International

Der 42-Jährige erhielt 74,64 Prozent der Stimmen. Letzterer strauchelte über eine Scheinbeschäftigungsaffäre und schied im April in der ersten Runde der Präsidentschaftswahl aus. Wauquiez setzt auf klare Kante gegen den sozialliberalen Staatschef Emmanuel Macron: Sein Credo lautet, die bürgerliche Rechte müsse "wirklich rechts" sein.
  • Schleswig-Holsteins Umweltminister Habeck will Parteichef werden

    Schleswig-Holsteins Umweltminister Habeck will Parteichef werden

    International

    Er werde sich beim Bundesparteitag im Januar zur Wahl stellen und sein Amt als Umwelt- und Agrarminister in Schleswig-Holstein nach einer Übergangszeit aufgeben, falls er gewählt werde. Habeck wird seit Längerem als Nachfolger für den Grünen-Vorsitzenden Özdemir gehandelt. Das bestätigten Parteikreise der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.
  • Nobelpreise werden verliehen - Friedenspreis für Kampf gegen Atomwaffen

    Nobelpreise werden verliehen - Friedenspreis für Kampf gegen Atomwaffen

    International

    Gustaf am Nachmittag die Auszeichnungen in den Kategorien Medizin, Physik, Chemie, Wirtschaftswissenschaft und Literatur. In Stockholm überreicht der schwedische König Carl XVI. PhysiknobelpreisRainer Weiss, Barry Barish, Kip Thorne (alle USA): Die drei Forscher gelten als Väter des LIGO-Observatoriums, wo es 2016 gelang, die von Albert Einstein vorhergesagten Gravitationswellen erstmals direkt nachzuweisen.
  • Mann stirbt nach Festnahme in Burgwald

    International

    Die Ermittlungen dauern an. Streifenpolizisten seien nach einem Notruf sofort eingeschritten, weil die Situation zu eskalieren drohte. Die eingetroffene Streife sah sich zum Eingreifen gezwungen und nahm eine männliche Person aufgrund "massiver Widerstandshandlungen" fest.
  • Zwei Tote nach Stromschlag auf Bahngelände

    Zwei Tote nach Stromschlag auf Bahngelände

    International

    Die beiden Männer waren gegen 2 Uhr vermutlich auf eine abgestellte Lok gestiegen und dort zu nah an eine 15.000-Volt-Oberleitung gekommen. Dabei kam es zu einem sogenannten Stromüberschlag. Bei den Toten soll es sich nach Informationen des "NDR" um zwei 20-jährige, polnische Leiharbeiter handeln. Die Gefahren, die von Bahn-Oberleitungen ausgehen, werden nach Bahn-Angaben oftmals unterschätzt.
  • Japan, Südkorea und USA starten neues Militärmanöver

    Japan, Südkorea und USA starten neues Militärmanöver

    International

    Die Volksrepublik sieht ihre eigene Sicherheit durch das ausgefeilte THAAD-Radar gefährdet, das weit nach China hineinreicht. Die Lage in der Region ist wegen der wiederholten Atom- und Raketentests Nordkoreas gespannt. Die Regierung Nordkoreas reagierte gereizt auf das Manöver und drohte mit einem Krieg. Das Land verstößt mit seinen Tests gegen UNO-Resolutionen und wird deshalb international sanktioniert.
  • "Mister Germany 2018" wird gekürt

    International

    Platz drei belegte Maik Geilenbrügge aus Sprockhövel, der "Mister Nordrhein-Westfalen 2017". Im Vorjahr war Dominik Bruntner aus Hochdorf bei Stuttgart (Baden-Württemberg) zum schönsten Mann Deutschlands gekürt worden. Seinen bislang größten sportlichen Erfolg feierte Pascal Unbehaun 2015 bei den U20-Europameisterschaften in Elskilstuna (Schweden), als er mit der deutschen 4x400 Meter-Staffel Bronze holte.
  • Sturmtief

