https://media.tag24.de/0/a/d/ad4abc3122ee9d340c5c.jpg

International

Mazyek brauche Personenschutz, es habe schon einige Morddrohungen gegen ihn gegeben. Man fühle sich nicht ausreichend geschützt, sagte der Zentralratsvorsitzende Mazyek dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Unsere Mitarbeiter stehen unter Schock, wir nehmen diese Drohungen sehr ernst und können die Sicherheit unserer Mitarbeiter nicht mehr gewährleisten", sagte Mazyek.
  • Strache entschuldigt sich bei Fernsehmoderator

    Strache entschuldigt sich bei Fernsehmoderator

    International

    Februar in einem Posting auf meiner privaten Facebook Seite erklärt, 'Es gibt einen Ort, wo Lügen und Fake News zu Nachrichten werden". In Straches Facebook-Chronik wurde das Posting gelöscht. Strache ersucht dabei seine Gefolgschaft um Contenance: "Ich freue mich immer sehr, dass ihr den direkten Dialog mit mir auf Facebook sucht!" Klagen des ORF gegen Strache wegen des Postings sind hingegen zunächst noch nicht erledigt.
  • Knappe Mehrheit für Angela Merkel

    Knappe Mehrheit für Angela Merkel

    International

    Die 63-jährige Merkel hatte zuvor im Bundestag in geheimer Wahl 364 von 688 abgegebenen gültigen Stimmen erhalten - nur neun Stimmen mehr als die für die Kanzlermehrheit nötigen 355 Stimmen. SPD-Vize Manuela Schwesig schrieb auf Twitter: "Herzlichen Glückwunsch und auf gute Zusammenarbeit zum Wohle unseres Landes!" Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sagte, es sei "müßig zu spekulieren", wer bei Union oder SPD Merkel nicht gewählt habe.
  • Abschottung wirkt: Zahl der Asylbewerber in der EU stark gesunken

    Abschottung wirkt: Zahl der Asylbewerber in der EU stark gesunken

    International

    Der Rückgang habe somit 46 Prozent betragen. Die Erhebung zeigt auch, dass Deutschland weiterhin Hauptzielland der Asylsuchenden ist. Hier seien nach den EU-Daten 198.255 Erstanträge gestellt worden. Werden Zweit- und Folgeanträge hinzugerechnet, lag die Summe im Jahr 2017 in der EU bei 704.625, in Deutschland bei 222.560. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums wurden im Februar 11 000 Menschen erstmals als Asylsuchende registriert.
  • Demokrat sieht sich bei Nachwahl in Pennsylvania als Sieger

    Demokrat sieht sich bei Nachwahl in Pennsylvania als Sieger

    International

    Dann trat Tim Murphy im Herbst aus dem Repräsentantenhaus zurück, nachdem bekannt geworden war, dass er seine Geliebte per SMS zu einer Abtreibung gedrängt hatte. Ein Triumph von Lamb würde an den Machtverhältnissen in Washington nichts ändern. Dort haben die Republikaner mit 238 von 435 Sitzen eine deutliche Mehrheit.
  • Merkel wieder zur Kanzlerin gewählt

    Merkel wieder zur Kanzlerin gewählt

    International

    Die Sitzung, in der Merkel mit den Stimmen von Union und SPD für eine vierte Amtszeit bestätigt werden dürfte, beginnt um 09.00 Uhr. CDU/CSU und SPD haben zusammen 44 Stimmen mehr, als die Kanzlermehrheit erfordert. Für 17.00 Uhr ist dann die erste Kabinettssitzung der neuen Regierung vorgesehen. Die SPD wähle die Kanzlerin "nicht euphorisch, aber es gehört dazu, dass wir das machen".
  • Zwei Verletzte nach Schüssen in Hamburg

    Zwei Verletzte nach Schüssen in Hamburg

    International

    Der Täter sei vom Tatort geflüchtet. 2018, 16:35 Uhr Tatort: Tondernstraße/ Nordschleswiger Straße Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen sind am Nachmittag in und vor einer Gaststätte in Hamburg-Dulsberg mehrere Schüsse gefallen. Die Verletzten waren am Mittwochmorgen nach wie vor im Krankenhaus. Die beiden Personen wurden mit Schussverletzungen am Bein in eine Klinik eingeliefert.
  • Russland lässt Ultimatum verstreichen - Großbritannien berät über Konsequenzen

    Russland lässt Ultimatum verstreichen - Großbritannien berät über Konsequenzen

    International

    Russland hat die von der britischen Premierministerin Theresa May gesetzte Frist für eine Stellungnahme im Fall des Nervengift-Anschlags auf einen Ex-Spion in England verstreichen lassen. Der 66-jährige frühere russische Agent Skripal und seine 33-jährige Tochter Julia waren am 4. März in Salisbury südwestlich von London bewusstlos auf einer Bank aufgefunden worden.
  • Braut in USA auf Weg zur Hochzeit in Handschellen abgeführt

    Braut in USA auf Weg zur Hochzeit in Handschellen abgeführt

    International

    Sie war auf dem Weg zur eigenen Hochzeit, aber auf der Fahrt in einen Autounfall verwickelt. Die 32-Jährige habe offenbar unter der Einwirkung von Alkohol oder Drogen gestanden und sei in Marana im Süden des Staates Arizona in einen Unfall verwickelt gewesen, zitierte der TV-Sender ABC die Polizei am Montag (Ortszeit).
  • Trump plant wohl auch Milliardenzölle gegen China

    Trump plant wohl auch Milliardenzölle gegen China

    International

    Es gehe darum, geistiges Eigentum zu schützen. "Aber es sind keine endgültigen Entscheidungen über Inhalt und Zeitpunkt getroffen worden", sagte der Insider, der namentlich nicht genannt werden wollte. Die Berichte über bevorstehende Zölle auf chinesische Waren befeuerten diese Bedenken am Mittwoch zusätzlich und belasteten die Aktienmärkte in Asien.
  • Zahl der Krätze-Erkrankungen offenbar deutlich angestiegen

    Zahl der Krätze-Erkrankungen offenbar deutlich angestiegen

    International

    Das entspricht einem Plus von rund 60 Prozent. Ausgewertet worden seien die Verordnungen mit den Wirkstoffen Permethrin und Ivermectin in den Jahren 2016 und 2017. Krätzmilben können laut Barmer außerhalb des menschlichen Körpers einige Tage überleben und sich in dieser Zeit einen neuen Wirt suchen. Experten zufolge kann sie jeden treffen und wird durch Hautkontakt übertragen.
  • Gesprengter Fahrkartenautomat in Eichstätt: Polizei schnappt Verdächtigen

    International

    Der verursachte Schaden liegt bei auf mindestens 150.000 Euro. In einem anderen Fall, in Eichstätt, wurde ein Fahrdienstleiter, der sich in der Nähe aufgehalten hatte, verletzt. Auch an den Wartehäuschen entstand jeweils erheblicher Schaden. Zur Verdeutlichung: In einem Fall wurde die Türe des Automaten, die immerhin 50 Kilogramm wiegt, fast 30 Meter weit geschleudert.