https://media.tag24.de/0/c/6/c61240def2baf931e85c.jpg

International

Der Grund: Nach einem Einbruch in ein Gymnasium in Niedersachsen mussten die Aufgaben des Pflichtteils auch in anderen Bundesländern ausgetauscht werden. Bisher unbestätigten Angaben einer Mutter zufolge sei die nachgereichte Aufgabe fehlerhaft gewesen und hätte korrigiert werden müssen. Es habe nicht ausgeschlossen werden können, dass die Abiturprüfungsaufgaben aus dem länderübergreifenden Aufgabenpool bekannt geworden seien.
  • Suche nach vermisstem Bootsführer auf Edersee

    International

    Als der Schiffsführer nur einen Moment später wieder einen Blick auf den zu ertrinken drohenden Mann werfen wollte, war dieser samt seinem (hellgrauen oder weißen) Boot verschwunden. Für den heutigen Tag wird die Suche nach dem Boot und der bislang unbekannten Person eingestellt. Ob am 2. Mai erneut eine Suchaktion gestartet wird, ließ Gerd Paulus offen: "Wir müssen uns beraten und werden dann entscheiden, wie es weitergeht", so der Hauptkommissar.
  • Auto fuhr mitten in eine Tankstelle hinein

    Auto fuhr mitten in eine Tankstelle hinein

    International

    Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Sie war gemeinsam mit zwei Frauen und dem eineinhalbjärhigen Jungen aus Niedersachsen nach Bochum gefahren. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt.
  • EU-Kommission will Einweggeschirr aus Plastik verbieten

    EU-Kommission will Einweggeschirr aus Plastik verbieten

    International

    Ein Sprecher der EU-Kommission dementierte nicht: Er betonte lediglich, dass die Brüsseler Behörde ausschließlich ein Verbot solcher Produkte in Erwägung ziehe, für die es gute und preislich vergleichbare Alternativen gebe. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger will bereits am 2. Mai eine Steuer auf Plastik vorschlagen. Die Kommission will bis 2030 erreichen, dass sämtliche Plastikverpackungen wiederverwertbar sind.
  • Arzt beschuldigt Trump-Bodyguard, seine Praxis durchsucht zu haben

    Arzt beschuldigt Trump-Bodyguard, seine Praxis durchsucht zu haben

    International

    Februar 2017 stattgefunden, sagte Bornstein am Dienstag dem Sender NBC. Einige hatte der Brief an Trumps zur Übertreibung neigenden Duktus erinnert. Trumps Sprecherin Sarah Sanders wies diese Darstellung von Bornstein zurück. Es habe sich nicht um eine Durchsuchung gehandelt. Journalist Justin Miller erklärte so etwa, kein professioneller Mediziner würde von "positiven Ergebnissen" sprechen, sondern von "normalen" oder "abnormalen" Resultaten.
  • Duisburgs Ex-OB als Zeuge im Loveparade-Prozess

    Duisburgs Ex-OB als Zeuge im Loveparade-Prozess

    International

    Die Aussage des früheren Rathauschefs war ursprünglich schon für den 27. April geplant. Öffentlich geäußert hat sich Adolf Sauerland dazu fast nie. Nach der Katastrophe 2010 habe er sich bemüht, keine juristischen Fehler zu machen, und dabei "das Mitgefühl für die Angehörigen" vergessen, sagte Sauerland dem "Zeit-Magazin" und dem WDR-Fernsehen in einem Interview.
  • Weltweite Militärausgaben auf höchstem Niveau seit Jahrzehnten

    Weltweite Militärausgaben auf höchstem Niveau seit Jahrzehnten

    International

    Die USA bleiben mit Abstand Spitzenreiter bei den Rüstungsausgaben. Die USA stocken demnach nicht nur ihr militärisches Personal auf, sondern modernisieren konventionelle und nukleare Waffen . "Die Modernisierung des Militärs bleibt eine Priorität in Russland, doch die wirtschaftlichen Probleme, die das Land seit 2014 erlebt, schränken das Rüstungsbudget ein", erklärte Sipri-Forscher Siemon Wezeman.
  • Polizei in Berlin und Hamburg gegen Mai-Randale gewappnet

    Polizei in Berlin und Hamburg gegen Mai-Randale gewappnet

    International

    Zu größeren Zwischenfällen kam es während der Demo aber nicht. Hinter der Demonstration, die am Hauptbahnhof startet, steht der Rote Aufbruch, der vom Landesamt für Verfassungsschutz als gewaltorientiert eingestuft wird. Die Polizei in Berlin und Hamburg hat sich gegen mögliche Gewaltausbrüche von Linksextremisten am 1. Mai gewappnet. Die hatten auch bei den G20-Ausschreitungen im Juli im Schanzenviertel kräftig mitgemischt.
  • Gewerkschaftsbund ruft zu Mai-Kundgebungen auf

