http://watson.ch/imgdb/64e4/Qx,A,0,0,5472,3648,2280,1520,912,608/7251761600941811

International

Freunde von Ryan sollen gesagt haben, dass der Republikaner seit der Steuerreform von Präsident Donald Trump frustriert sei. Für ca. 16:00 (MEZ) kündigte er auf Twitter ein Pressekonferenz an. Scalise stammt aus Louisiana und ist der sogenannte "Majority whip" ( "Mehrheitsbeschaffer"), vergleichbar mit einem Parlamentarischen Geschäftsführer im Bundestag.
  • Nach Säuglings-Knochenfund in Viernheim: Polizei ermittelt Mutter (31)

    International

    Ein DNA-Abgleich brachte die Gewissheit. Viernheim/Mannheim - Rund ein halbes Jahr nach dem Fund von Säuglingsknochen in einem Wald in Südhessen hat die Polizei die Mutter des Kindes ermittelt. Der tote Junge war Anfang September in einem Wald im südhessischen Viernheim gefunden worden. Die Ermittler vermuten, dass die Mutter während der Schwangerschaft Drogen konsumiert hatte.
  • Noch mehr harte Strafen: Was Jobcenter mit widerspenstigen Hartz-IV-Empfängern machen

    Noch mehr harte Strafen: Was Jobcenter mit widerspenstigen Hartz-IV-Empfängern machen

    International

    Allerdings nahm auch die Zahl der Hartz-IV-Empfänger zu, so dass die Sanktionsquote - also das Verhältnis von verhängten Sanktionen zu allen erwerbsfähigen Leistungsberechtigten - von 2,9 auf 2,8 Prozent sank. Bundesweit lag die Quote im vergangenen Jahr bei 3,1 Prozent. Wie die Strafe ausfällt, hängt von der Schwere des Verstoßes im Einzelfall ab. Von den Sanktionen sind junge Menschen unter 25 Jahren besonders betroffen.
  • Sind Sammelklagen der richtige Weg zur Verbraucherstärkung in der EU?

    Sind Sammelklagen der richtige Weg zur Verbraucherstärkung in der EU?

    International

    Die Abgasmanipulation von Volkswagen dürfte darunter fallen. Nicht wirklich - sagt die EU-Kommission. An dieser Stelle sei der Kommissionsvorschlag eine Minimallösung, sagt Ursula Pachl vom europäischen Verbraucherschutz-Verband BEUC. Umweltverbände hatten kritisiert, dass die EU-weite Zulassung des Pestizids Glyphosat auf Basis einer Empfehlung der EFSA nicht transparent genug ablief.
  • Straßenbahnunfall in Mainz: 25 Verletzte, darunter viele Kinder

    Straßenbahnunfall in Mainz: 25 Verletzte, darunter viele Kinder

    International

    Bei sechs Menschen seien weitere Untersuchungen nötig, sie hätten etwa eine Kopfplatzwunde oder ein offenes Knie. In Mainz ist am Mittwochmorgen eine Straßenbahn nahe einer Grundschule entgleist. Im Mainzer Stadtteil Bretzenheim sind bei einem Straßenbahnunglück zahlreiche Fahrgäste leicht verletzt worden. Ein Sachverständiger sei vor Ort, die Bergung werde vermutlich mehrere Stunden dauern.
  • Muttertötet dreijährigen Sohn und zündet sich selbst an

    Muttertötet dreijährigen Sohn und zündet sich selbst an

    International

    Die Frau schwebt derzeit in Lebensgefahr. Nach der Tat habe sie versucht, sich das Leben zu nehmen, indem sie ihre Kleidung angezündet habe. Der Großvater - geweckt durch laute Schreie - fand seinen dreijährigen Enkel tot im Kinderzimmer. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurden kriminalpolizeiliche Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Ingolstadt aufgenommen. In dem Einfamilienhaus in der kleinen Gemeinde bei Ingolstadt liefen am Mittwoch zunächst Tatortarbeit und ...
  • Frau stirbt Drogentod nach Oralsex

    Frau stirbt Drogentod nach Oralsex

    International

    Die ermittelnden Beamten schließen nicht aus, dass es weitere Opfer geben könnte. Der Arzt wurde "wegen des Verdachts auf Körperverletzung mit Todesfolge und drei weiteren gefährlichen Körperverletzungen", bestätigt die Staatsanwaltschaft.
  • Krebsgefahr durch Acrylamid: EU startet Verordnung für Fritten und Co

