http://unternehmen-heute.de/newssys/galerie/434714/434714_1_690x460.jpg

International

Aber nur, weil er das Land zugunsten anderer schwäche. Wenn die USA unter Trump sich ein paar Jahre lang nicht am Kampf gegen die Erderwärmung beteiligten, sei dies für das Klima "nicht so schlimm", sagte Mojib Latif der Nachrichtenagentur AFP .
  • Polizei: Tote bei drei schweren Zwischenfällen in London

    Polizei: Tote bei drei schweren Zwischenfällen in London

    International

    Ob es sich um eine Terrorattacke handelt, war unklar. Sie kündigte an, Informationen zu veröffentlichen, sobald dies möglich sei. Mit hoher Geschwindigkeit fährt der Wagen - etwa 80 Stundenkilometer schnell, schätzte BBC-Reporterin Holly Jones, die zufällig am Tatort war.
  • Nach Terrorwarnung:

    Nach Terrorwarnung: "Rock am Ring": Die Party geht weiter

    International

    Die Meinung der Fans zum Abbruch des Festivals war gespalten: Viele wünschten sich, dass das Festival am Samstag fortgesetzt werde, manche warnten aber vor zu schnellen Entscheidungen und betonten, dass Sicherheit aller vorgehen würde. Mindestens eine Person mit "polizeilichen Erkenntnissen im Bereich des Terrorismus" soll über eine der externe Firma Zugang zu sicherheitsrelevanten Bereichen auf dem Festivalgelände gehabt haben, wie Welt.de schreibt .
  • Mehrere Tote bei schweren Zwischenfällen in London

    Mehrere Tote bei schweren Zwischenfällen in London

    International

    Sie wertete die Vorfälle mit Toten und Verletzten als "potenzieller terroristischer Akt" und rief einem Bericht des "Telegraphs" zufolge für Sonntagmorgen eine Sicherheitssitzung ein. Premierministerin Theresa May wurde nach Angaben aus der Downing Street über die Geschehnisse auf dem Laufenden gehalten. Laut eines BBC-Reporters soll ein Mann den Van gesteuert haben und rund 50 Stundenkilometer gefahren sein.
  • Polizei gibt grünes Licht "Rock am Ring" geht nach Unterbrechung weiter

    International

    Die Polizei gab grünes Licht für die Aufbauarbeiten, gegen 13.30 Uhr sollen die Türen wieder geöffnet werden. Mindestens einer der Verhafteten habe über eine der eingesetzten Firmen Zugang zu sicherheitsrelevanten Bereichen gehabt. Dies teilten die zuständigen Behörden und der Veranstalter Marek Lieberberg mit. Das Festivalgelände war am Freitagabend geräumt worden. Aus "zuverlässigen Staatsschutzquellen" sei bekanntgeworden, dass "eine konkrete Gefährdung durch einen Anschlag mit ...
  • "Rock am Ring" wegen Terrorwarnung evakuiert

    International

    Zehntausende Besucher mussten das Gelände verlassen. Die Polizei in Koblenz begründete die Unterbrechung mit " konkreten Hinweisen , aufgrund derer eine mögliche terroristische Gefährdung nicht auszuschliessen" sei. Jetzt gibt es grünes Licht. "Unser Publikum hat fantastisch reagiert", sagte Lieberberg weiter. Die Meinung der Fans zum Abbruch des Festivals war gespalten: Viele wünschten sich, dass das Festival am Samstag fortgesetzt werde, manche warnten aber vor zu schnellen ...
  • Trump trommelt nach Londoner Vorfällen wieder für Einreisesperre

    International

    Die Attacken in London verurteilte die amerikanische Regierung als "feigen Angriff auf unschuldige Zivilisten". In einem zweiten Tweet bot Trump Großbritannien Hilfe an. Mehrere Richter hatten das per Dekret erlassene Verbot wieder aufgehoben, sodass das Weiße Haus erst vor zwei Tagen das Oberste Gericht der USA anrief, um sich mit dem Fall zu beschäftigen.
  • Audi spricht von "technischen Fehlern"

    International

    Dabei ging es zunächst nur um Abgas-Manipulationen in den USA. Bis zum 12. Juni sollen Lösungsvorschläge zur Umrüstung übermittelt werden. Beim ursprünglichen VW-Skandal, der im Herbst 2015 ans Licht kam, waren vor allem Fahrzeuge mit dem Dieselmotor EA 189 betroffen.
  • Eifel - Musikfestival "Rock am Ring" nach Terrorwarnung bis auf weiteres

