• Trump lästerte bei Treffen mit Russen über Ex-FBI-Chef

    Trump lästerte bei Treffen mit Russen über Ex-FBI-Chef

    International

    Einem früheren Bericht der "New York Times" und anderer Medien zufolge soll Trump Comey bei einem Treffen im Februar gebeten haben, die Ermittlungen gegen Ex-US-Sicherheitsberater Michael Flynn einzustellen. Ein Kommentar der US-Regierung zu dem Reuters-Bericht lag zunächst nicht vor, das russische Außenministerium lehnte eine Stellungnahme ab. Zwischen April und November 2016 habe es in mindestens 18 Fällen Telefonate, E-Mails und Text-Botschaften gegeben, sagten ehemalige und ...
  • Anschlag in Kabul: Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt

    Anschlag in Kabul: Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt

    International

    Diese Regelung geht nach den Worten Merkels auf einen gemeinsamen Vorschlag von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel ( SPD ) und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zurück. Der Geschäftsführer des Hessischen Flüchtlingsrats, Timmo Scherenberg, sagte, der Anschlag sei eine weitere Bestätigung dafür, dass in Afghanistan nicht einmal Kabul sicher sei.
  • Konflikte: Terror in Kabul heizt Streit um Abschiebungen an

    Konflikte: Terror in Kabul heizt Streit um Abschiebungen an

    International

    Bei einem Bombenanschlag in unmittelbarer Nähe der deutschen Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul waren mindestens 90 Menschen getötet worden. Gegen einen generellen Abschiebestopp wandten sich der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster und der CSU-Innenpolitiker Stephan Mayer. Der sogenannte Islamische Staat (IS), der ebenfalls seit einiger Zeit Anschläge in Afghanistan verübt, reklamierte die Tat bis zum Nachmittag nicht für sich.
  • Abschiebungen von Afghanen vorerst nur in Ausnahmefällen

    International

    Beuth sagte im Landtag, der Abschiebeflug solle aber nicht ganz gestrichen worden sein, sondern nachgeholt werden. Ausgenommen seien Straftäter und "Gefährder" - also Menschen, denen die Sicherheitsbehörden einen Terrorakt zutrauen. Der Sprengstoffanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul am Mittwochmorgen war mit mindestens 90 Toten und Hunderten Verletzten ein besonders brutaler.
  • Deutschland: Bundestag beschließt Reform der Betriebsrenten

    International

    Statt Garantien über die Rentenhöhe sollen Beschäftigte garantierte Beiträge bekommen. Der Bundestag hat am Donnerstag die Neuregelung der Betriebsrenten beschlossen. Der Linken-Rentenexperte Matthias Birkwald kritisierte das Modell als "eine Hoffnungsrente, eine Pokerrente oder eine Lottorente". Es dürfe wegen der Finanzmarktrisiken nicht so viel Geld der Altersvorsorge auf Aktienmärkten angelegt werden.
  • Nach Anschlag in Kabul: Abschiebeflug verschoben

    International

    Am Mittwoch hatte es in der afghanischen Hauptstadt Kabul einen Sprengstoffanschlag mit mindestens 90 Toten und Hunderten Verletzten gegeben, bei dem auch die deutsche Botschaft erheblich beschädigt wurde. Auch Merkel hatte am Donnerstagvormittag lediglich eine Neubewertung der Sicherheitslage und eine genaue Prüfung der Einzelfälle in Aussicht gestellt, nicht aber eine Beschränkung der Abschiebungen.
  • Klima Umweltpolitik USA: Trump kündigt Pariser Klimaabkommen auf - Scharfe Proteste

    International

    Senator Ted Cruz, der 2016 bei der Präsidentschaftsnominierung gegen Trump verloren hatte, unterschrieb den Brief ebenfalls. Man wolle jedoch neue Verhandlungen beginnen, um gegebenenfalls einen neuen, "fairen Deal" zu erreichen. Das Abkommen hatten 195 Staaten unterzeichnet. Der ehemalige Gouverneur hat den Bundesstaat Texas zu einer Windgroßmacht ausgebaut. Trump und große Teile seiner republikanischen Partei bezweifeln, dass der Klimawandel vom Menschen beeinflusst ist und halten den ...
  • Dutzende Tote nach Terroranschlag in Kabul

