http://www.hna.de/bilder/2017/11/14/9360875/1059619337-weisser-hai-ZViJybvJta7.jpg

International

An einer Schule im US-Bundesstaat Kalifornien kommt es zu einer Schießerei: Mindestens drei Menschen sterben, zwei Schulkinder werden von Schüssen verletzt. An der Schule im Bezirk Tehama County seien am Dienstagmorgen (Ortszeit) mehrere Schüsse abgegeben worden. Über ein Motiv für die Tat wurde zunächst nichts bekannt.
  • Aktivist Schrems kann Facebook in Österreich verklagen

    Aktivist Schrems kann Facebook in Österreich verklagen

    International

    Dazu Schrems: "Das Argument von Facebook, dass jemand der sich öffentlich und unbezahlt für eine Sache einsetzt automatisch ein ‚Unternehmer' sein muss, war absurd". Nachdem EU-Generalanwalt Michal Bobek seinem Ansinnen, in Wien eine Sammelklage für 25.000 Konsumenten aus ganz Europa zu führen, eine Abfuhr erteilt hat , setzt er auf die noch ausständige Entscheidung des EU-Gerichtshofs selbst.
  • Mitglieder wollen Macron-Partei verlassen

    International

    Ihr offener Brief, der vom Rundfunksender Franceinfo veröffentlicht wurde, enthält deutliche Vorwürfe, die sich an Emmanuel Macron und die Spitze seines Bündnisses richten. Die Kritiker bemängeln unter anderem, dass keine Urwahl aller Mitglieder vorgesehen ist und dass Mitglieder ohne Amt nur per Zufallsprinzip ein Stimmrecht auf dem Parteitag bekommen konnten.
  • Neue Vorwürfe gegen Republikaner Roy Moore

    Neue Vorwürfe gegen Republikaner Roy Moore

    International

    Ein Sprecher des 41. Präsidenten sagte in einer Erklärung, dass Bush jede anstößige Aktion bedauere. Corrigan ist die fünfte Frau, die Bush - dem Vater von Ex-Präsident George W. Nelson ist die fünfte Frau, die Vorwürfe gegen den 70-Jährigen erhebt. Roslyn Corrigan war eigenen Angaben nach 16 Jahre alt und "noch ein Kind", als sie die Chance bekam, Bush persönlich zu treffen - ein Wunsch, den sie lange gehegt habe, weil sie sich sehr für Politik interessiere, sagte sie dem "Time"-Magazin ".
  • Angeschossener Soldat aus Nordkorea im Krankenhaus

    Angeschossener Soldat aus Nordkorea im Krankenhaus

    International

    Zwischen Nord- und Südkorea habe es keinen Schusswechsel gegeben, teilte das Ministerium in Seoul mit. Wie schwer die Verletzungen des geflohenen Soldaten sind, war zunächst unklar. "Ein Soldat aus Nordkorea lief von der Wache an der nordkoreanischen Seite der demilitarisierten Zone in unsere Richtung über, wonach er zu unseren Militärs gelangte", zitiert die Agentur die Erklärung des Stabs.
  • Menschen in Deutschland ohne Wohnung

    Menschen in Deutschland ohne Wohnung

    International

    Seit 2014 sei dies ein Anstieg um rund 150 Prozent, sagte Geschäftsführer Thomas Specht. Dazu kamen 2016 nach Angaben des Verbands rund 436.000 anerkannte Flüchtlinge , die ohne eigene Bleibe in Gemeinschaftsunterkünften lebten. Der Wohnungsmangel bei den Ein- bis Zweizimmerwohnungen habe zu einem extremen Anziehen der Mietpreise vor allem in den Ballungsgebieten geführt. In ganz Deutschland gebe es fast 17 Millionen Einpersonenhaushalte.
  • Jobcenter muss Hartz-IV-Empfängern nicht jede Wohnung bezahlen