    International

    Die Kommunikation mit den Behörden bezeichnete Lieberberg als gut. Es habe Untersuchungen bei drei Personen in Hessen gegeben - Näheres zum Wohnort wollte die Polizei nicht bekanntgeben. Ringrocker räumen friedlich und geordnet das Gelände. Die Band hätte am Freitagabend als Headliner auftreten sollen. Dass nach der Terrorwarnung 86.000 Zuschauer innerhalb einer Viertelstunde ruhig und besonnen das Gelände verließen, sei ein "gemeinsames Zeichen" gewesen, sagte Veranstalter Marek ...
  • Altbundespräsident Köhler wird UN-Beauftragter für Westsahara

    Altbundespräsident Köhler wird UN-Beauftragter für Westsahara

    International

    Auch mit Blick auf den Klimawandel fordert der CDU-Politiker eine besondere Verantwortung der westlichen Industrieländer als Hauptverursacher der hohen CO2-Belastung ein. Der Uno-Sicherheitsrat hatte sich im April einstimmig dafür ausgesprochen, die Verhandlungen zwischen den Konfliktparteien wieder aufzunehmen. Die Westsahara liegt zwischen Marokko und Mauretanien am Atlantik und ist mit 266.000 Quadratkilometern mehr als dreimal so groß wie Österreich.
  • Großalarm in London!: Attacken mit mehreren Toten - Theresa May spricht von Terror

    Großalarm in London!: Attacken mit mehreren Toten - Theresa May spricht von Terror

    International

    Der Sender beruft sich auf einen Zeugen. Nach den Anschlägen wurden große Bereiche in der Stadt gesperrt. Auf der London Bridge soll ein Transporter in eine Menschenmenge gerast sein. In London hat es nach Angaben der Polizei am späten Samstagabend zwei nahezu parallele Terrorattacken gegeben. Er habe zunächst gedacht, dass es ein Feuerwerk sei und er deshalb an das Fenster seiner Wohnung gegangen sei.
  • Mehrere Tote bei Vorfällen in London - Chaotische Szenen

    Mehrere Tote bei Vorfällen in London - Chaotische Szenen

    International

    Die Londoner Polizei behandelt die Vorfälle auf der London Bridge und in Borough Market unterdessen als terroristische Anschläge. Der Einsatz der Polizei im Londoner Stadtteil Vauxhall steht damit nicht in Zusammenhang. Zeugen berichteten auch von Schüssen, die gefallen sein sollen, zudem gab es unbestätigte Berichte von Messerstechereien. Ein CNN-Reporter berichtet von mindestens einer Festnahme, die er selbst gesehen habe.
  • Wichtiger Berater von Regierungschef Yildirim festgenommen

    Wichtiger Berater von Regierungschef Yildirim festgenommen

    International

    Dies meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag. Auch seine Frau Gülümser Erdem steht den türkischen Behörden zufolge unter Verdacht, der Gülen-Bewegung nahezustehen. Das Blatt hatte 2014 einen Artikel über Berat Albayrak veröffentlicht, Energieminister und Schwiegersohn von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan . Ein Gericht urteilte, die Zeitung müsse einen Widerruf drucken oder eine Geldstrafe zahlen.
  • Champione-League-Endspiel : Real und Juventus bereit für das große Finale

    International

    Der Mann mit der Vita für einen großen Kinofilm will nach den Finalniederlagen mit Juventus Turin in den Jahren 2003 und 2015 nicht auch das diesjährige Endspiel gegen die Königlichen um Supertorschütze Cristiano Ronaldo verlieren. "Ich bin bis hier gekommen, damit sich der Kreis schließt", erklärte Buffon. Ein Champions-League-Sieg würde seine beeindruckende Karriere perfekt abrunden.
  • Deutschland setzt Abschiebungen nach Afghanistan aus

    Deutschland setzt Abschiebungen nach Afghanistan aus

    International

    Etwa 460 wurden verletzt, ein Gebäude der deutschen Botschaft schwer beschädigt. Das Auswärtige Amt werde zunächst eine Neubewertung der Sicherheitslage vorlegen, sagte Merkel . Am Mittwoch wurden bei einem Anschlag in Kabul rund 90 Menschen getötet. "Deshalb habe ich entschieden, diesen Flug abzusagen". Nicht nur der Fall eines von der Nürnberger Polizei zur Abschiebung aus dem Unterricht geholten Berufsschülers aus Afghanistan schlägt derzeit hohe Wellen: Ebenfalls am Mittwoch ...