http://op-marburg.de/var/storage/images/rnd/politik/puigdemont-will-wieder-regierungschef-werden/668525836-1-ger-DE/Puigdemont-will-wieder-Regierungschef-werden_pdaArticleWide.jpg

International

An der Spitze dieser Koalition solle der Ende Oktober abgesetzte Regionalpräsident Carles Puigdemont stehen. Puigdemont wird wegen der verfassungswidrigen Ausrufung der Unabhängigkeit Kataloniens von der spanischen Justiz gesucht. ERC-Chef Oriol Junqueras und weitere Separatisten sitzen in Haft. Er soll das neue Bündnis auch führen. Nach Belgien sind neben Puigdemont weitere vier Separatisten geflohen, die dem neuen Parlament angehören.
  • Warnstreiks der IG Metall haben begonnen

    Warnstreiks der IG Metall haben begonnen

    International

    Die Fronten sind verhärtet wie selten. Die Gewerkschaft plant, ihre Aktionen schrittweise auszuweiten und nimmt auch die großen Autokonzerne ins Visier. Bislang ist die IG Metall nur für die rund eine Million Schichtarbeiter geworden: Jeder soll fünf Freischichten pro Jahr erhalten, auf unterem Niveau bezahlt, was über den Daumen rund 750 Euro pro Fall ausmachen würde.
  • Die Zukunft der Formel E

    Die Zukunft der Formel E

    International

    Er freue sich, dass ABB der Rennserie ihre Erfahrung und Fachkompetenz in den Bereichen Elektrifizierung und digitale Technologien einbringen werde. ABB stieg bereits 2010 in den Markt für Elektro-Ladestationen ein und hat seither ein rasch wachsendes Netz von weltweit mehr als 6000 Schnelladestationen installiert.
  • Berichte: Fünf Tote durch Schlammlawinen in Kalifornien

    Berichte: Fünf Tote durch Schlammlawinen in Kalifornien

    International

    Nach Angaben der Polizei im Bezirk Santa Barbara am Dienstagabend (Ortszeit) wurden mindestens 25 Menschen verletzt, wie die " Los Angeles Times " berichtete. Gebäude wurden von Wasser und Geröll mitgerissen. Durch den entstandenen Kahlschlag konnte der Boden die Wassermassen nun nicht mehr aufnehmen. Einsatzkräfte retteten Dutzende Bewohner aus ihren Häusern, dabei kamen auch Hubschrauber zum Einsatz.
  • Präsident Moon Jae In bereit zu Begegnung mit Kim Jong Un

    Präsident Moon Jae In bereit zu Begegnung mit Kim Jong Un

    International

    Nordkorea will unter anderem eine Delegation zu den Olympischen Winterspielen nach Südkorea im kommenden Monat entsenden. Laut einem Fernsehbericht soll der nordkoreanische Delegationsleiter Ri Son Gwon seinen Unmut über die Erwähnung des Wortes durch die südkoreanische Delegation geäußert haben.
  • Erdbeben in der Karibik - Tsunamiwarnung für mehrere Länder

    Erdbeben in der Karibik - Tsunamiwarnung für mehrere Länder

    International

    Für Honduras, Kuba, Mexiko, Belize und Jamaika wurde vor einer "Bedrohung" durch bis zu einem Meter hohe Wellen gewarnt. Das Pacific Tsunami Warning Center sprach von einer Tsunamigefahr für Puerto Rico und die Jungferninseln. Auch im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo mit den beliebten Urlaubsorten Cancún und Playa del Carmen spürten die Menschen das Beben. In der Region kommt es immer wieder zu heftigen Erdstößen.
  • Brexit-FinanzierungOettinger für Einsparungen und frisches Geld

    Brexit-FinanzierungOettinger für Einsparungen und frisches Geld

    International

    Sein Haushaltskommissar Oettinger will eine kleine Erhöhung in den EU-Mitgliedsländern durchsetzen, die den europäischen Haushalt zum großen Teil finanzieren. "Wichtig ist, dass Europa (bei der Lebensmittelversorgung) langfristig autark ist", betonte er. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) warnte bei der Veranstaltung davor, dass die nun anstehenden Verhandlungen über den mehrjährigen Finanzrahmen der EU wieder zu einem "Kuhhandel" führen, "bei dem sich Nettozahler und Nettoempfänger ...
  • Bericht: BER braucht bis zu eine Milliarde Euro mehr