    Jobcenter muss Hartz-IV-Empfängern nicht jede Wohnung bezahlen

    International

    Das Sozialgesetzbuch beschränkt die Erstattung auf "angemessene" Aufwendungen. Entsprechende gesetzliche Regeln stünden im Einklang mit dem Grundgesetz, entschied das Bundesverfassungsgericht. Zwar betrifft diese Bedarfsposition die grundlegende Lebenssituation eines Menschen. Der Gesetzgeber dürfte "den unbestimmten Rechtsbegriff der Angemessenheit verwenden", um die Kostenübernahme für Unterkunft und Heizung auf einen Betrag zu begrenzen, der für vergleichbare Wohnungen im "unteren ...
  • Minister aus Emiraten hält deutsche Moschee-Kontrolle für zu lasch

    Minister aus Emiraten hält deutsche Moschee-Kontrolle für zu lasch

    International

    Situation in Österreich Während sich in Deutschland der Staat beispielsweise überhaupt nicht in die Errichtung von Moscheen und Bestellung von Predigern einmischt, gibt es in Österreich eine teilweise Kontrollinstanz: Die offizielle Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) beteiligt sich an Visumverfahren für ausländische Imame und gibt ihre Zustimmung zu Bewerbern.
  • Hartz-IV-Empfänger haben keinen Anspruch auf volle Wohnungskosten

    International

    Der Gesetzgeber müsse keinen Anspruch auf unbegrenzte Übernahme der Wohnungskosten gewähren, teilte das Gericht am Dienstag zu Beschlüssen vom 6. und 10. Jobcenter dürften vielmehr die Erstattung auf einen Betrag begrenzen, erklärten die Verfassungsrichter. Demnach durfte das Jobcenter die Leistungen der Klägerin kürzen, wenn die Wohnung nicht vergleichsweise günstig war.
  • Airbus und Emirates verhandeln weiter über A380

    Airbus und Emirates verhandeln weiter über A380

    International

    Sonntagmittag versammelten sich erst PR-Leute und Manager von Airbus im Pressezentrum der Dubai Airshow - und ließen die versammelten Medienvertreter dann etwas ratlos zurück. Doch jetzt wird deutlich, wie abhängig Airbus bei diesem Modell inzwischen von Emirates ist, weil sonst keine Großaufträge winken. Noch sind 100 A380-Aufträge hängig, was die Produktion auf mehrere Jahre sichert.
  • Hirsch landet in Fahrgastraum

    Hirsch landet in Fahrgastraum

    International

    Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Hirsch tödliche Verletzungen. Der Fahrer kam per Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Traunstein, der Junge wurde in eine Klinin nach St.
  • Gericht erlaubt Trumps Einreiseverbot in Teilen

    Gericht erlaubt Trumps Einreiseverbot in Teilen

    International

    Betroffen sind Bürger aus dem Tschad, dem Iran, dem Jemen, Libyen, Somalia, Syrien, Nordkorea sowie einige venezolanische Regierungsmitarbeiter und deren Angehörige. In Maryland erklärte ein Richter die Maßnahme ebenfalls für unrechtmäßig. Die Behörden seien weiterhin davon überzeugt, dass Trumps Anordnung in vollem Umfang wirksam werden solle.
  • Tote bei Luftangriffen auf Markt im Norden Syriens

    Tote bei Luftangriffen auf Markt im Norden Syriens

    International

    Der Markt in Atareb, westlich von Aleppo, sei mindestens dreimal getroffen worden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Atareb befindet sich in einem Gebiet, das eigentlich durch ein Deeskalationsabkommen geschützt ist.
  • Nachbarschaftsstreit: Vier Personen bei schwerer Schlägerei verletzt

    International

    Auf offener Straße griffen sich die Angehörigen der beiden Familien gegenseitig mit Messern, Schlagwerkzeugen und Reizgas an und fügten sich schwere Verletzungen zu. Die umfangreichen Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an. "Es war keine Massenschlägerei", sagte Polizeisprecher Christian Wirtz auf Nachfrage.