http://bilder.augsburger-allgemeine.de/img/politik/crop43766251/4817211704-ctopTeaser/Copy-20of-20dpa-14985000F223B39D.jpg

International

Mit der Kandidatur der niedersächsischen Grünen-Politikerin Anja Piel, über die die " Hannoverschen Allgemeine Zeitung " berichtete, sei "weiter Bewegung" in die Kandidatenfrage gekommen, "die mich wiederum bewogen hat, den Platz frei zu machen", schrieb Peter.
  • Beim Thema EU-Beitritt lässt Macron Erdogan knallhart auflaufen

    Beim Thema EU-Beitritt lässt Macron Erdogan knallhart auflaufen

    International

    Er habe mehrere präzise Fälle von inhaftierten Persönlichkeiten angesprochen und hoffe auf einen guten Ausgang, wie es ihn für zwei in der Türkei festgenommen französische Pressevertreter gab: Ein Fotoreporter und ein Journalismus-Student wurden inzwischen auch auf Betreiben Macrons hin freigelassen.
  • Salzburg: 26-Jähriger nimmt Sanitäter gefangen und bedroht sie

    Salzburg: 26-Jähriger nimmt Sanitäter gefangen und bedroht sie

    International

    Seinen Drohungen hätte er durch Schläge gegen die Tür und durch Vorhalten eines Pfeffersprays Nachdruck verliehen. Der 26-jährige Salzburger, gegen den ein behördliches Waffenverbot besteht, wurde in die Justizanstalt überstellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 26-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. "Im Zuge der Amtshandlung wurden ein Pfefferspray, sowie etwa 80 Gramm suchtmittelverdächtige Substanz sichergestellt", teilt die Salzburger ...
  • Vermutlich bis zu zehn Verletzte bei Unfall in Arlbergtunnel

    International

    Der Unfall hatte sich gegen 14.00 Uhr ereignet, um 16.30 Uhr konnte der Tunnel laut Asfinag schließlich wieder freigegeben werden. Hubschrauber und Dutzende Feuerwehrleute sowie die Rettung rückten aus. Sieben weitere Fahrzeuginsassen wurden ebenfalls verletzt. Der Tunnel war für die Dauer von rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über den Arlbergpass umgeleitet.
  • Macron gedenkt Opfer der Anschlagsserie vor drei Jahren

    Macron gedenkt Opfer der Anschlagsserie vor drei Jahren

    International

    Bei einer ähnlichen Gedenkfeier wollte Macron anschließend noch an den Polizisten erinnern, den die Attentäter bei ihrer Flucht auf offener Straße erschossen hatten. Sie hatten zuvor immer wieder Drohungen bekommen, weil sie den Propheten Mohammed gezeichnet hatten. Am Nachmittag wird eine weitere Gedenkveranstaltung auf dem Platz der Republik stattfinden.
  • NASA-Astronaut John Young mit 87 Jahren gestorben

    NASA-Astronaut John Young mit 87 Jahren gestorben

    International

    John Young war der neunte von bisher zwölf Menschen auf dem Mond. Youngs Raumfahrerleben strotzte vor Superlativen. Er der erste Mensch, der sechs Raumflüge absolvierte, und er steuerte gleich vier Raumfahrzeuge: Gemini-Raumschiff, Apollo-Raumschiff und Apollo-Mondfähre sowie Space Shuttle.
  • Explosion in Stockholmer U-Bahn-Station

    Explosion in Stockholmer U-Bahn-Station

    International

    Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Laut der schwedischen Zeitung soll es sich bei dem Gegenstand um eine Handgranate gehandelt. Die Bild-Zeitung berichtet, dass Sprengstoffexperten derzeit das Gebiet um die U-Bahn-Station untersuchen, um sicherzustellen, dass es keine weiteren explosiven Gegenstände gibt.
  • Betrunkener schläft in Mainz am Steuer ein

    Betrunkener schläft in Mainz am Steuer ein

    International

    Die Polizei konnte ihn nur durch mehrfaches Klopfen ans Fenster wecken. Dieser ergibt einen Wert von 1,86 Promille. Zeugen war der 40-Jährige vorher durch seine riskante Fahrweisen aufgefallen - nach den Angaben der Polizei bremste er ab, beschleunigte dann wieder und wechselte mehrfach den Fahrstreifen.
  • Trump ist bereit zu Telefonat mit Kim

    Trump ist bereit zu Telefonat mit Kim

    International

    Die Spannungen auf der seit 1953 geteilten Halbinsel waren zuletzt gestiegen. In den vergangenen Monaten hatte Nordkoreas Machthaber Kim die internationale Gemeinschaft mit Raketentests und dem bislang gewaltigsten Atomtest provoziert. Er hätte kein Problem damit, per Telefon mit Kim zu reden, sagte Trump vor Journalisten in Camp David. Pjöngjang . "Sicher, ich glaube immer an Gespräche", sagte der US-Präsident.
  • Proteste im Iran: Erdogan schlägt sich auf die Seite des Regimes

    Proteste im Iran: Erdogan schlägt sich auf die Seite des Regimes

    International

    Im Iran hat es laut Berichten in den sozialen Medien auch in der vergangenen Nacht Proteste gegeben. Insgesamt sollen weit über 1000 Menschen festgenommen worden sein. Sanders vermied eine klare Antwort auf die Nachfrage, ob das Weiße Haus einen Regimewechsel in Teheran anstrebe. "Ihr werdet zu gegebener Zeit große Unterstützung der Vereinigten Staaten erhalten", twitterte er.
  • Pegel steigt weiter Hochwasser schwappt in die Kölner Altstadt

    Pegel steigt weiter Hochwasser schwappt in die Kölner Altstadt

    International

    Dass der Pegel über die Neun-Meter-Marke klettert war zuletzt vor 15 Jahren der Fall. Das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt spricht bei diesem Stand ein generelles Fahrverbot für Schiffe auf dem Rhein aus. Wie Claudia Thoma von der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt erläuterte, dürfen Schiffe aber auch "auf Strom ankern". Schutzhäfen sind im Prinzip alle Häfen entlang des Rheins.
  • Schiffskollision vor Chinas Küste: Dutzende Menschen vermisst - FOTOs

    Schiffskollision vor Chinas Küste: Dutzende Menschen vermisst - FOTOs

    International

    Es sei zudem ausgelaufenes Öl auf der Meeresoberfläche zu sehen. Unter den Vermissten seien 30 Iraner und zwei Menschen aus Bangladesh. Auf einem Foto, welches das Staatsfernsehen im Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichte, sind lodernde hohe Flammen auf dem brennenden Schiff und gewaltige dunkle Rauchwolken zu sehen, die in den Himmel steigen.
  • Nasa-Pionier John Young ist tot

    Nasa-Pionier John Young ist tot

    International

    Nach seinen sechs Flügen ins Weltall war Young erst im Jahr 2004 in den Ruhestand gegangen. "Wir werden auf seinen Schultern stehen, wenn wir der nächsten Grenze für die Menschheit entgegensehen". Begonnen hatte Young seine Karriere als Kampfflieger in der US-Navy. Nachdem John F. Kennedy 1961 ankündigte, einen Menschen auf den Mond schicken zu wollen, strebte er eine Laufbahn als Astronaut an - erfolgreich.