    Bericht: BER braucht bis zu eine Milliarde Euro mehr

    International

    Laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" (BamS) habe die Geschäftsführung der Flughafengesellschaft bereits vor Weihnachten dem Aufsichtsrat einen entsprechenden Finanzbedarf mitgeteilt. Maximal 400 Millionen Euro könne die Gesellschaft durch Kredite alleine stemmen, berichtet die "BamS" unter Berufung auf Gesellschafterkreise weiter.
  • Grüne und FDP fordern Abschaffung des NetzDG

    Grüne und FDP fordern Abschaffung des NetzDG

    International

    Die Sperrung von Accounts habe es auch vor Einführung des neuen Gesetzes gegeben, sagte er am Rande der Vorstandsklausur der SPD Saar. "Titanic" griff dabei einen Tweet Storchs auf, in dem die Bundestagsabgeordnete laut Medienberichten von "barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden" geschrieben hatte: Das Magazin wiederholte diese Äußerungen in einem parodistischen "Gasttweet" der AfD-Politikerin.
  • Drama in Königswalde: Junge (1) fällt in Bach und stirbt

    Drama in Königswalde: Junge (1) fällt in Bach und stirbt

    International

    Die umfangreiche Suche von Landes- und Bundespolizei und mehreren freiwilligen Feuerwehren, auch mit Hubschrauber und Hund, endete nach einer Stunde in einer Tragödie. Zwar kam er noch ins Krankenhaus, starb dort aber kurz darauf. "Ein Kriseninterventionsteam betreut derzeit die Eltern", zitiert "Bild" eine Sprecherin der Polizei.
  • Brüssel und Warschau kommen wieder ins Gespräch

    Brüssel und Warschau kommen wieder ins Gespräch

    International

    Ergebnisse oder Hinweise auf eine Annäherung gab es zunächst nicht. Vor Junckers Treffen mit Morawiecki hatten beide Seiten Dialogbereitschaft signalisiert. Auch der ebenfalls entlassene Verteidigungsminister Antoni Macierewicz galt bei den EU-Institutionen und in anderen Mitgliedsländern als schwieriger Partner.
  • Streit um Tempo 80 in Frankreich

    Streit um Tempo 80 in Frankreich

    International

    Die rechtspopulistische Front National (FN) von Marine Le Pen kritisiert das Vorhaben, weil Experimente mit Tempo 80 auf Teilstrecken bisher nicht ausgewertet worden seien. 57 Prozent der tödlichen Unfälle geschahen auf Landstraßen. Protest gegen die Geschwindigkeitsreduzierung kommt von Autofahrerverbänden: "Es gibt keinen Grund, das Tempolimit zu senken".
  • Ehefrau getötet? Ostholsteiner in Haft

    Ehefrau getötet? Ostholsteiner in Haft

    International

    Polizeibeamte, die daraufhin ermittelten, seien aufgrund von "Ungereimtheiten" stutzig geworden, sagte die Oberstaatsanwältin. Sie hat blonde Haare. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise zum Verbleib der Frau. Durchsuchungen und Vernehmung führten zu der vorläufigen Festnahme des 39-jährigen Ehemannes. Das Ehepaar habe einen Sohn (10), der von Familienangehörigen betreut werde, heißt es in dem Bericht weiter.
  • Steve Bannon verlässt Portal

    Steve Bannon verlässt Portal "Breitbart News"

    International

    Der ehemalige Berater von US-Präsident Trump, Bannon, ist als Chef der rechtspopulistischen Nachrichtenseite " Breitbart News Network" zurückgetreten. Er war wegen seiner sehr kritischen Äußerungen über Trumps Familie unter Druck geraten. Bannon hatte das rechtspopulistische Portal Breitbart nach dem Tod des Gründers 2012 übernommen und zum Sprachrohr der Rechten in den Vereinigten Staaten ausgebaut.
  • Dreieinhalb Jahre Haft für einen Flaschenwurf

    Dreieinhalb Jahre Haft für einen Flaschenwurf

    International

    Nach Angaben eines Sprechers sah es das Gericht als erwiesen an, dass der in Hamburg lebende Deutsche in der Nacht vom 6. auf den 7. Juli den Boden einer Bierflasche abschlug, um das scharfkantige Geschoss während Ausschreitungen auf Polizisten zu werfen.