http://berliner-kurier.de/image/28977744/2x1/940/470/f049c733a06ddc3f1a93daba2f68515c/od/muslime-beim-gebet.jpg

International

Das Pew-Institut hat für seine Studie Daten aus den EU-Staaten, Norwegen und der Schweiz ausgewertet. Abgesehen von der Migration gibt es der Studie zufolge zwei Gründe für den steigenden Anteil der Muslime. Veränderungen durch einen Wechsel der Religion spielen der Studie zufolge nur eine untergeordnete Rolle. Zum Vergleich: In Polen, das sich vehement gegen eine Umverteilung der zwischen 2014 und 2016 zugewanderten mehrheitlich muslimischen Flüchtlinge wehrt, sind weniger als 0,1 ...
  • Will den EU den Döner verbieten?

    Will den EU den Döner verbieten?

    International

    In frischen Dönern ist Phosphat kein Problem und erlaubt. Eine Lücke im EU-Gesetz könnte dafür sorgen, dass es bald vorbei ist mit dem Döner . Phosphat bindet Wasser, weshalb der Zusatz des Stoffes es einen besseren Zusammenhalt der Fleischteile gewährleistet.
  • Bremer Arbeitslosenzahl:

    Bremer Arbeitslosenzahl: "Niedrigster Wert seit 25 Jahren"

    International

    Die Arbeitslosenquote sank auf 9,9 Prozent und lag damit erstmals im einstelligen Bereich. "Trotz der insgesamt positiven Entwicklung gibt es viele Frauen und Männer, denen der Sprung in den Arbeitsmarkt nicht so leicht gelingt", sagte der Chef der Agentur für Arbeit im kleinsten Bundesland, Götz von Einem.
  • Neue ADAC-Studie | In Leipzig und Dresden läuft der Stadtverkehr am Besten

    Neue ADAC-Studie | In Leipzig und Dresden läuft der Stadtverkehr am Besten

    International

    Schlusslicht der Umfrage bildeten Duisburg und Köln . Besonders unzufrieden mit der Fortbewegung in ihrer Stadt sind demnach die Kölner und Duisburger. Anders sieht es beim öffentlichen Nahverkehr aus. Mit dem sind die Nutzer überwiegend zufrieden. Im Städtevergleich erreichte Dresden den Spitzenplatz: 55 Prozent der Befragten gaben hier die Bestnoten 1 und 2.
  • Basejumper springen von der Jungfrau in Flugzeugbauch

    Basejumper springen von der Jungfrau in Flugzeugbauch

    International

    Als Pilot war Philippe Bouvier im Einsatz, als prominenter CoPilot und Koordinator zwischen Flugzeug und den beiden Athleten fungierte Yves Rossy, der als fliegender "Jetman" seit Jahren für Furore sorgt. Beim ersten Mal erwischten die beiden Extremsportler den kleinen Eingang der Maschine, eine Pilatus Porter, nicht. 3200 Meter freier Fall ermöglichen eine Flugzeit von 2:45 Minuten, das ultimative Limit, das waghalsige Manöver umzusetzen.
  • 34-Jährige in Jenfeld niedergestochen

    34-Jährige in Jenfeld niedergestochen

    International

    Die Passantin verständigte die Rettungskräfte. Im Rahmen der mit mehreren Funkstreifenwagen und einem Polizeihubschrauber sofort durchgeführten Fahndungsmaßnahmen konnte die in Richtung stadteinwärts geflüchtete Täterin nicht angetroffen werden.
  • Zug vor Bahnhof SBB entgleist - Zugverkehr unterbrochen

    Zug vor Bahnhof SBB entgleist - Zugverkehr unterbrochen

    International

    Ob es Verletzte gibt, ist derzeit noch unklar. Einzelne Wagen des ICE 75 seien im Einfahrtbereich des Bahnhofs aus den Gleisen gesprungen, teilte die Deutsche Bahn über Twitter mit. Augenzeugenberichten zufolge soll es eine laute Explosion gegeben haben. Der Basler Bahnhof SBB sei am späten Nachmittag komplett gesperrt worden. "Es sah schlimm aus".
  • CSU-Landtagsfraktion stellt sich auf Seehofer-Rückzug ein

    CSU-Landtagsfraktion stellt sich auf Seehofer-Rückzug ein

    International

    Ihren Vorschlag werde die Fraktion der Partei präsentieren, die darüber zu entscheiden habe, sagte Fraktionschef Thomas Kreuzer am Dienstag im Bayerischen Rundfunk. Die CSU-Landtagsfraktion will im Machtkampf um die künftigen Spitzenpositionen der Partei einen eigenen Personalvorschlag machen. "Zunächst einmal gebietet es der Respekt, dass Horst Seehofer selber sagt, was er für richtig hält", sagte Söder.
  • Polizei ermittelt wegen radioaktiver Spielkarten

    Polizei ermittelt wegen radioaktiver Spielkarten

    International

    Ermittelt wird nun gegen die 41-jährige Besitzerin des Restaurants, unter anderem wegen des Verdachts auf Freisetzung ionisierender Strahlen. "Nachforschungen zum Tourenplan der Müllfahrzeuge, die Untersuchungen des Abfalles und weitere Hinweise führten dann auf die Spur der 41-Jährigen", hieß es von der Polizei.
  • Lawineneinsatz bei Obertauern: Niemand verschüttet

    Lawineneinsatz bei Obertauern: Niemand verschüttet

    International

    Ein Bergrettungseinsatz wurde ausgelöst und die gesamte Lawinenbahn mehrmals mittels LVS- u Recco-Geräten sowie Lawinenhunden abgesucht. Die Polizei rät Skifahrern dringend, sich nach einem Lawinenabgang der ihnen passiert ist und aus dem sie unbeschadet heraus kamen zu melden den so können große Suchaktionen vermieden werden.
  • Trump verbreitet antimuslimische Inhalte auf Twitter weiter

    Trump verbreitet antimuslimische Inhalte auf Twitter weiter

    International

    US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch auf seinem Twitter-Kanal eine Reihe von islamfeindlichen Videos verbreitet. "Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, hat drei Twittervideos der stellvertretenden Vorsitzenden Jayda Fransen retweeted!", schrieb Fransen.
  • Stuttgart 21 wird wohl mehr als eine Milliarde Euro teurer

    Stuttgart 21 wird wohl mehr als eine Milliarde Euro teurer

    International

    Dietrich Wagner (l.), der bei den Stuttgart-21-Protesten im Jahr 2010 schwer verletzt wurde, vor Prozessbeginn im Landgericht Stuttgart . Bei der Räumung des Schlossgartens für das Bahnprojekt waren am 30. Der Streit um die Aufteilung der Baukosten zwischen Bund, Land und Bahn könnte sich dadurch verschärfen. Der Ausgang des Verfahrens ist offen. Im Zuge des hoch umstrittenen Projekts Stuttgart soll aus dem Stuttgarter Kopfbahnhof ein Tiefbahnhof werden.
  • Schokolade gegen Depressionen? Umfrage zeigt: So wenig wissen wir über die Krankheit

    Schokolade gegen Depressionen? Umfrage zeigt: So wenig wissen wir über die Krankheit

    International

    Von ihnen sind nur fünf Prozent der Meinung, dass "sich zusammenreißen" gegen Depressionen hilft. In Deutschland gibt es mit Blick auf wirksame Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen Wissenslücken. Dass die häufig lebensbedrohliche Erkrankung von vielen unterschätzt wird, zeigt auch, dass 18 Prozent der Deutschen Schokolade essen für ein adäquates Mittel gegen Depressionen hält.