http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/c/cd20aa20407296381805979543a9d321v1_max_720x405_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

International

Die Wahlbeteiligung betrug 46,7 Prozent. Am späten Vormittag warf Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) in Eckernförde seine Stimmzettenzettel für den Kreistag und die Ratsversammlung in die Urne. Der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) erzielte demnach ebenfalls 6,3 Prozent. Stegner hat für die SPD kein konkretes Ziel formuliert. Zwar geht es um die Kommunalparlamente, aber die Wahl gilt ein Jahr nach der Landtagswahl auch als Test für die politische Stimmung im ganzen Land.
  • Schwerer Unfall auf Baumblütenfest - Frau im Krankenhaus

    Schwerer Unfall auf Baumblütenfest - Frau im Krankenhaus

    International

    Laut B.Z. handelt es sich bei der Verletzten um eine 31-Jährige aus Templin. Zeugen fanden die Frau schwer verletzt im Bereich des Fahrgeschäfts. Polizeidirektor Karsten Schiewe, Einsatzleiter am Samstag äußerte sich zum Vorfall: "Wir gehen derzeit von einem tragischen Unfall aus und haben das Fahrgeschäft für die Spurensicherung abgesperrt".
  • Mutter wirft Zweijährige auf die Straße: Schwer verletzt

    Mutter wirft Zweijährige auf die Straße: Schwer verletzt

    International

    Demnach hat eine 32 Jahre alte Frau am Freitagabend im Stadtteil Zuffenhausen ihre zweijährige Tochter hochgehoben und auf die Straße geworfen. Das Kleinkind erlitt beim Aufprall auf die Fahrbahn schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Samstag mitteilte.
  • Der Tod ist sein Ziel

    Der Tod ist sein Ziel

    International

    Lifecircle will Goodall in der Schweiz betreuen. Ein eigensinniger Charakter wie Goodall müsse aber das Recht haben zu sagen: "Ich will sterben, weil ich genug vom Leben habe". Exit Schweiz hat im vergangenen Jahr 734 Menschen in den Tod begleitet. Bei Dignitas gilt diese Einschränkung nicht. Die Organisation sieht Sterbegleitung als Grundrecht an.
  • Wahlumfrage: 34 gegen 17 Prozent - Union verdoppelt Vorsprung auf SPD

    Wahlumfrage: 34 gegen 17 Prozent - Union verdoppelt Vorsprung auf SPD

    International

    Die Grünen erreichten erneut 12 Prozent. Die Linke fiel um einen Punkt auf 10 Prozent. Auch die FDP gibt einen Zähler nach und kommt auf acht Prozent. Für den Sonntagstrend hat Emnid zwischen dem 26. April bis 02. Mai 1.507 repräsentativ ausgewählte Personen befragt. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) empfahl ihrer Partei mehr Bürgernähe.
  • Explosive Stichflamme aus Tisch-Feuerschale verletzt fünf Personen

    Explosive Stichflamme aus Tisch-Feuerschale verletzt fünf Personen

    International

    Dann das Unglück: Nachdem die Flamme in einer Feuerschale auf dem Tisch ausgegangen war, wollte der Gastgeber und Grillmeister (50) die Schale mit einem zehn-Liter-Ethanol-Kanister nachfüllen ... Der 61 Jahre alte Besucher musste aufgrund seiner schweren Brandverletzungen mittels Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die 4 verletzten Familienangehörigen wurden in Karlsruher Kliniken untergebracht.
  • Betrunkener wollte von Brücke pinkeln und stürzte ab

    Betrunkener wollte von Brücke pinkeln und stürzte ab

    International

    Bei einer Brücke über der Märzenklamm stieg der 18-Jährige dann über das Geländer, weil er in den Bach urinieren wollte. Ein 18-Jähriger ist von einer Brücke zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Der 18-Jährige wurde unter schwierigen Bedingungen von der Bergrettung geborgen und mit schweren Kopfverletzungen von der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.
  • Indien: Blöde Idee! Bären-Selfie kostet Mann das Leben

    Indien: Blöde Idee! Bären-Selfie kostet Mann das Leben

    International

    Doch als er sich trotzdem dem Tier näherte, ging der Bär auf ihn los und zerfleischte ihn, berichtet die Zeitung. Der Mann sei noch am Ort des Geschehens an seinen schweren Verletzungen gestorben. Stattdessen versuchte ein streunender Hund mit dem Bären zu kämpfen, konnte aber den Mann nicht aus dem Griff des wilden Tieres retten, sagten Forstbeamte.
  • 50 lebendige Krokodile an Londoner Flughafen sichergestellt

