International

Sie übernahm die Verantwortung für die Niederlage, sagte sie. Wahlforscher erwarten ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU - auch wenn Herausforderer Armin Laschet der Biss fehle. Letzteres ist in Nordrhein-Westfalen aber unwahrscheinlich: Die FDP hat der Ampelkoalition eine Absage erteilt, die Grünen wollen nicht mit der CDU regieren und die SPD hat ein Bündnis mit der Linkspartei ausgeschlossen.
  • Österreich - Kanzler Kern spricht von Neuwahlen

    Österreich - Kanzler Kern spricht von Neuwahlen

    International

    Bisher hat die SPÖ eine Zusammenarbeit mit den "Blauen" der FPÖ, auf Bundesebene ausgeschlossen. Diese würden dem Bundesparteiobmann die notwendige Entscheidungskraft geben, um erfolgreich für Österreich arbeiten zu können: "Der Bundesparteiobmann muss sein Team nach seinen Vorstellungen aufstellen können, genauso, wie es die Landesparteien seit jeher können".
  • Zäsur in Österreich: ÖVP steht vor dem Umbruch

    Zäsur in Österreich: ÖVP steht vor dem Umbruch

    International

    Unklar erscheint derzeit aber auch, wann die ÖVP die Wähler an die Urnen rufen möchte. Und Mikl-Leitner ergänzt: "Für eine erfolgreiche Regierungsarbeit braucht es aber eine gute Zusammenarbeit". Hierzu formulierte er neben der Neuwahlforderung als Bedingungen, dass der neue Obmann die Möglichkeit haben muss, die inhaltliche Linie vorzugeben und Personalentscheidungen zu treffen.
  • Kurz will Koalition in Österreich einvernehmlich beenden

    International

    Er strebe dazu einen gemeinsamen Beschluss mit der SPÖ an, sagte der designierte ÖVP-Chef Kurz. "Ich hoffe sehr, dass dieses Angebot angenommen wird". Es wurde ein Neustart der Regierung versprochen, die sich künftig um Sacharbeit statt um Grabenkämpfe kümmern wollte. In Umfragen bewerten die Bürger die Arbeit der Koalition weiterhin äußerst kritisch.
  • Frankreich nach der Wahl: Deutlicher Sieg - ungewisse Zukunft

    Frankreich nach der Wahl: Deutlicher Sieg - ungewisse Zukunft

    International

    Im Kabinett von François Hollande war er Wirtschaftsminister. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sicherte Macron eine partnerschaftliche Zusammenarbeit Deutschlands zu. In Frankreich wird das als "vote blanc", also "weiße Wahl" bezeichnet. Viele Franzosen hätten ungültig oder gar nicht gewählt, weil sie sich auch von Macron nicht gut repräsentiert fühlten.
  • Macron wird neuer Präsident

    Macron wird neuer Präsident

    International

    Als möglich gilt etwa, dass Le Pen ihren Plan für einen Austritt aus der Eurozone aufgibt, der bei drei von vier Franzosen auf Ablehnung stößt. Die Amtsübergabe ist am kommenden Sonntag. "Ich denke halt auch als Künstler viel an die Zukunft Europas". Er plädierte dafür, gemeinsam "für ein stärkeres und gerechtes Europa" einzutreten. Bisher aber hat Macron nur ein Viertel der Franzosen hinter sich.
  • US-Präsident Trump verschärft Attacken gegen früheren FBI-Chef

    US-Präsident Trump verschärft Attacken gegen früheren FBI-Chef

    International

    Vertreter des US-Justizministeriums werden am Samstag vier potentielle Nachfolger für den Posten des entlassenen FBI-Direktors James Comey interviewen. "Niemand kann die Männer und Frauen des FBI stoppen", sagte McCabe. Auch das erinnert an Nixon, der seinerzeit den Rücktritt des Sonderstaatsanwaltes Archibald Cox erzwang, der über Watergate ermittelte.
  • Nordrhein-Westfalen-Wahl: Knappes Ergebnis erwartet

