http://p5.focus.de/img/fotos/crop7926771/2280601119-cfreecrop_21_9-w1280-h720-otx0_y120-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-171201-99-103410-large-4-3.jpg

International

Hinter der am Freitag in Potsdam gefundenen Paketbombe stecken nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ein oder mehrere Täter, die von dem Bonner Konzern eine Millionenzahlung fordern. Entsprechende Sendungen sollen keinesfalls geöffnet werden. Die Polizei hält es entgegen früherer Meldungen über einen fehlenden Zündmechanismus inzwischen doch für möglich, dass der Sprengsatz funktionsfähig war.
  • Extra Prämie für freiwillige Ausreise

    Extra Prämie für freiwillige Ausreise

    International

    Menschen aus sicheren Herkunftsländern sind von der Förderung ausgeschlossen. Seit dem 1. Dezember können auch Asylbewerber aus Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Russland, Türkei und Ukraine Rückkehrhilfen beantragen. Es handle sich um Prämien von bis zu 3000 Euro für Familien und bis zu 1000 Euro für einzelne Personen. "Deine Zukunft. Jetzt!" soll auf drei Monate begrenzt bleiben.
  • Journalist Deniz Yücel nicht mehr in Einzelhaft

    Journalist Deniz Yücel nicht mehr in Einzelhaft

    International

    Bisher war dem 44-Jährigen jeder Kontakt zu Mitgefangenen unmöglich. Der Zugang beider Zellen zu dem gemeinsamen Innenhof sei während des Tages geöffnet. Gegen ihn liegt bis heute keine Anklage vor. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Journalisten mehrfach als "Spion" bezeichnet.
  • Honduras: Ausgangssperre wegen Krawallen nach Wahl

    Honduras: Ausgangssperre wegen Krawallen nach Wahl

    International

    Wegen der Verzögerung bei der Verkündung des Wahlergebnisses und Manipulationsvorwürfen ist es in dem mittelamerikanischen Land zu schweren Ausschreitungen gekommen. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam Hernández auf einen Anteil von genau 42,92 Prozent. Zunächst hatte Oppositionskandidat Salvador Nasralle, der die grassierende Korruption und Gewalt bekämpfen will, deutlich vorn gelegen, teilweise knapp fünf Prozentpunkte.
  • Seehofer verzichtet offenbar auf Spitzenkandidatur

    Seehofer verzichtet offenbar auf Spitzenkandidatur

    International

    Als möglichen Zeitpunkt habe er das erste Quartal 2018 genannt, erfuhr die Deutsche Presseagentur aus der engsten Parteiführung. Kurz vor den erwarteten Entscheidungen im internen Machtkampf hat CSU-Chef Horst Seehofer seine Partei eindringlich zu neuer Geschlossenheit aufgerufen.
  • Am Wochenende kommt der hellste Mond des Jahres!

    Am Wochenende kommt der hellste Mond des Jahres!

    International

    Die geringste Entfernung zur Erde wird er am Montagmorgen um 09.45 Uhr haben. Etwa 358.000 Kilometer trennen ihn und die Erde dann nur noch. Deutschland - Am Sonntag und Montag müsst Ihr unbedingt in den Nachthimmel blicken, denn dann erwartet uns der hellste Supermond des Jahres .
  • ROUNDUP 2: Paketdienst DHL wird erpresst - Potsdamer Paket war gefährlich

    ROUNDUP 2: Paketdienst DHL wird erpresst - Potsdamer Paket war gefährlich

    International

    Die am Freitag an eine Apotheke am Weihnachtsmarkt gesendete Lieferung mit einem Polenböller stehe in diesem Zusammenhang, sagte Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) am Sonntag in Potsdam . Hinweise werden unter 0331 / 50 59 50 oder an jeder Polizeidienststelle entgegengenommen. Darin befanden sich eine Blechbüchse mit Hunderten Nägeln, Batterien sowie Drähte und ein Feuerwerkskörper, der wegen Sicherheitsmängeln in Deutschland illegal ist.
  • Hirsch mit Warnweste sorgte für Aufregung

    Hirsch mit Warnweste sorgte für Aufregung

    International

    Als die Mutter sich schützend vor ihre Kinder stellte, wurde sie von den Hufen des auf den Hinterbeinen aufgerichteten Tieres im Rücken getroffen. "Wenn es ein Hirsch aus einem Gehege ist, nähert er sich Menschen, weil er weiß, dass er dann immer mal etwas von ihnen bekommt", sagt Andreas Gehrich, Jäger aus Göttingen.
  • Bombe in Potsdam war Erpressungsversuch