    Dutzende Tote nach Terroranschlag in Kabul

    International

    Es ist einer der schwersten Anschläge seit dem Sturz der Taliban 2001. Dass es angesichts der Explosionswirkung, die sich am Gebäude zeigt, nicht zu Schlimmeren gekommen ist, wäre möglicherweise damit zu erklären, dass einige Beamte oder Angestellte der Botschaft in den Morgenstunden noch nicht an ihrem Arbeitsplatz eingetroffen waren.
  • Festnahme nach Anschlag von Manchester

    Festnahme nach Anschlag von Manchester

    International

    Elf Verdächtige befinden sich noch in Polizeigewahrsam. Deren Erkenntnissen zufolge plante die Terrorzelle einen Anschlag auf den deutschen Uno-Libyengesandten Martin Kobler . Anschließend machte Abedi sich auf den Weg zur Manchester Arena. Mehr als 1000 bewaffnete Polizisten sollten für die Sicherheit sorgen. Dabei habe sie bereits "gute Fortschritte" gemacht.
  • Gabriel: Botschaftsmitarbeiter bei Anschlag in Kabul verletzt

    Gabriel: Botschaftsmitarbeiter bei Anschlag in Kabul verletzt

    International

    Sicheres Herkunftsland? Helfer schieben in Kabul das Opfer eines Selbstmordanschlags auf eine schiitische Religionsschule in den Krankenwagen. Zeugen berichteten , dutzende Autos blockierten die Straßen. Auch die deutsche Botschaft wird beim Bombenangriff im Regierungsviertel schwer beschädigt. Vor den Krankenhäusern bildeten sich lange Schlangen verzweifelter Menschen, die ihre Angehörigen suchen.
  • Mehrere Tote bei heftiger Explosion in Diplomatenviertel von Kabul

    International

    Die gewaltige Explosion hatte das Quartier der afghanischen Hauptstadt im morgendlichen Stossverkehr erschüttert. Die eingebauten Spezialplatten vor den Fenstern, mit denen Angestellte für den Fall eines Anschlags wie am Mittwoch geschützt werden sollten, baumeln wie nach einem schweren Erdbeben an den Resten ihrer Befestigungen.
  • Kabul: Tote bei Anschlag nahe deutscher Botschaft

    International

    Bild des Grauens aus Kabul: Eine Autobombe hat einen rieseigen Kratergerissen. Auch die deutsche Botschaft wurde schwer beschädigt. Zerstörte Autos stehen nahe der deutschen Botschaft auf der Straße. Der Sprecher des Innenministeriums, Nadschib Danisch , sagte, die Attentäter hätten vermutlich den Sprengstoff in einem Tanklastwagen versteckt. Frank-Walter Steinmeier (SPD) verurteilte den Anschlag und drückte den Angehörigen eines getöteten Wachmanns der deutschen Botschaft sein Beileid aus.
  • Brüsseler Uni forderte Studentinnen zu tiefem Ausschnitt auf

    Brüsseler Uni forderte Studentinnen zu tiefem Ausschnitt auf

    International

    Studenten rät die Fakultät, zur Diplomverleihung im Anzug zu erscheinen. Unter der Überschrift "Ein kleiner Skandal" veröffentlichte das Profil " ULB Confessions " die E-Mail als Erstes auf Facebook und sammelte mehr als 600 Kommentare ein, die zwischen Unglauben und Wut schwankten oder die Universität des Sexismus beschuldigten.
  • Carsten Jancker neuer Trainer bei Erste-Liga-Absteiger Horn

    Carsten Jancker neuer Trainer bei Erste-Liga-Absteiger Horn

    International

    Danach wechselte er in die Nachwuchsabteilung von Rapid . Über die Vertragsdauer des 42-Jährigen wurde Stillschweigen vereinbart, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. Jancker, der als Aktiver 2002 mit Deutschland Vize-Weltmeister wurde und 2001 als Profi von Bayern München den Champions-League-Titel gewann, soll in der dritthöchsten österreichischen Spielklasse zunächst ein neues Team aufbauen, das in einigen Jahren in den Profibereich zurückkehren soll.
  • Merkel erschüttert über Terrorattacke in Kabul

    International

    Kabul Afghanistans Hauptstadt Kabul ist wieder Ziel eines Anschlags: Behörden sprechen von Toten und Verletzten in der Nähe der Botschaften. Bei der Explosion einer Autobombe im Botschaftsviertel in Kabul sind nach Angaben des Innenministeriums mindestens 50 Menschen getötet worden.