https://intouch.wunderweib.de/assets/styles/600x600/public/field/image/koenig-michael-rumaenien_0.jpg

International

Michael I. war dann wieder von 1940 bis 1947 König. Er soll bereits seit längerem krank gewesen sein und zurückgezogen gelebt haben. Seinen wohl größten politischen Auftritt hatte der Ex-König im August 1944. Erst nach dem Fall des eisernen Vorhangs durfte er 1989 wieder nach Rumänien zurückkehren. Michaels Familie hatte vergangenes Jahr bekanntgegeben, dass er Leukämie und eine andere Krebsart habe und sich aus dem öffentlichen Leben zurückziehe.
  • Polizei: Weihnachtsmarkt war wohl nicht Anschlagsziel

    Polizei: Weihnachtsmarkt war wohl nicht Anschlagsziel

    International

    Mit der Erpressung sei eine Geldforderung in Millionenhöhe verbunden, teilten die Ermittler mit. Die Potsdamer Paketbombe wurde nach Ermittlungen der Polizei in einer DHL-Packstation in der Stadt aufgegeben. Sie sperrte daraufhin einen Bereich um den Fundort ab, Spezialkräfte der Bundespolizei waren ebenfalls vor Ort. Schrauben, ein Polenböller und weißes Pulver waren drin.
  • Wie Youtube verbotene Inhalte löschen will

    Wie Youtube verbotene Inhalte löschen will

    International

    Youtube-Chefin Susan Wojcicki sagte der britischen Zeitung "Daily Telegraph" vom Dienstag, das Personal für diese Aufgabe werde aufgestockt. Zudem kommt Googles Erfahrung im Bereich künstlicher Intelligenz zum Einsatz. Fast 70 Prozent davon seien binnen acht Stunden nach dem Hochladen entfernt worden und fast die Hälfte in zwei Stunden. Wojcicki kündigte nun "einen neuen Ansatz für Werbung auf Youtube" an, damit "Anzeigen nur dort laufen, wo sie auch laufen sollen".
  • Leistungen gekürzt - Mann sticht auf Sachbearbeiter ein

    International

    Mit einem Messer bewaffnet ist der Mann zu seinem zuständigen Sachbearbeiter vorgedrungen und hat dann unvermittelt auf den Jobcenter-Mitarbeiter eingestochen, erklärt die Polizei. Die Tatwaffe, die er auf seiner kurzen Flucht weggeworfen hatte, konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Die Mordkommission aus Hagen übernahm die Ermittlungen.
  • Nach G20-Krawallen: Razzien in ganz Deutschland

    Nach G20-Krawallen: Razzien in ganz Deutschland

    International

    Seit 6.00 Uhr würden Wohnungen in acht Bundesländern durchsucht, darunter unter anderem in Hamburg , Berlin und Niedersachsen teilte die Hamburger Polizei mit. Die Polizei will am Mittag (12.00 Uhr) bei einer Medienkonferenz über den Einsatz informieren. Sie sollen dazu beitragen, die Geschehnisse rund um die Eskalation in der Straße Rondenbarg aufzuklären.
  • ARD-Doku offenbart: Helmut Kohl erwog Rücktritt während Spenden-Affäre

    ARD-Doku offenbart: Helmut Kohl erwog Rücktritt während Spenden-Affäre

    International

    Wenn Kohl mal wieder die offiziellen Parteikonten überzogen hatte, weil beispielsweise 800.000 D-Mark für persönliche Briefe des Kanzlers an alle CDU-Mitglieder ausgegeben worden waren, musste das Geld eben irgendwie beschafft werden. Dass dabei die "Soverdia" mitwirkte, eine Wirtschaftstochter der Steyler Mission, die sich der Pflege des göttlichen Worts widmete, ist eine Ironie der Geschichte, die der SPD-Politiker Otto Schily erbittert kommentiert.
  • Der Winter kommt: Niedersachsen ist eingeschneit

    Der Winter kommt: Niedersachsen ist eingeschneit

    International

    Vor allem im südlichen Niedersachsen, im Norden Hessens sowie in Sachsen-Anhalt hatte es in der Nacht und am Morgen teils heftig geschneit. Aus Niedersachsen meldeten Polizeidirektionen und Verkehrsmanagementzentrale einige glättebedingte Unfälle , wobei es zunächst bei Blechschäden blieb.
  • Ranghoher UN-Vertreter Feltman reist zu Gesprächen nach Nordkorea

