• Wo die Afd stark ist - und warum

    Wo die Afd stark ist - und warum

    International

    DIW-Präsident Marcel Fratzscher, Christian Franz und Alexander Kritikos haben die Wählerstrukur untersucht. Demnach fährt die AfD besonders gute Ergebnisse in dünn besiedelten und überalterten Wahlkreisen ein. "Die AfD ist eben nicht die Partei der Arbeitslosen, der Einkommensschwachen oder der Ostdeutschen". Er betont laut der Pressemitteilung, dass sich die Untersuchung mit sozialen und ökonomischen Strukturen beschäftigt habe, nicht mit individuellen Wahlentscheidungen und Wählermotiven.
  • Reisebus brennt vollkommen aus - 15 Schüler leicht verletzt

    Reisebus brennt vollkommen aus - 15 Schüler leicht verletzt

    International

    Es habe aber 15 Leichtverletzte gegeben. Insgesamt waren 55 Menschen in dem Bus. Die Insassen schlugen die Scheiben des Busses ein und verließen so das obere Deck. Im Juli war auf der Autobahn 9 in Oberfranken ein Reisebus auf einen Sattelzug aufgefahren und daraufhin komplett ausgebrannt. Zehn Schüler erlitten laut Polizei leichte Schnittverletzungen und Prellungen, weitere fünf eine Rauchgasvergiftung.
  • Zunehmende Diskriminierung von Minderheiten: Amnesty ermahnt führende Politiker

    Zunehmende Diskriminierung von Minderheiten: Amnesty ermahnt führende Politiker

    International

    Shetty prangerte konkret die Staatschefs von Ägypten, Venezuela und der Philippinen, aber auch den russischen Präsidenten Wladimir Putin , den chinesischen Staatschef Xi Jinping und US-Präsident Donald Trump an. Auf die Stigmatisierung der Minderheit sei dort das gewaltsame Vorgehen des Militärs gefolgt. Es gebe immer mehr Gewalt gegen Journalisten, Gewerkschafter und Anwältinnen.
  • Deutschland: Bald schlägt die

    Deutschland: Bald schlägt die "russische Kältepeitsche"zu"

    International

    Deutschland steht die längste Kältephase dieses Winters bevor - obwohl am ersten März der meteorologische Frühling beginnt . Es sei denn, es pfeift ein scharfer Wind - dann wird es richtig unangenehm! Jung weiter: "Es weht während der Kälte ein strammer Ostwind und daher empfinden wir die Temperaturen deutlich kälter als sie eigentlich sind".
  • Altkanzler Schröder hofft auf

    Altkanzler Schröder hofft auf "kollektive Vernunft" der SPD

    International

    Wie die " Süddeutsche Zeitung " berichtet, wird der Altkanzler und frühere SPD-Vorsitzende Gerhard Schröder an diesem Mittwoch bei der Wirtschaftsveranstaltung "Best Brands 2018" in München eine Rede halten und dabei um Zustimmung seiner Partei zu einer neuen großen Koalition werben.
  • Tempo auf der A 4 bei Dresden wird gedrosselt

    International

    Das Ministerium plane daher, im Rahmen eines Verkehrsversuchs eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 Kilometern pro Stunde einzuführen. Ein Jahr später waren es 100.128 Fahrzeuge. Minister Dulig weiter: "Die versuchsweise Begrenzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf maximal 100 km/h erfolgt ausschließlich, um die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen".
  • Bulgaren erleben mehr Korruption als Menschen in Ruanda

    Bulgaren erleben mehr Korruption als Menschen in Ruanda

    International

    Auf dem letzten Platz liegt Somalia. Mit Blick auf das Abrutschen Deutschlands in dem Index erklärte die Vorsitzende der deutschen Sektion von Transparency International , Edda Müller, in Berlin: "Wer nur verwaltet und keine neuen Initiativen ergreift, läuft Gefahr, international abgehängt zu werden".
  • Kältewelle kommt auf Deutschland zu

