http://ais.badische-zeitung.de/piece/08/f1/69/0b/150038795-h-720.jpg

International

Zuerst hatten "Spiegel Online" und die "Süddeutsche Zeitung" darüber berichtet. Gabriel schreibt: "Ich bin nach wie vor direkt gewählter Abgeordneter des Deutschen Bundestags, aber nun endet die Zeit, in der ich politische Führungsaufgaben für die SPD wahrgenommen habe".
  • Schlag gegen Waffenhändlerring - Ermittlungen im Zollernalbkreis

    Schlag gegen Waffenhändlerring - Ermittlungen im Zollernalbkreis

    International

    An dem Ermittlungserfolg waren Polizeibehörden aus vier Staaten - Frankreich, Schweiz, Österreich und Deutschland - beteiligt. Die Lieferung sollte demnach im Zollernalbkreis und im Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg sowie im Großraum Iserlohn in Nordrhein-Westfalen auf den Weg gebracht werden.
  • Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gegen Änderung der Nationalhymne

    Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gegen Änderung der Nationalhymne

    International

    Die Gleichstellungsbeauftragte des Bundesfamilienministeriums, Kristin Rose-Möhring, hatte eine Änderung des Hymnen-Textes vorgeschlagen und damit eine politische Debatte ausgelöst. Der niedersächsische CDU-Vorsitzende Bernd Althusmann nannte den Vorschlag, die Nationalhymne zu ändern, "absurd". "Dazu gehören neben Vaterland auch Muttersprache, Mutter Natur, Mutterboden oder Mutterkonzern".
  • Post hilft bei Suche nach Schotten

    International

    Georg, Neustadt, Hamm , Neugraben, Wandsbek, Billstedt, Horn, Volksdorf, Poppenbüttel, Stellingen und Blankenese. Die Aktion sei in dieser Größenordnung für Hamburg beispiellos.
  • EU-Politiker für Strafzölle auf US-Getreide, -Mais und -Soja

    EU-Politiker für Strafzölle auf US-Getreide, -Mais und -Soja

    International

    Details will der Präsident in den nächsten Tagen nennen. Die EU bereitet nach eigenen Angaben bereits seit dem vergangenen Jahr mögliche Strafzölle auf US-Produkte vor. "Wir könnten Washington noch ein paar Monate geben", sagt ein EU-Diplomat. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kündigte als Reaktion auf die geplanten Schutzzölle der USA europäische Gegenmassnahmen angekündigt.
  • 19-Jähriger rammt Polizisten Messer in den Bauch

    International

    Zuvor hatte er sich mit seiner Mutter gestritten. Wütend randalierte der junge Mann weiter, trat gegen ein Auto. Der 19-Jährige habe außerhalb des Hauses einen der beiden Polizisten mit einem Stich in den Bauchbereich schwer verletzt. Als die Beamten wieder nach draußen gingen, trafen sie auf den Sohn. Ein Kollege nahm den 19-Jährigen fest. Das mutmaßliche Tatwerkzeug wurde sichergestellt.
  • Familie bei Messerattacke in Wien schwer verletzt

    International

    Bei den Opfern handelt es sich um eine dreiköpfige Familie. Nach Angaben der Polizei war der Täter zunächst noch flüchtig. Ob es einen Zusammenhang mit der ersten Tat gibt, war zunächst unklar. Wie das Onlineportal "oe24" berichtete, soll es vor einem Szene-Lokal an der Praterstraße einen Streit gegeben haben, der in einer Schlägerei endete.
  • Misstrauen ausgesprochen: AfD-Fraktionsvorsitzender André Poggenburg vor Abwahl

    Misstrauen ausgesprochen: AfD-Fraktionsvorsitzender André Poggenburg vor Abwahl

    International

    Poggenburg soll neben dem Amt als Fraktionschef auch den Landesvorsitz niederlegen, allerdings erst nach den Plenarsitzungen in dieser Woche. Außerdem sei ihm empfohlen worden, auch als AfD-Parteichef in Sachsen-Anhalt zurückzutreten. Dieser wies die Kritik an seinen Äußerungen als "Stimmungsmache" zurück. Für Kritik sorgte auch, dass Poggenburgs Lebensgefährtin eine Anstellung bei der Fraktion erhalten habe.
  • Mann verletzt Passanten mit Messer

    Mann verletzt Passanten mit Messer

    International

    Der Täter sei dann laut Polizei Richtung Praterstern geflüchtet. Die drei Personen wurden von mehreren Messerstichen getroffen und brachen zusammen. Wie das Onlineportal "oe24" berichtet, soll es vor einem Szene-Lokal einen Streit gegeben haben, der in einer Schlägerei endete. Der dunkel gekleidete Angreifer sei möglicherweise selbst verletzt.
  • Süd- und Nordkorea vereinbaren Gipfeltreffen

    Süd- und Nordkorea vereinbaren Gipfeltreffen

    International

    Die US-Regierung sehe es als erwiesen an, dass Nordkorea Kim Jong Nam mit dem Nervengift VX im vergangenen Jahr in Malaysia getötet habe, teilte das Außenministerium in Washington am Dienstag mit. Die jüngsten Gipfeltreffen fanden in den Jahren 2000 und 2007 statt. Die Wende war möglich, weil Kim zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang eine Kooperation angeboten hatte.
  • Müllwagenfahrer nach Unfall mit fünf Toten vor Gericht

    Müllwagenfahrer nach Unfall mit fünf Toten vor Gericht

    International

    Dem 54-Jährigen wird in dem am Mittwoch begonnenen Prozess fahrlässige Tötung vorgeworfen. Der Müllwagen war im August 2017 in Nagold beim Auffahren auf eine Straße auf das Auto einer jungen Familie gekippt. Der Verteidiger des Angeklagten warnte vor Vergeltungsgedanken. "Der Angeklagte ist keinesfalls Krimineller, der weggeschlossen werden muss, sondern ist selbst Opfer seiner Tat", heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung des Rechtsanwaltes Thomas Weiskirchner .
  • AKW Mühleberg nach Störung heruntergefahren

    AKW Mühleberg nach Störung heruntergefahren

    International

    Das Wiederanfahren des Atomkraftwerks Mühleberg ist erst möglich, wenn die Ursache der Störung bekannt und behoben ist. ENERGIE ⋅ Das Atomkraftwerk Mühleberg ist am Mittwoch wegen einer Störung automatisch abgeschaltet worden. Es handelt sich dabei also um ein geschlossenes System. Entsprechende Abklärungen sind im Gang. Die Ursache für den kurzzeitigen Anstieg der Radioaktivität in den Dampfleitungen ist noch unbekannt und wird abgeklärt.
  • Ex-Spion wurde mit Nervenkampfstoff vergiftet

    Ex-Spion wurde mit Nervenkampfstoff vergiftet

    International

    Die Ermittler haben mögliche Zeugen aufgefordert, sich zu melden. Der 66-jährige Skripal und seine 33-jährige Tochter waren am Sonntag mit Vergiftungserscheinungen vor einem Einkaufszentrum in der südenglischen Kleinstadt Salisbury bewusstlos aufgefunden worden.
  • Posten im Bundeskabinett? Giffey hält sich bedeckt

    Posten im Bundeskabinett? Giffey hält sich bedeckt

    International

    Berlin . Die Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln, Franziska Giffey (SPD), will sich nicht zu einem möglichen Ministerposten im Bund äußern. Darauf haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Mittwoch die ostdeutschen SPD-Landesverbände geeinigt.