    50 lebendige Krokodile an Londoner Flughafen sichergestellt

    International

    Das berichtet die Nachrichtenagentur " AFP ". Die Tiere seien etwa ein Jahr alt und jeweils zu zehnt in die Kisten einpfercht gewesen, um von Malaysia nach Großbritannien zu fliegen. Die Polizeiaktion soll eine Warnung an diejenigen sein, die Wildtiere solchen Bedingungen aussetzen wollten, sagte Miller. Die Krokodile sollten an einen Zuchtbetrieb in Cambridgeshire im Osten Englands geliefert werden.
  • Italiener Viviani siegte im Giro-Massensprint in Tel Aviv

    Italiener Viviani siegte im Giro-Massensprint in Tel Aviv

    International

    Auf Rang drei folgt der Victor Campenaerts (Belgien) mit drei Sekunden Rückstand. Der 24-Jährige trägt das Weiße Trikot des besten Jungprofis. Für Viviani war es der zweite Etappensieg beim Giro nach 2015 und nach zweijähriger Abstinenz eine besondere Genugtuung: "Ich hatte noch eine Rechnung mit dem Giro offen", sagte der 29-Jährige bei Eurosport.
  • Korea vereint sich im Tischtennis

    Korea vereint sich im Tischtennis

    International

    Die Spielerinnen aus Süd- und Nordkorea unterlagen Japan 0:3 und verpassten damit den Einzug ins Endspiel am Samstag (14.30 Uhr). Die Bildung eines gemeinsamen Teams hatte die Sportwelt am Vortag genauso überrascht wie bewegt. Der deutsche ITTF-Präsident Thomas Weikert sprach in einer Mitteilung seines Verbandes von einer "historischen Entwicklung". "Nicht 100 Prozent regelkonform, aber hier geht es um mehr".
  • Gegen die Schweiz: Österreich ergattert Punkt zum WM-Start

    Gegen die Schweiz: Österreich ergattert Punkt zum WM-Start

    International

    Erstmals seit 13 Jahren standen die beiden ehemaligen EHC-Chur-Junioren Nino Niederreiter und Enzo Corvi diese Woche wieder gemeinsam auf dem Eis, gegen Österreich sorgten sie im WM-Startspiel zu Beginn für eine grosse Show: Beim ersten Tor zauberten die heutigen Stars der Minnesota Wild und des HC Davos, und auch in der Folge ging die grösste Gefahr im Schweizer Spiel lange von den beiden ehemaligen Churern aus.
  • Entsetzen in Paris über Trump-Äußerungen zu Paris-Terror

    Entsetzen in Paris über Trump-Äußerungen zu Paris-Terror

    International

    Trump hatte am Freitag vor Anhängern der US-amerikanischen Waffenlobby angedeutet, dass es bei der Anschlagserie weniger Opfer gegeben hätte, wenn bewaffnete Menschen in der Nähe gewesen wären. Wie richtig die USA mit ihren Bestimmungen lägen, wollte er auch durch den Blick auf andere Länder beweisen - unter anderem nach Frankreich und auf die Pariser Anschläge von 2015.
  • Vermisste Radfahrer in Mexiko wohl tödlich verunglückt

    Vermisste Radfahrer in Mexiko wohl tödlich verunglückt

    International

    Später sei dann eine die Leiche eines zweiten Mannes entdeckt worden, auf den die Beschreibung der deutschen Botschaft zutreffe. Die Toten seien auf Kilometer 158 der Landstraße nach Ocosingo geborgen worden. Die Vermisstenmeldung auf Facebook. Der 43-jährige Deutsche aus Freigericht bei Frankfurt hatte vor vier Jahren eine Fahrradtour um die Welt begonnen und bereits 62 000 Kilometer in 34 Ländern zurückgelegt, wie die Zeitung " La Razón " berichtete.
  • Polizeirazzia bei Flüchtlingen nach blockierter Abschiebung

    Polizeirazzia bei Flüchtlingen nach blockierter Abschiebung

    International

    Der Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen und fachte eine Debatte über den Umgang mit Asylsuchenden an. Sie soll den Schutz der Bewohner und der Bevölkerung garantieren. "Das war eine Machtprobe gegen den deutschen Rechtsstaat und die haben wir zu gewinnen". Am Donnerstag hatten sich nach Polizeiangaben Migranten der Kontrolle durch die Polizei widersetzt.