https://static.ffh.de/fileadmin/_processed_/csm_unfall_radfahrerin_darmstadt_1_FFH_821bb38c5e.jpg

International

Ein Lkw hat in Darmstadt eine Radfahrerin erfasst und getötet. Die Frau wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-3710 beim zu melden.
  • 26-Jähriger aus Düsseldorf stirbt bei Unfall auf A 46

    International

    Nach bisherigen Ermittlungen war ein 50-jähriger Fahrer eines beladenen Kieslasters aus Neuss auf der A46 unterwegs, als er mit seinem Lkw aus bislang ungeklärter Ursache nahezu ungebremst auf den Transporter eines 56-Jährigen aus dem Kreis Mettmann prallte.
  • Posible nuevo presidente de Cuba rechaza cambios

    International

    El supuesto delfín del general y posible próximo presidente, el vicepresidente Miguel Díaz-Canel, de 57 años y representante de la generación de mandatarios nacida después de la Revolución de 1959, apostó por la "continuidad" del sistema y zanjó: "No concibo rupturas".
  • Maduro designa a general como jefe de petrolera

    Maduro designa a general como jefe de petrolera

    International

    Otra confirmación de que en Venezuela gobierna un régimen castrense que, además, según sólidas denuncias, tiene vínculos con el narcotráfico. La cacería desatada contra los administradores de Petróleos de Venezuela por supuestos delitos en el ejercicio de sus funciones, no es nada nuevo.
  • Bußgeld für kranken Rentner wegen unerlaubter Rast auf Bank

    Bußgeld für kranken Rentner wegen unerlaubter Rast auf Bank

    International

    Doch warum? Dem alten Mann wird vorgeworfen eine Bank an der Bushaltestelle für genau acht Minuten als Ruheplatz genutzt zu haben. Absatz 2 konkretisiert dies dahingehend, dass "jedes Verhalten, das dieser Zweckbestimmung widerspricht, insbesondere das Benutzen der Anlagen als Ruhe-, Spiel- und Lagerplatz, sofern nicht ausdrücklich erlaubt, sowie der Genuss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln, untersagt ist".
  • Immer mehr Kinder in Deutschland leben von Hartz-IV

    International

    Nachdem sie vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) aber als Schutzsuchende anerkennt wurden, erhalten sie staatliche Unterstützung - genau wie deutsche Langzeitarbeitslose auch. Darüber hinaus werden Wohnkosten übernommen, die in einer angemessenen Höhe sein sollen. Zunehmend kommen die Kinder aber auch aus Rumänien (30.340) und Bulgarien (27.828).
  • Ärzte laufen Sturm gegen Bürgerversicherung der SPD

    Ärzte laufen Sturm gegen Bürgerversicherung der SPD

    International

    Der Bitte der Union, Verhandlungen über eine Große Koalition zu führen, "verschließen uns nicht", sagte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Die Bürgerversicherung war eine Kernforderung im Wahlprogramm der Sozialdemokraten. Befürworter einer einheitlichen Bürgerversicherung versprechen eine Gleichbehandlung aller Versicherten.
  • Untersuchung: Pokémon-Go-Unfälle kosten Millionen US-Dollar

    Untersuchung: Pokémon-Go-Unfälle kosten Millionen US-Dollar

    International

    Für die Studie " Death by Pokémon Go " analysierten Forscher der Purdue Universität in Indiana knapp 12.000 detaillierte Unfallberichte der örtlichen Polizei zwischen dem 1. Laut den Forschern ist dies auch während des Autofahrens möglich. Die Forscher führen die Unfälle darauf zurück, dass Spieler Pokéstops im Vorbeifahren nutzen.
  • Mann ist 56 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs

    Mann ist 56 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs

    International

    Ein 74-jähriger Mann stieß in einer Kreuzung mit dem Wagen einer 34-jährigen Frau zusammen. Beide blieben zum Glück unverletzt. Eine Überprüfung ergab dann jedoch, dass er überhaupt gar keine Fahrerlaubnis besitzt! Der 74-Jährige erzählte den Beamten, dass er damals in der Lehre mit dem Führerschein angefangen hatte.
  • Augsburg: Polizeieinsatz in der Herrenbachschule nach einer Dohmail

    Augsburg: Polizeieinsatz in der Herrenbachschule nach einer Dohmail

    International

    Dort stehen auch Busse bereit. In der Nacht zu Montag ging die Drohmail im Sekretariat der Schule ein. In dieser wurde ein bewaffneter Angriff bei der Grund- als auch der Mittelschule Herrenbach auf Schüler angedroht. Der Verfasser der Mail von Anfang November konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden. Wir berichten nach, wenn weitere Informationen vorliegen.
  • Zwei Kandidaten reklamieren Wahlsieg in Honduras für sich

    Zwei Kandidaten reklamieren Wahlsieg in Honduras für sich

    International

    Der Amtsinhaber war als Favorit in die Wahl gegangen. Tegucigalpa - Der honduranische Präsident Juan Orlando Hernández hat den Wahlsieg für sich reklamiert. Es wäre das erste Mal in der jüngeren Geschichte, dass ein Präsident in Honduras im Amt bestätigt wird. Rund 60 Prozent der Honduraner gelten als arm.
  • Schwerer Verkehrsunfall auf der A93

    Schwerer Verkehrsunfall auf der A93

    International

    Kurz nach der Anschlussstelle Nabburg prallte das Auto mit hoher Wucht in das Heck eines vorausfahrenden Sattelzuges. Der Pkw wurde dabei nach rechts auf die Standspur geschleudert. Der Beifahrer konnte von anderen Verkehrsteilnehmern aus dem Fahrzeug gezogen werden. Er kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Der Gesamtschaden dürfte sich bei mehreren 10.000, - - € bewegen.
  • Betrunkener Mann setzt Ehefrau auf Autobahn aus

    Betrunkener Mann setzt Ehefrau auf Autobahn aus

    International

    A93/REGENSTAUF Nachdem die Frau den Pkw etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Ponholz auf dem Seitenstreifen angehalten hatte, stieg der Ehemann aus und zog seine Ehefrau gewaltsam aus dem Fahrzeug. Die Polizei findet ihn alkoholisiert auf der Geburtstagsfeier eines Nachbarn. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Nötigung und Trunkenheit im Verkehr ermittelt.
  • Festnahme nach tödlichem Streit an Bushaltestelle

    Festnahme nach tödlichem Streit an Bushaltestelle

    International

    Ein 28-Jähriger war bei dem Handgemenge ums Leben gekommen. Eine weitere Person wurde schwer verletzt. Kurz nachdem die Gruppe den Bus bestiegen hatte, kam es zu Streitereien mit Männern, die bereits im Bus saßen. "Möglicherweise wurden Werkzeuge eingesetzt, die zu den schweren Verletzungen führten", sagte der Sprecher. Unklar sei, ob beide Gruppen bewaffnet waren.