    Nordrhein-Westfalen-Wahl: Knappes Ergebnis erwartet

    International

    Den Umfragen zufolge könnten bis zu sechs Parteien in den neuen Düsseldorfer Landtag einziehen, darunter die derzeit nicht im Parlament vertretene Linke und die AfD. Das Ergebnis der Landtagswahl stehe erst einmal für sich, sagte Schulz mit Blick auf die Bundestagswahl am 24. September. Die Koalitionsfrage war bis zum Schluss Thema des Wahlkampfes.
  • Trump warnt Comey vor Weitergabe von Informationen

    Trump warnt Comey vor Weitergabe von Informationen

    International

    Tatsächlich sind es Trumps Worte über den von ihm gefeuerten FBI-Chef James Comey. US-Medien interpretierten den Tweet so, dass sich Trump vor etwaigen Informationen Comeys unter Druck gesetzt fühlt. In dem TV-Interview erklärt Trump die "drei Mal" so: Comey habe ihn um ein Essen gebeten und in dessen Verlauf erklärt, der Präsident sei nicht Ziel der Untersuchung.
  • Regierung - Kurz will eine völlig neue ÖVP

    Regierung - Kurz will eine völlig neue ÖVP

    International

    Aus Sicht des jungen österreichischen Außenministers Sebastian Kurz muss sich in der Politik des Landes so ziemlich alles ändern. Auch Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) unterstützt die Wünsche von Sebastian Kurz.
  • Britische Krankenhäuser nach Cyber-Attacke lahmgelegt

    International

    Wie die Bahn mitteilte, gab es wegen "eines Trojanerangriffs im Bereich der DB Netz AG" Systemausfälle in verschiedenen Bereichen. Die IT-Sicherheitsfirma Avast entdeckte rund 75 000 betroffene Computer in 100 Ländern, offenbar mit einem Schwerpunkt auf Russland , der Ukraine und Taiwan.
  • Offizielle Hochrechnungen: Mitte-Links-Kandidat Moon Jae wird neuer Präsident Südkoreas

    Offizielle Hochrechnungen: Mitte-Links-Kandidat Moon Jae wird neuer Präsident Südkoreas

    International

    Moon signalisierte unmittelbar nach Amtsantritt Bereitschaft zu einem Besuch im Nachbarland: Er werde sich für Frieden einsetzen und "gegebenenfalls sofort nach Washington fliegen". In einer Glückwunschbotschaft an Moon, in der auch die dramatischen Auseinandersetzungen unter der alten Regierung erwähnt werden, erklärte der Vorsitzende der Koreanischen Bischofskonferenz, Erzbischof Hyginus Kim Hee-joong von Gwangju, dass das Land "einen glaubwürdigen Führer braucht".
  • Washington USA drohen Nordkorea mit Verschärfung der Sanktionen

    International

    Menschen schauen am Bahnhof in Seoul auf einen TV-Bildschirm, auf dem eine Archivaufnahme von einem früheren nordkoreanischen Raketentest zu sehen ist. Demnach erreichte die Rakete eine Höhe von mehr als 1000 Kilometern und befand sich 30 Minuten in der Luft. Die Lage in der Region ist bereits nach zwei Atomversuchen und zahlreichen Raketentests Nordkoreas seit dem vergangenen Jahr sehr angespannt.
  • Einrichtungen und Firmen weltweit von Cyberattacke betroffen

    International

    Doch gebe es keine Beweise dafür, dass sich Hacker Zugang zu Patientendaten verschafft hätten. Der Windows-Anbieter Microsoft hatte am 14. März ein Sicherheits-Update zu Schwachstellen im Betriebssystem herausgegeben. Im vergangenen Jahr waren unter anderem zwei Krankenhäuser in Deutschland von Erpressungstrojanern erwischt worden. Auch die für die Innenstadt von London zuständige NHS-Tochter sprach von grösseren IT-Problemen.