    Sturmtief "Walter": DWD warnt vor Schnee und Glätte am Wochenende

    International

    Wie der Deutsche Wetterdienst ( DWD ) berichtet, sinkt die Schneefallgrenze im Laufe des Freitags bei nasskaltem und wechselhaftem Wetter teilweise bis ins Flachland. Dort regnet es hauptsächlich. Dabei fällt immer wieder ein wenig Schnee oder Nieselregen, der auf dem kalten Boden zu gefährlicher Glätte führen kann.
  • Mann (48) stirbt nach Weihnachtsfeier

    International

    Laut den Ermittlungen machte er sich gegen 2.30 Uhr auf den Heimweg, wo er aber nie ankam. Es handelt sich dabei um einen zirka 50 bis 60 Meter tiefen Graben. In einem groß angelegten Einsatz von Alpinpolizei, Bergrettung und Freiwilliger Feuerwehr wurde der Mann schließlich am Samstagnachmittag tot aufgefunden.
  • Funkverbindung zum Piloten abgerissen | Rettungskräfte suchen nach Kleinflugzeug

    Funkverbindung zum Piloten abgerissen | Rettungskräfte suchen nach Kleinflugzeug

    International

    Die Polizei befürchtet einen Absturz. In der Nacht war die Suche ergebnislos abgebrochen worden. Es gab laut Polizeisprecher Jens Petersen keine Anhaltspunkte auf den genauen Ort, an dem das Flugzeug abgestürzt sein könnte. Die letzte bekannte Position soll im Bereich Hess. Die Bereiche Süntelturm-Welliehausen-Schweineberg wurden ebenfalls in die Suche mit einbezogen. Gesucht wird eine Maschine vom Typ Aquila, nach Angaben der Polizei ein zweisitziges Schulungsflugzeug.
  • Ein ganzes Dorf für 140 000 Euro versteigert

    Ein ganzes Dorf für 140 000 Euro versteigert

    International

    Ein anonymer Käufer gab das einzige Gebot für das Dorf mitten in einem Wald ab. Die Siedlung wird von 15 Mietern bewohnt. Das Mindestgebot für den kleinen, zwei Autostunden südlich von Berlin gelegenen Ort liegt nach Angaben des zuständigen Berliner Auktionshauses bei 125.000 Euro.
  • Prominente Künstler und Nobelpreisträger fordern Freiheit für Deniz Yücel

    Prominente Künstler und Nobelpreisträger fordern Freiheit für Deniz Yücel

    International

    Unter ihnen auch U2-Sänger Bono und Sting sowie die Literaturnobelpreisträger Orhan Parmuk, Herta Müller und Elfriede Jelinek . In dem Schreiben heißt es unter anderem: "Deniz Yücel befindet sich am 10. Yücels Arbeitgeber hat außerdem auf eindrucksvolle Weise dokumentiert, in welchen auch räumlich beengten Verhältnissen der deutsch-türkische Journalist seit Monaten festgehalten wird.
  • Toter fährt stundenlang in Regionalexpress mit

    Toter fährt stundenlang in Regionalexpress mit

    International

    Die Tür zur Toilette war nicht abgeschlossen. Dies hat sich Ende November tatsächlich in einem Regionalzug zwischen Basel und Offenburg zugetragen. Die Deutsche Bahn hat sich bis anhin nicht dazu geäussert. Warum hat die Leiche stundenlang keiner bemerkt? Ihm zufolge konnte man die Tür so weit öffnen, dass man in die Kabine hätte hineinsehen können. Die Polizei sei, um die Persönlichkeitsrechte zu schützen, bei Suiziden und Drogentoten sehr zurückhaltend mit ihrer Informationspolitik, so Riske.
  • Al-Abadi verkündet

    Al-Abadi verkündet "Ende des Krieges" gegen den IS im Irak

    International

    Damit sei der Kampf gegen den IS beendet. "Wir haben ihn in kurzer Zeit besiegt". Damals stand rund ein Drittel des irakischen Staatsgebiets unter Kontrolle des IS - darunter Städte wie Mossul, Tikrit, Ramadi und Falludscha. Die US-Streitkräfte gehen davon aus, dass sich inzwischen weniger als 3.000 IS-Kämpfer in Syrien und dem Irak aufhalten. Auch in Iraks Nachbarland Syrien ist die Dschihadistenmiliz auf der Verliererstraße: Am Donnerstag verkündete das russische Verteidigungsministerium den ...