten

    International

    Sie ist durch das Ziel der Gewährleistung der Sicherheit der Zivilluftfahrt in Europa gerechtfertigt. Im Durchschnitt scheiden Piloten, die nach dem Konzerntarifvertrag für die Gesellschaften Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings fliegen, mit rund 59 Jahren aus.
  • 18-Jähriger tötet Gleichaltrigen mit Küchenmesser

    International

    Laut Angaben der Polizei wurde der Jugendliche durch Stichverletzungen getötet. Mit diesen flüchtete er noch in eine nahe gelegene Gaststätte . Dort wurden dann die Rettungskräfte und die Polizei gerufen. Auch die mutmaßliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, konnte bei dem 18-Jährigen sichergestellt werden. Die Staatsanwaltschaft Fulda beantragt beim zuständigen Amtsgericht in Fulda die Untersuchungshaft gegen den Tatverdächtigen.
  • Bundeswehr verbietet Uniformen während G20-Gipfels

    Bundeswehr verbietet Uniformen während G20-Gipfels

    International

    Auch die Nutzung von Dienstfahrzeugen sei zu vermeiden, außer man leiste damit Amtshilfe, heißt es in dem Dokument. Soldaten im Dienst werden allerdings wie üblich Uniform tragen. Außerdem wird das Bundeswehrkrankenhaus die medizinische Versorgung von Verletzten unterstützen und die Luftwaffe das Flugbeschränkungsgebiet über der Stadt kontrollieren.
  • Hours Hotel versteigert zum G20-Gipfel "Trump-Suite"

    International

    Woran man sieht: Den Zirkus, der die Hamburger jetzt schon nervt und der zu einigen Einschränkungen führen wird, den kann man auch mit Humor nehmen. Dann wird das gesamte Gebiet zur Sicherheitszone. Wer das Wochenende in der Trump-Suite ergattert, erlebt also nicht nur Pomp und Kitsch im Trump-Style, sondern auch Polizeisperren, Kontrollen und Staatskarossen-Konvois aus allernächster Nähe.
  • Familiendrama: 8-Jähriger erschossen - Großvater festgenommen

    Familiendrama: 8-Jähriger erschossen - Großvater festgenommen

    International

    Tatverdächtig ist sein 79-jähriger Großvater. Die Polizei ist im Einsatz. Die Beamten fanden den Mann lebensgefährlich verletzt in einem Waldstück. Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln gegen den 79-Jährigen wegen eines Tötungsdelikts. Der Tatverdächtige soll nach den Schüssen auf seinen Enkel versucht haben, sich das Leben zu nehmen. Ob die Waffe bereits sichergestellt wurde ist derzeit nicht bekannt.
  • Türkei spioniert auch in Deutschland

    Türkei spioniert auch in Deutschland

    International

    Zahlreiche türkische Militärangehörige, aber auch Diplomaten hatten nach dem gescheiterten Putsch Zuflucht in Europa gesucht, vor allem in Deutschland. So ermittelt die Bundesanwaltschaft wegen des Verdachts, der türkische Geheimdienst MIT habe in Deutschland Anhänger der islamischen Gülen-Bewegung ausspioniert.
  • Emeritierter Kölner Kardinal Meisner gestorben

    Emeritierter Kölner Kardinal Meisner gestorben

    International

    Der Wechsel nach Köln verlief nicht reibungslos: Das wahlberechtigte Domkapitel konnte sich nicht auf einen von drei möglichen Kandidaten einigen. Meisner pflegte ein enges Verhältnis zu Papst Johannes Paul II . Auf seine Initiative hin und gegen den Willen anderer Bischöfe verfügte Rom 1999 den Ausstieg der deutschen Kirche aus der staatlichen Schwangerenberatung.