International

Er stelle sich dagegen, dass Stimmung gegen Migranten in der Polizei gemacht werde. Demnach bereite den beiden die Dynamik der öffentlichen Diskussionen rund um die Polizeiakademie "große Sorgen". Danach ärgern sich Kandt und Koppers über den anonymen Brief eines LKA-Mitarbeiters , der ebenfalls in die Öffentlichkeit gelangte. Es gebe Bewerber, bei denen Respekt, Disziplin und Rücksichtnahme nicht ausreichten.
  • Nun ist es Gewissheit: Luchs

    Nun ist es Gewissheit: Luchs "Alus" wurde erschossen

    International

    Die bayerische Polizei bestätigte am Dienstag eine Aussendung des WWF, wonach bei den forensischen Untersuchungen im Körper des Tieres eindeutig Geschosspartikel nachgewiesen wurden. "Weitere Ermittlungsergebnisse liegen momentan nicht vor", sagt dazu ein Sprecher der Polizeiinspektion Bad Reichenhall: "Derzeit laufen aber Untersuchungen beim LKA in München, was die Geschosspartikel betrifft".
  • Drohne behindert Notfalleinsatz von Rettungshubschrauber

    Drohne behindert Notfalleinsatz von Rettungshubschrauber

    International

    Während der Pilot den Startvorgang einleitete, bemerkte er plötzlich einen Multicopter. Die Maschine konnte erst mit mehreren Minuten Verzögerung starten. Die DRF Luftrettung ist mit ihren rot-weißen Rettungshubschraubern täglich bundesweit im Einsatz, um Menschen schnelle medizinische Hilfe zu bringen.
  • Unfall mit zwei Toten bei Eching: War es ein Verbrechen?

    International

    Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, wurden bei der Frau Schnittverletzungen im Brust- und Halsbereich festgestellt, der Mann hatte ähnliche Verletzungen am Arm und am Hals. Die genaue Todesursache, Todeszeitpunkt und Umstände der Verletzungen sind aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen. "Wir haben derzeit keine Hinweise auf einen dritten Beteiligten", sagt aber ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gegenüber der PNP.
  • Das 140-Zeichenlimit fällt — Twitter wird schwach

    Das 140-Zeichenlimit fällt — Twitter wird schwach

    International

    Dieser war erfolgreich, wie Aliza Rosen, Product Manager bei Twitter, in einem Blog-Beitrag schreibt . Laut Twitter gibt es da nach bisherigen Erkenntnissen keinen Grund zur Sorge: "Während der Testphase waren nur rund zwei Prozent aller Tweets länger als 190 Zeichen".
  • Polizeigewerkschafter warnt vor Unterwanderung durch arabische Clans

    International

    Dort sollten sie herausfinden, wie Behörden und Polizei funktionierten - um so zum Beispiel vor Hausdurchsuchungen warnen zu können. Pfalzgraf ging mit seiner Äußerung auf schon in den letzten Tagen geäußerten Vorwürfen ein, dass der Berliner Polizeiakademie eine Unterwanderung durch kriminellen Großclans droht.
  • Fliegerbombe in Potsdam ist entschärft

    Fliegerbombe in Potsdam ist entschärft

    International

    Seit dem Morgen war die südliche Innenstadt komplett gesperrt, fast 10 000 Menschen mussten ihre Wohnungen oder Arbeitsplätze verlassen. Der Bahnverkehr wird während der Entschärfung zwischen S-Bahnhof Babelsberg und Bahnhof Charlottenhof unterbrochen.
  • Knapp 20 Prozent der Bevölkerung bedroht

    Knapp 20 Prozent der Bevölkerung bedroht

    International

    Der Anteil von 19,7 Prozent der Bevölkerung entspricht etwa 16 Millionen Menschen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Europaweit liegt der Schnitt der Betroffenen mit 23,5 Prozent etwas niedriger. Dringenden Handlungsbedarf sieht der VdK in verschiedenen Politikfeldern: "Ein wachsender Niedriglohnbereich, ein Mindestlohn, mit dem man kaum über die Runden kommt, Kürzungsfaktoren und hohe Abschläge, die die Alterseinkommen ausbremsen, kaum Beschäftigungschancen für ...
  • Seit Wochen kein Lebenszeichen | Uni-Professor in Äthiopien vermisst

    International

    Vom 56-jährigen Professor Dirk Donath von der Bauhaus Universität Weimar fehlt seit vier Wochen jede Spur. Vor vier Wochen soll er mit Freunden ein Gebiet erkundet und dann ein Nachtlager aufgeschlagen haben. Eine groß angelegte Suchaktion sei ergebnislos verlaufen. Die deutsche Botschaft in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba stehe mit den örtlichen Behörden und der Familie des Betroffenen in engem Kontakt.
  • Donald Trump kommt zu Gesprächen über Nordkorea in Südkorea an

    Donald Trump kommt zu Gesprächen über Nordkorea in Südkorea an

    International

    Die USA wollten einen wechselseitigen Handel, sagte Trump. In der Nähe des Präsidentenpalastes in der Innenstadt gingen Hunderte auf die Straße, um entweder gegen den Besuch zu protestieren oder Trump zu begrüßen. Unterdessen verhängte Südkorea neue Sanktionen gegen den Norden. Die Zeiten strategischer Geduld seien vorbei, sagte Trump während seiner Asienreise in Japan.
  • Syrien will Pariser Klimaschutz-Abkommen beitreten

    Syrien will Pariser Klimaschutz-Abkommen beitreten

    International

    Und die US-Regierung sei damit auf dem klimapolitischen Parkett endgültig isoliert. US-Klimaschutzgruppen machten am Dienstag in Bonn deutlich, dass lange nicht alle Amerikaner hinter Trumps Entscheidung stünden. Zuvor hatte bereits Nicaragua angekündigt, das Pariser Abkommen nun doch akzeptieren zu wollen. Für das Land waren die Vereinbarungen zu schwach und gingen nicht weit genug.
  • 19-Jähriger zieht bei Polizeikontrolle kleinen Königspython aus der Hose

    19-Jähriger zieht bei Polizeikontrolle kleinen Königspython aus der Hose

    International

    Darmstadt - Eigentlich rückt die Polizei in der vergangenen Nacht wegen eines Streits zwischen zwei Männern aus. Das Ergebnis der Kontrolle überraschte die Beamten. Vor Ort trafen die Beamten unter anderem auf einen angetrunkenen 19-Jährigen, der aber nicht nur wegen seiner Aggressivität, sondern auch wegen "einer deutlichen Ausbeulung seiner Hose" auffiel.
  • Verfassungsgericht für drittes Geschlecht im Geburtenregister

    Verfassungsgericht für drittes Geschlecht im Geburtenregister

    International

    Darüber hinaus verstoße das geltende Personenstandsrecht auch gegen das Diskriminierungsverbot, soweit die Eintragung eines anderen Geschlechts als "männlich" oder "weiblich" ausgeschlossen werde. Zur Begründung verwiesen die Karlsruher Richter auf das im Grundgesetz geschützte Persönlichkeitsrecht. Die Klage scheiterte zuvor in sämtlichen Instanzen, zuletzt vor dem Bundesgerichtshof.
  • Münchnerin (36) an Stoißer Alm von Hund ins Gesicht gebissen

    Münchnerin (36) an Stoißer Alm von Hund ins Gesicht gebissen

    International

    Nach der Erstversorgung der Bergretter wurde die Patientin mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 14" ins Klinikum Traunstein geflogen. Details, wie es zu der Hundeattacke kam, konnte das BRK auf Anfrage nicht nennen. Die Bergretter versorgten ihn zusammen mit dem Hubschrauber-Notarzt und fuhren ihn mit dem Bergwachtfahrzeug bis zum Landeplatz; "Christoph 14" flog den Mann dann zur Kreisklinik Bad Reichenhall.