    Krebsgefahr durch Acrylamid: EU startet Verordnung für Fritten und Co

    International

    Dies gilt besonders für Produkte auf Kartoffel- oder Getreidebasis sowie Kaffee und Kaffeeersatz. Am 11. Dezember ist die neue EU-Verordnung zu Acrylamid in Kraft getreten. Pommes frites sind nur dann richtig gut, wenn sie knusprig und goldbraun frittiert sind. Gesundheitsexperten wie der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese begrüßen die neue Verordnung.
  • Razzia bei Mitgliedern der Band 187 Straßenbande

    Razzia bei Mitgliedern der Band 187 Straßenbande

    International

    Hintergrund des Einsatzes: Drogen- und Waffenhandel. Auch das SEK (Sondereinsatzkommando) ist in Warnstellung. Anschließend soll er in eine Wohnung gebracht worden sein, wo auch eine kleinere Menge Drogen gefunden wurde. Er und seine Kollegen sowie der Mietwagen werden von den Ermittlern gefilzt. Im Visier sind insgesamt 16 Objekte - meist Wohnungen - im gesamten Hamburger Stadtgebiet.
  • Mindestens 21 Tote bei Gefängnisausbruch in Brasilien

    Mindestens 21 Tote bei Gefängnisausbruch in Brasilien

    International

    Bei Explosion und Schusswechsel seien schließlich ein Polizist, 14 Gefängnisinsassen sowie acht Komplizen getötet worden. Fünf weitere Wärter seien verletzt worden, einer davon schwer. Immer wieder kommt es zu Ausbrüchen und Revolten in brasilianischen Gefängnissen. Gewalt in den Haftanstalten ist keine Seltenheit. Kapazitäten waren aber nur für 368.000 vorhanden.
  • Merkel sieht nur wenige Fortschritte im Ukraine-Konflikt

    Merkel sieht nur wenige Fortschritte im Ukraine-Konflikt

    International

    Durch die gut 1200 Kilometer lange Leitung soll russisches Erdgas durch die Ostsee nach Deutschland gepumpt werden. Poroschenko schwebt aber eine voll einsatzbereite Truppe vor, die Konfliktparteien auch in den von prorussischen Separatisten kontrollierten Gebieten überprüfen darf sowie die ukrainisch-russische Grenze kontrolliert.
  • Polizei fahndet mit Foto nach gewalttätiger Disko-Besucherin

    Polizei fahndet mit Foto nach gewalttätiger Disko-Besucherin

    International

    Die Frau wird verdächtigt, im vergangenen Dezember eine Disko-Besucherin mitten auf der Tanzfläche zu Boden gerissen und ihr dann mehrfach in den Bauch getreten zu haben. Am Boden liegend wurde sie von der mutmaßlichen Täterin mehrmals in den Bauch getreten und verletzt. Die 28-Jährige hat die Täterin auf einer Internetseite der Diskothek wieder erkannt.
  • OPCW will Experten nach Syrien schicken

    OPCW will Experten nach Syrien schicken

    International

    Das teilte die OPCW in Den Haag mit. Bei Angriffen der syrischen Armee auf die letzte verbliebene Rebellenhochburg in Ost-Ghuta sind Dutzende Menschen getötet worden. Deren Mandat lief jedoch im November aus: Russland hatte mit seinem Veto im Sicherheitsrat die Verlängerung verhindert. Das syrische Außenministerium hat erklärt, die OPCW zu einer Untersuchung des mutmaßlichen Angriffs eingeladen zu haben.
  • Opa und Enkelin in Mosel ertrunken - Mann wollte Mädchen wohl retten

    Opa und Enkelin in Mosel ertrunken - Mann wollte Mädchen wohl retten

    International

    Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um einen tragischen Unglücksfall. Der Polizei zufolge handelt es sich dabei um einen 69-jährigen Mann und seine vierjährige Enkelin. Zeugen hatten der Polizei am Nachmittag zunächst nur eine in der Mosel treibende leblose Person gemeldet. Dann hätten Retter zwei Menschen geborgen.