    Gewerkschaftsbund ruft zu Mai-Kundgebungen auf

    International

    Mai ein Feiertag für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sodass sich Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung in Bielefeld auch auf ein Familienfest mit kulturellem Rahmenprogramm für Alt und Jung freuen können. Der DGB Baden-Württemberg forderte die grün-schwarze Landesregierung auf, mit den Gewerkschaften ein Bündnis für Tarifbindung und Mitbestimmung zu schmieden.
  • Mindestens 24 Todesopfer bei Anschlag auf Moschee in Nigeria

    International

    Einer der beiden Terroristen zündete seinen Sprengsatz direkt vor der Moschee. Während die Moscheebesucher flohen, sprengte sich demnach ein zweiter Mann vor dem Gebäude in die Luft. Seit Beginn des Aufstands der Extremistenmiliz 2009 sind mehr als 20.000 Menschen ums Leben gekommen, zwei Millionen wurden vertrieben. Nigerias Armee und Regierung haben den Aufstand wiederholt für niedergeschlagen erklärt.
  • Armenischer Oppositionsführer kündigt Totalblockade an

    Armenischer Oppositionsführer kündigt Totalblockade an

    International

    Er war der einzige Kandidat für den Posten des Ministerpräsidenten, der an diesem Tag gewählt werden sollte. Von den 100 Abgeordneten, die am Dienstagabend nach einer stundenlangen Sitzung ihre Stimme abgaben, votierten 55 Abgeordnete gegen Paschinjan und 45 für ihn.
  • Schwere Krawalle bei Mai-Demonstration in Paris

    Schwere Krawalle bei Mai-Demonstration in Paris

    International

    Einige plünderten eine McDonald's-Filiale. Die Polizei setzte nach Angaben des Senders BFMTV Tränengas ein. Innenminister Gerard Collomb verurteilte "mit Nachdruck" die "Gewalt und Sachbeschädigungen" am Rande der Demonstration zum Tag der Arbeit.
  • Über 30 Schafe getötet Ist ein Wolf dafür verantwortlich?

    Über 30 Schafe getötet Ist ein Wolf dafür verantwortlich?

    International

    Danach ist "mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Wolf verantwortlich". Unklar ist, wie viele Tiere ertranken, weil sie in Panik in einen nahen Bach sprangen. "Jetzt gilt es, dem Schäfer so schnell wie möglich zu helfen", meinte Nabu-Landeschef Johannes Enssle. Mit effektivem Herdenschutz ließen sich solche Vorfälle in der Regel verhindern.
  • Iran verbietet Messenger Telegram

    Iran verbietet Messenger Telegram

    International

    Beobachter sprechen von einer schweren innenpolitischen Niederlage für Rohani, seine Regierung und die gesamte Reformbewegung in der von Geistlichen dominierten Islamischen Republik. Die Hardliner wollen, dass die Menschen stattdessen den Messenger "Soroush" nutzen - übersetzt "Stimme des Gewissens". Soroush bietet den Nutzern Emojis in Gestalt kleiner verhüllter Frauen mit politischen Botschaften an.
  • AfD-Politiker Reil laut Polizei in Gewahrsam genommen

    AfD-Politiker Reil laut Polizei in Gewahrsam genommen

    International

    Wie das Online-Portal " Der Westen " berichtete, wurde Reil am frühen Nachmittag wieder freigelassen. Wie Sandra Steinbrock von der Polizei Essen auf Anfrage von DER WESTEN mitteilte, war Reil, der sich auf dem Weg zu einer Demonstration befand, ein Platzverweis ausgesprochen worden, dem der Politiker nicht nachgekommen war.
  • Alice Weidel siegt vor Gericht gegen Facebook

    Alice Weidel siegt vor Gericht gegen Facebook

    International

    Die Pressekammer des Landgerichts will nun am Montag (30.4.) entscheiden, ob es eine einstweilige Verfügung gegen das soziale Netzwerk erlässt. Alice Weidel hat gut lachen, da sie erfolgreich gegen Facebook vorgegangen ist. Allerdings, so die Argumentation der Anwaltskanzlei, sei für Nutzer eines Virtual Private Network (VPN) der Kommentar auch von Deutschland aus weiter zu sehen gewesen.