    Ranghoher UN-Vertreter Feltman reist zu Gesprächen nach Nordkorea

    International

    Untergeneralsekretär Feltman, Nummer zwei der Uno-Hierarchie, werde von diesem Dienstag bis Freitag in der Hauptstadt Pjöngjang sein, teilten die Vereinten Nationen mit. Lynn Pascoe zu Gesprächen in Pjöngjang gewesen, 2011 reiste die damalige Nothilfekoordinatorin Valerie Amos dorthin. Außerdem werde er mit Mitarbeitern der Vereinten Nationen und Diplomaten zusammenkommen.
  • Ranghoher Uno-Diplomat reist nach Nordkorea

    Ranghoher Uno-Diplomat reist nach Nordkorea

    International

    Am Montag hielt sich Feltman in China auf, Nordkoreas engstem Verbündeten. Während des viertägigen Besuchs werde Feltman auch UN-Beamte und ausländische Diplomaten im Norden treffen und sich vor Ort über Programme der UNO informieren. Das gesamte US-Festland liege nun in Reichweite nordkoreanischer Raketen, teilte Pjöngjang anschließend mit. US-Präsident Donald Trump kündigte neue "bedeutende" Sanktionen gegen das Land an.
  • Fall nach 20 Jahren neu aufgerollt Was geschah mit Andreas Dünkler?

    Fall nach 20 Jahren neu aufgerollt Was geschah mit Andreas Dünkler?

    International

    Andreas Dünkler hatte sich am Abend des 18. Februar mit zwei Freunden verabredet, um im Millerntorstadion das Zweitligaspiel des FC St. Pauli gegen den VfL Bochum zu besuchen. Diese hätten ihn an der Station Kellinghusenstraße aus dem Zug geschleift. Der vermeintlich Verletzte mit der Schirmmütze und dem khakifarbenen Militärparka hätte einen Blutfleck auf dem Sitz hinterlassen und sei von den Unbekannten mitgeschleift worden.
  • Die Nummer zwei der UNO reist für Gespräche nach Nordkorea

    Die Nummer zwei der UNO reist für Gespräche nach Nordkorea

    International

    Der Besuch sei letzte Woche terminiert worden. Er wolle dort mit Nordkoreas Außenminister Ri Yong-ho und anderen Vertretern über Fragen von beiderseitigem Interesse und Belang sprechen. Ein Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un sei derzeit nicht geplant. - In den vergangenen Monaten haben sich die Spannungen in der Region verschärft, seitdem Nordkorea mehrere Raketen getestet und damit gegen UNO-Resolutionen verstoßen hatte.
  • Suff-Daueranrufer wählte 139 Mal den Polizei-Notruf

    Suff-Daueranrufer wählte 139 Mal den Polizei-Notruf

    International

    Polizisten machten noch in der Nacht den Standort des Anrufers aus und suchten ihn in seiner Wohnung in der Taunusstraße auf. Dort fanden die Beamten auch das Mobilfunktelefon des stark alkoholisierten Mannes. Ein Alkoholtest ergab über 2 Promille. Das Handy wurde beschlagnahmt. Gegen den Daueranrufer wird nun wegen Missbrauchs von Notrufen ermittelt, teilte die Polizei mit.
  • "Inhalte-Diebstahl": "Bild" und "Focus Online" einigen sich

    International

    Deswegen hatte Springer die wettbewerbs- und urheberrechtliche Klage eingereicht. Zu dem Rechtsstreit und seiner Beendigung werden keine weiteren Stellungnahmen abgegeben. Nach konstruktiven Gesprächen haben sich beide Häuser geeinigt, die gerichtliche Auseinandersetzung zu beenden. Um solche exklusiven " Bild +"-Geschichten, die auf Bild .de hinter der Paywall stehen, ging es in dem Streit".
  • Neue AfD-Doppelspitze kritisiert Petry scharf

    Neue AfD-Doppelspitze kritisiert Petry scharf

    International

    Der neue Parteivorstand schießt zurück. Der neue AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat seine Vorgängerin Frauke Petry scharf attackiert. Ihr Urteil sei "völlig vom Hass verzerrt", sagte er im Deutschlandfunk über die aus der Partei ausgetretene Ex-Chefin.