http://media.kleinezeitung.at/images/uploads_520/e/a/3/5369507/6FA08574-5832-4383-AD73-BC02883B4D01_v0_h.jpg

International

Doris Harst gehört seit Jahrzehnten der SPD an, wohnt wie ihr Bruder in Würselen (NRW) und ist dort kommunalpolitisch engagiert, unter anderem, als Mitglied des Stadtrates. Inzwischen wird aus der SPD gefordert, über den Parteivorsitz ebenfalls direkt von den Mitgliedern entscheiden zu lassen. Aber Gabriel kriegt es nun auch um die Ohren geschlagen.
  • Syrien: Macron droht für Fall von Giftgaseinsatz mit Angriffen

    Syrien: Macron droht für Fall von Giftgaseinsatz mit Angriffen

    International

    Er würde diese rote Linie erneut bestätigen. Damit bezog sich Macron auf eine Aussage von sich selbst aus dem vergangenen Jahr. Notfalls auch im Alleingang. mehr. Paris, New YorkFrankreich droht weiter mit Luftangriffen in Syrien , falls es gesicherte Beweise für den Einsatz von Chemiewaffen gegen Zivilisten in dem Bürgerkriegsland gibt.
  • Trump-Anwalt bezahlte Pornostar

    Trump-Anwalt bezahlte Pornostar

    International

    Die Zahlung habe er geleistet, um ein Bekanntwerden über eine angebliche Affäre zwischen der Frau - mit dem Künstlernamen Stormy Daniels - und Trump zu verhindern. Trump ist in der Vergangenheit von mehreren Frauen der sexuellen Belästigung beschuldigt worden. Über Cohen ließ Trump allerdings ausrichten, dass er jegliche Begegnung mit dem Pornostar "vehement dementiere".
  • Voreinstellungen von Facebook teilweise rechtswidrig

    Voreinstellungen von Facebook teilweise rechtswidrig

    International

    Das Unternehmen war vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt worden. Untersagt wurde auch die Vorschrift, wonach sich Facebook-Anwender bei dem Dienst nur unter ihrem echten Namen anmelden dürfen. Das schreibe das Telemediengesetz vor. Der vzbv unterlag mit dem Versuch, die Werbung, Facebook sei kostenlos, untersagen zu lassen. Das Landgericht widersprach in seinem Urteil allerdings der Einschätzung der Verbraucherschützer, der Werbespruch "Facebook ist kostenlos" sei ...
  • IAB-Untersuchung: Gender Pay Gap ist regionales Phänomen

    IAB-Untersuchung: Gender Pay Gap ist regionales Phänomen

    International

    Das zeige eine aktuell laufende Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), berichtet die "Welt" . Sie soll erst im Herbst veröffentlicht werden. 38 Prozent verdiene ein Mann dort im Schnitt mehr als eine Frau, berichtete das Blatt. "Das alles sind Regionen, die auf bestimmte Bereiche spezialisiert sind", sagte Fuchs der Zeitung.
  • Polizei fasst mutmaßlichen Vergewaltiger

    International

    Zeugen hatten gegen 00.30 Uhr am Willy-Brand-Ring Hilferufe einer Frau gehört und daraufhin schnell reagiert und den Notruf gewählt. An einem Verbindungsweg zum Friedhof fanden die Polizisten schließlich einen jungen Mann und eine ältere Dame am Boden liegen.
  • Gabriel bedauert offenbar "Haare"-Äußerung zu Schulz"

    International

    Gabriel hatte als Reaktion auf Schulz' beabsichtigten Wechsel ins Auswärtige Amt gesagt , seine Tochter Marie habe ihn mit den Worten getröstet: "Papa, jetzt hast du doch mehr Zeit mit uns". Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Bernd Westphal, sprach sich derweil dafür aus, Gabriel bei der Vergabe von Kabinettsposten zu berücksichtigen.
  • Außenminister Çavuşoğlu sieht Beziehungen zu den USA an

    Außenminister Çavuşoğlu sieht Beziehungen zu den USA an "kritischem Punkt"

    International

    Hauptthema des Treffens dürfte das Verhältnis zu den syrischen Kurden sein. Die USA sind in Syrien im Kampf gegen die Terrormiliz IS mit den kurdischen Volksschutzeinheiten (YPG) verbündet. Anders als in Afrin sind dort auch US-Soldaten zur Unterstützung der YPG stationiert; es droht damit eine direkte Konfrontation der Nato-Partner. Cavusoglu rief die USA auf, "das Notwendige in Manbidsch zu tun" und die Truppen abzuziehen.
  • AfD-Politiker Weiß streitet Schmuggel ab

    AfD-Politiker Weiß streitet Schmuggel ab

    International

    Vielmehr habe er für den mitangeklagten Spediteur ausschließlich Ladungen für legale Frachtfahrten im europäischen Raum abgewickelt. Dagegen erklärte der Mitangeklagte über seine Anwältin, er habe gemeinsam mit Weiß die Schmuggelfahrten organisiert.
  • Pferde auf Kölner Rosenmontagszug gehen durch

    Pferde auf Kölner Rosenmontagszug gehen durch

    International

    Wie ein Polizeisprecher unserer Redaktion mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 14.30 Uhr am Appelhofplatz, als Kutschenpferde in Panik gerieten. Neben der Tribüne standen überall Menschen herum. Die Pferde sind dabei nicht gestürzt. "Ein Zug ohne Pferde ist Mist", wird Reul zitiert. Die Stimmung am Zugweg ist total gekippt.
  • Schweres Zugunglück in der Steiermark

    Schweres Zugunglück in der Steiermark

    International

    Einer der beiden Züge sei entgleist. Über ihre Nationalität ist noch nichts bekannt, sie befand sich vermutlich in dem EuroCity. 22 weitere Insassen, darunter drei Kinder, seien leicht verletzt. Die Garnituren stießen aus noch unbekannter Ursache seitlich zusammen. Die Polizei sprach laut den Berichten von einer sogenannten Flankenkollision, einem seitlichen Zusammenstoß.
  • Schlägerei bei Kindergeburtstag - sieben Verletzte

    International

    Mindestens drei Erwachsene und vier Kinder wurden nach Auskunft der Polizei leicht verletzt. "Es kann noch einige Tage dauern, bis wir ein genaueres Bild haben", sagte der Polizeisprecher. Etwa eine Stunde später erschienen jedoch Beteiligte und Verletzte auf der örtlichen Polizeistation in Schwalmstadt, um Anzeige zu erstatten. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten.
  • A20: Auch die zweite Fahrbahn ist eingebrochen

    A20: Auch die zweite Fahrbahn ist eingebrochen

    International

    Das Ministerium zeigte sich nicht überrascht von dieser Entwicklung. Über dieses soll dann die neue A20 führen - wenn alles gut geht ... Es sei nur eine Frage der Zeit gewesen, dass auch die Gegenfahrbahn abrutsche. Am Montag stellten Behördenmitarbeiter vor der zerstörten Gegenfahrbahn Absperrungen auf. Zuvor hatte der Radiosender "Ostseewelle" berichtet. Dass die Straße so stark abrutscht, hat mit einem geschlossenen Torfvorkommen unter der Autobahn zu tun.