    Kältewelle kommt auf Deutschland zu

    International

    Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet noch einmal mit niedrigeren Temperaturen. Selbst tagsüber gibt es fast überall klirrenden Dauerfrost - und der fühlt sich "noch deutlich kälter an als er ohnehin ist", sagte ein DWD-Meteorologe an diesem Mittwoch in Offenbach .
  • Frankreich will härtere Regeln für Asyl und Einwanderung einführen

    Frankreich will härtere Regeln für Asyl und Einwanderung einführen

    International

    Wie stark ist Frankreich von der Flüchtlingskrise betroffen? Über Asylanträge soll in Frankreich künftig innerhalb von sechs Monaten entschieden werden. Welche Kritik gibt es an den Plänen? ► Hilfsorganisationen sehen das Asylrecht und die Grundrechte der Betroffenen geschwächt, zweifeln aber auch an der Wirksamkeit der Maßnahmen: Die Zeit reiche nicht aus, die Asylsuchenden gründlich zu beurteilen.
  • Deniz Yücel hat die Türkei bereits verlassen

    Deniz Yücel hat die Türkei bereits verlassen

    International

    Eine deutsche Gegenleistung für Yücels Freilassung gab es Gabriel zufolge nicht. Er dankte der türkischen Regierung für die Unterstützung bei der Verfahrensbeschleunigung. In einem weiteren Artikel, der in der Anklageschrift aufgelistet ist, schildert Yücel das Schicksal einer jungen Frau, die bei Gefechten zwischen dem türkischen Militär und PKK-Kämpfern in der Stadt Cizre, im Südosten der Türkei, gestorben ist.
  • Boko-Haram-Angriff auf Schule: 111 Mädchen vermisst

    Boko-Haram-Angriff auf Schule: 111 Mädchen vermisst

    International

    Es gebe aber keine verlässlichen Informationen darüber, dass sich die Schülerinnen aus dem Dorf Dapchi in der Gewalt der Boko Haram befinden, sagte Abdullahi Bego, der Sprecher des Gouverneurs von Yobe am Mittwoch und widersprach damit Augenzeugen.
  • SPD: Hunde dürfen doch nicht über GroKo abstimmen

    SPD: Hunde dürfen doch nicht über GroKo abstimmen

    International

    Die SPD wehrt sich mit einer Beschwerde beim Presserat gegen die Berichterstattung. Die dreijährige Hunde-Dame wurde von ihrem Frauchen im Rahmen eines " BILD "-Projektes im Internet registriert und ist nun ganz offiziell SPD-Mitglied". "Wenn das eine Täuschung ist, dann werden wir das auch ahnden". Berlin (Reuters) - Die SPD-Führung versucht Zweifel am Mitgliederentscheid über eine Neuauflage der großen Koalition zu zerstreuen.
  • Heuer 12.000 deutsche Soldaten zur

    Heuer 12.000 deutsche Soldaten zur "Russland-Abschreckung"

    International

    Die starke Zunahme ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass die Nato im Herbst eines ihrer größten Manöver seit Jahren ausrichten wird. Berichte, nach denen Bundeswehrsoldaten fürchten müssen, mit unzureichender Ausrüstung in Übungen und Einsätze geschickt zu werden, wies das Verteidigungsministerium zurück.
  • Studentin in Laderaum eines Busses gesperrt

    Studentin in Laderaum eines Busses gesperrt

    International

    Abenteuerlich und anders als geplant verlief die Reise einer 21-jährigen Studentin aus Graz, die am Dienstag mit einem ÖBB-Intercitybus von Klagenfurt in ihre Heimatstadt fahren wollte. Sie musste laut Polizei die rund einstündige Fahrt Klagenfurt - Wolfsberg dort verbringen, bevor sie auf einen regulären Sitzplatz wechseln konnte.