    Bombe in Potsdam war Erpressungsversuch

    International

    Die am Freitag an eine Apotheke gesendete Lieferung mit einem so genannten Polenböller stehe in diesem Zusammenhang, sagte Brandenburgs Innenminister Schröter. Die Sicherheitsbehörden halten weitere Sendungen für möglich oder sogar wahrscheinlich, wie Brandenburgs Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke sagte. Nach jetzigem Kenntnisstand seien vorrangig Kleinfirmen betroffen.
  • Mindestens vier Tote nach Brand in mehrstöckigem Wohnhaus

    Mindestens vier Tote nach Brand in mehrstöckigem Wohnhaus

    International

    In den oberen Stockwerken sind laut Polizei insgesamt 57 Bewohner gemeldet. Die Flammen hätten sich rasch bis zur dritten Etage ausgebreitet. Viele Kranken-, Notarztwagen sowie Löschfahrzeuge säumten die Straßen. 19 Verletzte mussten behandelt werden. Der "Bild" zufolge wurden mehrere Personen aus dem Haus gerettet, als die Feuerwehrleute mit Drehleitern zu Hilfe eilten.
  • Polizei muss Fußball-Fans mit Schlagstöcken trennen

    Polizei muss Fußball-Fans mit Schlagstöcken trennen

    International

    FC Köln (2:2 ) beendet war, brannten bei einigen sogenannten Fans die Sicherungen durch. Gegenseitige Provokationen während der Abreisephase ließen die Emotionen überkochen. Zugbegleitkräfte der Bundespolizei setzten daraufhin Schlagstock und Pfefferspray ein, um die Gruppen zu trennen. Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ein .
  • Polizei nimmt bewaffneten Mann in Regionalzug fest

    Polizei nimmt bewaffneten Mann in Regionalzug fest

    International

    Der Mann war nach Angaben der Bundespolizei mit einer Regionalbahn von Kochel nach München unterwegs, als er einem Mitreisendem ein Messer zeigte und angab, er habe auch eine Schusswaffe bei sich. Sie musste durch Kräfte der Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden . "Die Gewahrsamszelle ist nicht mehr nutzbar", berichtete Wolfgang Hauner, Sprecher der Bundespolizei.
  • Huthi-Rebellen: Flugkörper nach Abu Dhabi geschossen - VAE verneinen

    Huthi-Rebellen: Flugkörper nach Abu Dhabi geschossen - VAE verneinen

    International

    Auch andere Medien des Landes berichteten, es gebe keine Zeichen von einem Angriff. Die VAE verfügten zudem über ein Raketenabwehrsystem, das derartigen Bedrohungen begegnen könne. Die Emirate sind Teil einer von Saudi-Arabien geführten Militärallianz gegen die Huthis. Al-Masirah zufolge war das Abfeuern des Flugkörpers eine Reaktion auf die Aussagen des jemenitischen Ex-Präsidenten und ehemaligen Huthi-Verbündeten Ali Abdullah Saleh, der sich am Samstag offen für Gespräche mit der ...
  • Trump erwägt Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

    Trump erwägt Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

    International

    Der Botschaftsumzug könnte auch "von Terroristen ausgenutzt werden, um Wut, Frustration und Verzweiflung zu schüren, um so ihre Ideologien zu verbreiten". Sollte US-Präsident Trump das tun, würde er den Friedensprozess im Nahen Osten völlig zugrunderichten, sagte ein Berater von Palästinenserpräsident Abbas.
  • Schwerer Landfriedensbruch in Verden: Fußballturnier eskaliert

    International

    Die Polizei stuft den Vorfall als schweren Landfriedensbruch ein. Die betroffenen Fußballer benachrichtigten Familienangehörige und stürmten mit etwa 20 Personen die Sportstätte. Ein Flüchtling wurde körperlich attackiert, bevor er weglaufen konnte. Einige Täter konnten gestellt werden, den meisten Beteiligten gelang jedoch die Flucht.
  • Mehr als 20 Verletzte bei Brand in Hochhaus

    Mehr als 20 Verletzte bei Brand in Hochhaus

    International

    Das Feuer habe sich dann über das Treppenhaus bis unters Dach ausgebreitet, sagte ein Sprecher. Bei einem Brand in einem Hochhaus in Berlin-Biesdorf wurden am Samstag 21 Menschen verletzt. Rund 150 Feuerwehrleute kämpften sich unter Atemschutz Zimmer für Zimmer durch das völlig verrauchte Gebäude und suchten nach vermissten Bewohnern. Die Brandursache war zunächst unklar.