http://p5.focus.de/img/dortmund/origs7771002/0984089078-w630-h417-o-q75-p5/25b8bc12-bebd-4325-a5c0-e1346e1c5fc1.jpg

International

Dortmund - Im Streit um private Zimmervermietungen haben sich die Online-Plattform Airbnb und die Stadt Dortmund geeinigt. Zuvor hatten die "Ruhr-Nachrichten" über die "Beherbergungsabgaben-Vereinbarung" berichtet. "Wir haben jetzt eine Steuergerechtigkeit". Zur Zahl der Übernachtungen und der durch die Steuer eingenommenen Summe machte er keine Angaben. Airbnb hat nach eigenen Angaben weltweit bereits mit mehr als 300 Städten und Kommunen eine Vereinbarung zur automatisierten Einziehung und ...
  • Katalanischer Präsident Puigdemont sagt seine Erklärung ab

    Katalanischer Präsident Puigdemont sagt seine Erklärung ab

    International

    Vor dem Regierungspalast in Barcelona hatten am Mittag Tausende Menschen für die Unabhängigkeit demonstriert - und gegen den erwarteten "Verrat" durch die Regionalregierung. Die Regierung hatte in den vergangenen Tagen klargemacht, dass eine Ausrufung von Neuwahlen alleine nicht ausreiche, um die angekündigten Zwangsmaßnahmen gegen die nach Unabhängigkeit strebende Regierung auszusetzen.
  • Arnstein: eineinhalb Jahre auf Bewährung für Tod der sechs Jugendlichen

    Arnstein: eineinhalb Jahre auf Bewährung für Tod der sechs Jugendlichen

    International

    Im Laufe der Geburtstagsfeier seiner Tochter Rebecca (†18) verbreitete sich unsichtbares Kohlenmonoxid in der Laube und vergiftete die Freunde binnen 25 Minuten . Das Gericht beschränkte das Verfahren nun allerdings auf vier Fälle, weil der 52-Jährige durch die Tragödie selbst schwer getroffen wurde. Das Gerät ist laut Anklage nicht für Innenräume zugelassen, stand aber im Technikraum der Laube.
  • Mann von Traktor-Anhänger überrollt und eingequetscht

    International

    Der 67-jährige Guxhagener hatte gerade den Anhänger abgestellt und war ausgestiegen, um ihn zu sichern. Dabei geriet der Anhänger jedoch in Bewegung und der Mann wurde zwischen der Anhängerdeichsel und dem Traktor eingeklemmt. Doch er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Kassel hat ein technisches Gutachten zur Ermittlung der Unfallursache in Auftrag gegeben.
  • Polizeiliche Ermittlungen Bahnhof am Flughafen Köln/Bonn gesperrt

    International

    Bisher erwiesen sich die Untersuchung als reine Sicherheitsmaßnahmen. Ein weiterer auffälliger Gegenstand sei in Terminalnähe gefunden worden. Dazu wurde der Teilbereich B des ersten Terminals geräumt und abgesperrt. Die Züge der Linie RE8 werden zwischen Köln Messe/Deutz und Troisdorf über Porz umgeleitet. Die Linien S 13 und S 19 fahren zwischen Köln Trimbornstr und Porz-Wahn über Porz (Rhein).
  • Puigdemont sagt Reise nach Madrid kurzfristig ab

    Puigdemont sagt Reise nach Madrid kurzfristig ab

    International

    In der Einladung zur Sitzung durch Parlamentspräsidentin Carme Forcadell heißt es lediglich, das Parlament debattiere über den Verfassungsartikel 155 und seine möglichen Auswirkungen. Das Spektrum bei der Sitzung des Regionalparlaments in Barcelona reicht von der Ausrufung der Unabhängigkeit bis zu Neuwahlen. Eine entsprechende Erklärung könnte am Donnerstag im Parlament folgen.
  • Schröder soll Steudtner Freilassung erwirkt haben

    Schröder soll Steudtner Freilassung erwirkt haben

    International

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) habe Schröder als Vermittler eingeschaltet und dieses Vorgehen vorab mit Kanzlerin Angela Merkel besprochen, heißt es in dem Bericht weiter. Steudtner war mehr als 100 Tage in Haft . Die Bundesregierung hatte nach dessen Festnahme wegen Terrorvorwürfen im Juli ihre Türkei-Politik neu ausgerichtet.
  • Keine Einigung über ein Tempolimit auf der A 81

    Keine Einigung über ein Tempolimit auf der A 81

    International

    Uwe Lahl, Ministerialdirektor im Verkehrsministerium, sagte vor dem Gremium: "Aus meiner Sicht ist es nur eine Frage der Zeit, wann es einen schweren Unfall geben wird". Die Arbeitskreise Verkehr der Regierungsfraktionen von Grünen und CDU haben in einer Sitzung am späten Montagabend keine Lösung gefunden. In zwei Wochen wollen die Experten erneut beraten.
  • Mehrere Menschen bei Zugunglück in Finnland gestorben

    Mehrere Menschen bei Zugunglück in Finnland gestorben

    International

    Bei den Opfern soll es sich um Soldaten handeln. Acht Personen seien in Krankenhäuser in Raseborg und in der Hauptstadt Helsinki gebracht worden. Raseborg liegt ungefähr 85 Kilometer südwestlich von Helsinki . Bei einem Zugunglück in Finnland sind am Donnerstagmorgen mehrere Menschen umgekommen. Ein Polizist geht an dem beschädigten Militärfahrzeug vorbei.
  • Neue Sicherheitsmaßnahmen für Flüge in die USA

    Neue Sicherheitsmaßnahmen für Flüge in die USA

    International

    Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hatte zuvor ein Laptop-Verbot und Einreiseverbote für mehrheitlich muslimische Länder vorgestellt, die Nahost-Fluggesellschaften geschadet haben. Die deutsche Lufthansa teilte mit, die neuen Regelungen seien von der US-Verkehrssicherheitsbehörde TSA vorgegeben worden, die dem Heimatschutzministerium unterstellt ist.
  • Abschiebung falsch Afghanischer Flüchtling muss nach Deutschland zurückgeholt werden

    International

    Der Flüchtling war über Bulgarien nach Tübingen gekommen und hatte am 8. Juni Asyl beantragt. Der Afghane erhob jedoch Klage gegen seine Abschiebung - und hat Recht bekommen. Aus Sicht des BAMF ist das EU-Land Bulgarien und nicht Deutschland für den Mann zuständig. Er sei in der bulgarischen Abschiebehaft geschlagen und dazu gedrängt worden, nach Afghanisatan zurückzukehren, sagte er der Zeitung.
  • Präsidentschaftswahlen in Kenia begonnen

    Präsidentschaftswahlen in Kenia begonnen

    International

    Der Chef der kenianischen Wahlkommission (IEBC), Wafula Chebukati, bestätigte, dass die Wahl dennoch wie geplant stattfinden werde. Ob noch vor dem Urnengang über den Eilantrag von drei Menschenrechtsaktivisten entschieden werden kann, war unklar.