http://handelsblatt.com/images/donald-trump/21170756/2-format2020.jpg

International

Donald Trump spricht nach einem Treffen zur Steuerpolitik im Rosengarten des Weißen Hauses. Ihnen versprach er auch, dass er Druck auf China ausüben werde, US-Farmer fairer zu behandeln. Es wurde inzwischen von den elf anderen Teilnehmerländern, darunter wichtige Wirtschaftsnationen wie Japan, Südkorea und Mexiko, auch ohne die USA unterzeichnet.
  • Moskau: London steckt hinter Giftgasangriff in Syrien

    Moskau: London steckt hinter Giftgasangriff in Syrien

    International

    Ein Sprecher der russischen Armee erklärte, es gebe Beweise, dass Großbritannien den Angriff inszeniert habe. Das US-Außenministerium hat keine Zweifel daran, dass die syrische Regierung für die mutmaßliche Giftgasattacke vom vergangenen Samstag in Syrien verantwortlich ist.
  • Grausiger Fund: Polizei findet zwei Leichen im Keller eines Restaurants

    Grausiger Fund: Polizei findet zwei Leichen im Keller eines Restaurants

    International

    Es handele sich um einen Mann und eine Frau, sagte ein Ermittler am Freitagabend. Beide sollen 50 Jahre alt gewesen sein. Nach einem Notruf sind Beamte in das Restaurant in der Friedrich-Karl-Straße im Stadtteil Niehl gefahren. Wie unter anderem der " Kölner Stadt-Anzeiger " berichtet, fand die Inhaberin des Lokals gegen 18.45 Uhr die erste Leiche, bevor die später alarmierten Polizisten im Keller des Hauses eine weitere tote Person fanden.
  • Wieder Messerattacke in Hamburg Mann mit drei Stichen schwer verletzt

    Wieder Messerattacke in Hamburg Mann mit drei Stichen schwer verletzt

    International

    Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Sie sei auf dem Fluchtweg des 33-Jährigen in einem Mülleimer im Bahnhof sichergestellt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Sprecher der Behörde bestätigte, dass es mehrere Geschwister gebe. Auch Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) äußerte sein Entsetze: "Ich bin erschrocken und traurig über die Tat am Jungfernstieg", twitterte er.
  • USA: Trump agiert laut Ex-FBI-Chef Comey wie ein

    USA: Trump agiert laut Ex-FBI-Chef Comey wie ein "Mafia-Boss"

    International

    Der US-Präsident fordere absolute Loyalität, sehe die ganze Welt gegen sich und lüge in jeder Hinsicht, zitiert zum Beispiel die "Washington Post" aus dem Buch. Auch habe er vertrauliche Informationen durchgestochen, "wofür er strafrechtlich verfolgt werden sollte". Es ist nicht das erste Mal, dass Trump gegen den entlassenen FBI-Chef persönlich nachtritt.
  • Weltkriegsbombe am Osthafen gefunden

    Weltkriegsbombe am Osthafen gefunden

    International

    Er ist hier einsehbar. In das Sperrgebiet fällt auch ein Teil der A661 und die Hanauer Landstraße. Außerdem werde geprüft, ob auch Wohnhäuser evakuiert werden müssen. In Offenbach stehen die Türen der Schillerschule, Goethestraße 10, offen. Die Feuerwehr bittet die Menschen, die ihre Wohnungen verlassen müssen, wichtige Dokumente, wie den Personalausweis, Führerschein oder medizinische Unterlagen mitzunehmen.
  • Russisches Gericht lässt Whatsapp-Konkurrenten Telegram sperren

    Russisches Gericht lässt Whatsapp-Konkurrenten Telegram sperren

    International

    Ein russisches Gericht hat die Blockade des Messengers Telegram für ganz Russland angeordnet. Telegram-Mitgründer Pawel Durow hatte sich geweigert, den russischen Sicherheitsbehörden Zugang zu der App zu ermöglichen. Anwalt Pawel Tschikow kritisierte die Entscheidung gegen Telegram als neuerliches Beispiel dafür, wie sich die russische Justiz den Interessen der Staatsmacht unterordne.
  • Schon ein wenig Alkohol verkürzt das Leben

    Schon ein wenig Alkohol verkürzt das Leben

    International

    Die ausgewerteten Daten stammten aus insgesamt 83 Studien . Relevante Faktoren wie Alter, Tabakkonsum, Bildungsniveau und Beruf wurden ebenfalls berücksichtigt. So gelten in den USA 196 Gramm pro Woche als Obergrenze, die Briten wiederum empfehlen, wöchentlich nicht mehr als 140 Gramm Alkohol zu sich zu nehmen.
  • Grausame Entdeckung: Polizei findet zerstückelte Frauenleiche

    Grausame Entdeckung: Polizei findet zerstückelte Frauenleiche

    International

    Die Obduktion der Leiche sei bereits abgeschlossen, erklärte Sprecher Alexander Retemeyer. Zum Alter des Tatverdächtigen und der getöteten Frau machte der Sprecher am Morgen keine Angaben. Dort hat die Polizei eine zerstückelte Frauenleiche gefunden. Die als zuverlässig geltende Frau war offenbar von Ihren Kollegen als vermisst gemeldet worden, nachdem sie nicht an ihrem Arbeitsplatz erschienen war.
  • Irre Tat: 23-Jähriger springt mit fremdem Kind vor Zug

    Irre Tat: 23-Jähriger springt mit fremdem Kind vor Zug

    International

    Er springt mit dem Kind vor einen einfahrenden Zug. Ein Mann hat sich an einem Bahnhof in Wuppertal ein fremdes Kind geschnappt und ist mit ihm vor einen einfahrenden Zug gesprungen . Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe bietet im Internet einen Selbsttest, Wissen und Adressen zum Thema Depression an. Für Jugendliche gibt es ein eigenes Forum .
  • Viele deutsche Seen sind in schlechtem Zustand

    International

    Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Steffi Lemke hervor, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegt. Die EU-Wasserrahmenrichtlinie verpflichtet alle Mitgliedstaaten, ihre Gewässer bis spätestens 2027 in einen guten Zustand zu bringen. Obwohl sich die Wasserqualität insgesamt sehr verbessert habe und etwa Biber und Lachse zurückgekehrt seien, gehörten Gewässer und Auen weiter zu den bedrohten Lebensräumen in Deutschland, schreibt das ...
  • Pressefoto des Jahres zeigt brennenden Mann in Venezuela

    Pressefoto des Jahres zeigt brennenden Mann in Venezuela

    International

    Das Foto mit dem Titel "Venezuela Krise" zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017. Balza hatte mit Brandwunden ersten und zweiten Grades überlebt. Die Jury-Vorsitzende des renommierten Wettbewerbs, Magdalena Herrera, sprach in Amsterdam von einem "klassischen Foto mit Energie und Dynamik".
  • Erneut massive Warnstreiks im öffentlichen Dienst

    Erneut massive Warnstreiks im öffentlichen Dienst

    International

    An den ebenfalls bestreikten Airports Frankfurt , München , Köln und Bremen wurden hunderte Flüge annulliert, so dass es in der Folge auch in Berlin und Leipzig/Halle zu Ausfällen kam. Er gehe davon aus, dass die Arbeitgeber wegen der positiven Wirtschaftslage auf die Forderungen eingehen müssen. Damit sinke die Attraktivität einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst.