International

Es scheint, als habe das Opfer noch versucht, den Tätern in Richtung Gleise zu entkommen. Die Todesursache sowie die Identität des Mannes sind bislang noch unklar, die Ermittlungen dauern an. Am Tatort sicherten den ganzen Morgen über Kriminaltechniker und Gerichtsmediziner umfangreiches Spurenmaterial und untersuchen den Leichnam. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu ...
  • Will Kim seinen Neffen umbringen lassen?

    International

    Dabei schreckt er auch vor seiner eigenen Familie nicht zurück: im Februar ließ er angeblich seinen Halbbruder Kim Jong-nam ermorden. Den Angaben zufolge reiste bereits ein Killer-Kommando nach China. In einem im bosnischen Mostar geführten Interview des finnischen Fernsehsenders Yle sprach der damals 17-jährige Kim Han Sol von seinem Wunsch, die Dinge in Nordkorea zu verbessern und von seiner Hoffnung auf eine Wiedervereinigung mit Südkorea.
  • Aydan Özoguz zu Gast im Eichsfeld

    Aydan Özoguz zu Gast im Eichsfeld

    International

    Sie sei von den Menschen im thüringischen Heiligenstadt herzlich aufgenommen worden, sagte Özoguz. Zu den Podiumsteilnehmern an diesem Tag werden neben der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration auch der Sozialdemokrat Steffen-Claudio Lemme, Landrat Werner Henning (CDU) sowie Ulrike Fricke von Partnerschaft für Demokratie im Eichsfeld gehören.
  • Demonstration in Bonn für Kohle-Ausstieg

    Demonstration in Bonn für Kohle-Ausstieg

    International

    Während die Insulaner aus dem Südpazifik darauf aufmerksam machen, dass ihr Lebensraum allmählich vom Meer verschluckt wird, geht es den Demonstranten aus Deutschland vor allem um die Frage, wie die Bundesrepublik ihre selbst gesteckten Ziele beim Klimaschutz erreichen kann.
  • Frankfurter in Wien mit 400 Gramm TNT-Sprengstoff verhaftet worden

    Frankfurter in Wien mit 400 Gramm TNT-Sprengstoff verhaftet worden

    International

    Ein unbekannter Mann habe ihr in dem Tankstellenshop, in dem sie arbeitet, mitgeteilt, dass er Sprengstof bei sich habe. Die Frau alarmierte Polizisten der Bereitschaftseinheit am Morzinplatz. Der Festgenommene gab jedenfalls an, dass er es von einem Truppenübungsplatz im Ausland mitgenommen hätte. Eigenen Angaben zufolge hatte der 54-Jährige Deutschland vor rund neun Jahren verlassen und sei seitdem mit einem Fahrrad durch Europa gezogen.
  • Bombendrohung! McDonalds in Freilassing geräumt

    Bombendrohung! McDonalds in Freilassing geräumt

    International

    Die Gäste wurden daraufhin ins Freie gebeten und auch außerhalb des Gebäudes wurde eine Absperrung eingerichtet. Anschließend betrat ein Hundeführer mit seinem Sprengstoffhund das Gebäude und suchte das Schnellrestaurant bis 16.45 Uhr ohne Ergebnis ab.
  • Merkel will spezifische Förderung beibehalten

    Merkel will spezifische Förderung beibehalten

    International

    Ungeachtet der Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen ab 2020 brauche der Osten weiter eine spezifische Unterstützung, betonte Merkel. Das gelte für die Steuereinnahmen ebenso wie für die Arbeitslosigkeit. Innerhalb Deutschlands wechselt das Fördersystem in Kürze - der Länderfinanzausgleich wird in seiner jetzigen Form abgeschafft. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) kritisierte zuletzt, der neue Finanzausgleich werde die Kluft zwischen "reichen" und "armen" Ländern vergrößern.
  • Angela Merkel: Auch künftig Ost-Förderung nötig

    International

    Die Kanzlerin sicherte schon vor der Bildung einer neuen Regierungskoalition den neuen Ländern ihre besondere Unterstützung zu. Deshalb werde es künftig "nach wie vor eine spezifische Förderung für die neuen Bundesländer geben". Gewährleistet sein müssten etwa eine flächendeckende Versorgung mit Mobilfunk, Breitband-Netzverbindungen, Bildung und Gesundheit, hieß es. Die Finanzierung ist allerdings noch offen.
  • RT-Deutsch Exklusiv: Audiomitschnitt gibt Einblicke in Missstände bei Berliner Polizeiakademie

    RT-Deutsch Exklusiv: Audiomitschnitt gibt Einblicke in Missstände bei Berliner Polizeiakademie

    International

    Die deutsche Tageszeitung "Die Welt " berichtete gestern über eine interne Einschätzung bezüglich der Situation an der Polizeischule in Berlin . Manche Bewerber könnten nicht schwimmen, obwohl das Voraussetzung für die Einstellung sei. Nach einer Unterrichtsstunde vor frechen Polizeianwärtern (16 bis 17 Jahre) machte ein Gastdozent seinem Ärger in einer Nachricht an einen Kollegen Luft, beschwerte sich über Hass, Lernverweigerung und Gewalt unter den betroffenen Polizeischülern, die ...
  • Libanons Regierungschef tritt nach weniger als einem Jahr zurück

    Libanons Regierungschef tritt nach weniger als einem Jahr zurück

    International

    Die radikalislamische Hisbollah (Partei Gottes) entstand 1982 mit iranischer Unterstützung als Antwort auf die israelische Invasion im Libanon. Das Parlament ist politisch gespalten zwischen dem von den USA und von Saudi-Arabien unterstützten Lager um Hariri und dem von der Hisbollah angeführten Block, der von Iran und Syrien unterstützt wird.
  • Nordkorea wird wichtigstes Thema bei Trumps Asien-Reise sein

    Nordkorea wird wichtigstes Thema bei Trumps Asien-Reise sein

    International

    Die US-Bomber starteten vom Luftwaffen-Stützpunkt auf der Pazifikinsel Guam, über dem Gelben Meer schlossen sich ihnen dann japanische Kampfflugzeuge an, wie die Luftwaffe erklärte. Die Spannungen zwischen Washington und Pjöngjang hatten sich in den vergangenen Monaten massiv verschärft. Das gab sein Sicherheitsberater Herbert McMaster am Donnerstag bekannt.
  • Mann springt bei Flucht in den Rhein

    International

    November 2017, im französischen Huningue in Not, weil er offensichtlich sein Schwimmvermögen überschätzt hatte. Während ihm ein französischer Polizist in der Dunkelheit nachschwamm, verfolgte ihn ein zweiter Beamter mit einem Kanu, das er am Ufer entdeckt hatte, wie die Polizei mitteilte.