http://p5.focus.de/img/fotos/origs7738176/2678518666-w630-h472-o-q75-p5/handynutzung-im-auto.jpg

International

Im schwersten Fall werden nach einer neu eingeführten Regelung bis zu 320 Euro verbunden mit einem Monat Fahrverbot fällig. "Wer am Steuer aufs Handy schaut, ist im Blindflug unterwegs und gefährdet damit sich und andere". Ab sofort gilt außerdem ein Verhüllungsverbot beim Fahren. Dadurch soll der Fahrer bei automatisierten Verkehrskontrollen leichter identifizierbar sein.
  • Venezuela llama a consulta a su embajador en Canadá

    Venezuela llama a consulta a su embajador en Canadá

    International

    El ministerio de Exteriores de España informó que convocó al embajador venezolano en Madrid para mostrar su "rechazo" a las acusaciones del presidente Nicolás Maduro sobre la existencia de "represión" y " presos políticos " por la crisis en Cataluña.
  • Trump versprach Vater von totem Soldaten 25.000 Dollar

    Trump versprach Vater von totem Soldaten 25.000 Dollar

    International

    Trotzdem, so Trump, tue es "weh". Trump wies die Vorwürfe zurück. Die demokratische Abgeordnete Frederica Wilson habe seine angeblichen Worte "komplett erfunden", schrieb er im Kurzbotschaftendienst Twitter. David Johnson (25) war Anfang des Monats bei einem Anti-Terror-Einsatz im Niger in einen Hinterhalt geraten. Trump steht in den USA seit Tagen in scharfer Kritik, weil er bei einer Pressekonferenz nebenbei seinen Amtsvorgängern vorwarf, sich nie oder nur sehr selten bei Hinterbliebenen ...
  • Maduro llamó a consultas al embajador de Venezuela en Canadá

    Maduro llamó a consultas al embajador de Venezuela en Canadá

    International

    El secretario general del PSC considera que Jordi Sànchez y Jordi Cuixart no son presos políticos y que han sido encarcelados por "llamar a impedir la actuación de la policía judicial". Estas declaraciones fueron repudiadas por el mandatario, quien calificó al Gobierno de Canadá como "insolente" y "estúpido" e instó a la representación de ese país a retirarse de Venezuela.
  • Getötete Journalistin auf Malta: Viele offene Fragen

    Getötete Journalistin auf Malta: Viele offene Fragen

    International

    Regierungssprecher Steffen Seibert erklärte in Berlin, es sei eine Voraussetzung für das Funktionieren von Rechtsstaat und Demokratie, dass Journalisten ohne Bedrohung für Leib und Leben ihrer Arbeit nachgehen könnten. Daphne Caruana Galizia wurde am gestrigen Montag Opfer einer in ihrem Auto versteckten Bombe. Er und seine Frau sollen sich am lukrativen Verkauf maltesischer Pä.
  • Plädoyers im Prozess wegen Vergewaltigung einer Camperin

    International

    Die 23-Jährige hatte zusammen mit ihrem Freund in der Siegaue gezeltet. Das teilte ein Gerichtssprecher mit - zum Schutz der Opfer war die Öffentlichkeit bei den Plädoyers ausgeschlossen. In der vergangenen Woche hatte eine Kripobeamtin ausgesagt, die junge Frau habe in der Situation geistesgegenwärtig reagiert. Oberstaatsanwältin Dr.
  • Schlüssel verloren: Mann steckte in Schacht fest

    Schlüssel verloren: Mann steckte in Schacht fest

    International

    Laut der Hamburger Feuerwehr, waren insgesamt 23 Rettungskräfte vor Ort, um ihn aus einem Gully zu befreien, in dem er kopfüber hing. Der Passant war gegen 8 Uhr in der Nähe des Heiligengeistfelds unterwegs, als ihm sein Schlüssel in einen Gully fiel.
  • Bundesregierung: Deutsche Soldaten weiter in Auslandseinsätzen

    International

    Bis zum Jahresende oder bis Ende Januar laufen sieben Mandate für verschiedene Bundeswehr-Missionen im Ausland aus. Über die künftige Ausgestaltung wird dann die nächste Bundesregierung entscheiden. Notwendig sei das, um die Ausbildung der afghanischen Streitkräfte zu stärken und zugleich den Schutz der eigenen Soldaten gewährleisten zu können. Außerdem bestehe die Gefahr, "dass sich das Engagement der US-Kräfte und der deutschen Kräfte auseinanderbewegt".
  • 19-Jähriger getötet: Weiterer Mann bei Streit verletzt

    19-Jähriger getötet: Weiterer Mann bei Streit verletzt

    International

    Laut der Behörde kam es um kurz nach Mitternacht zwischen mehreren Menschen zu einem Streit. Anwohner hatten die nächtliche Auseinandersetzung mitbekommen und die Polizei alarmiert. Dem Vernehmen nach sollen die Beteiligten aus Rumänien stammen. Fachleute der Polizei fuhren in die Genthiner Straße und suchten bis in die Morgenstunden nach Spuren.
  • Sachsens Ministerpräsident Tillich kündigt Rücktritt an

    Sachsens Ministerpräsident Tillich kündigt Rücktritt an

    International

    Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus CDU-Kreisen. "Ich werde im Dezember auch vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktreten". Als seinen Nachfolger wolle er Generalsekretär Michael Kretschmer vorschlagen. Wir dürfen nicht im Gestern und Heute gefangen sein. Dafür brauche es "neue und frische Kraft". "Deshalb habe ich mich entschlossen, die Verantwortung in jüngere Hände zu übergeben".
  • Vollsperrung: Sand-Laster kippt auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück um

    International

    An der Unfallstelle kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Der Lkw schleuderte über die drei Fahrspuren und kippte um. Ein Sattelzug ist zwischen den Anschlussstellen Herzebrock-Clarholz und dem Kreuz Rheda-Wiedenbrück umgekippt. Der Verkehr staute sich vorübergehend auf einer Länge von zehn Kilometern, auch die Ausweichstrecken waren überlastet.
  • Hubschrauberpilot geblendet - Mann muss 18 Monate in Haft

    International

    Berlin . Weil er einen Polizeihubschrauber mit einem starken Laserpointer geblendet hatte, ist ein Mann zu einem Jahr und sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Der Wärmebild-Operator an Bord machte den Standort des Blenders aus. Mehr hatte er nicht dazu zu sagen. Auf dem Boxhagener Platz, 800 Meter von der Rigaer Straße entfernt wurde der Angeklagte auf seinem Fahrrad kurz darauf festgenommen.
  • Zur Bestrafung: Übergewichtige Frau setzt sich auf 9-Jährige und tötet sie

    Zur Bestrafung: Übergewichtige Frau setzt sich auf 9-Jährige und tötet sie

    International

    Die kleine Dericka Lindsay war laut " Daily Mail " "außer Kontrolle". Daraufhin soll sich die rund 147 Kilo schwere Frau nochmals zwei Minuten lang auf die 9-Jährige gesetzt haben. Schließlich lag das Mädchen regungslos auf der Couch, die eintreffenden Rettungskräfte konnten nur mehr den Tod der 9-Jährigen feststellen. Die 64-jährige Frau muss sich nun wegen Mordes und Grausamkeit gegenüber einer Schutzbefohlenen verantworten.
  • Köche fliehen massiv vor britischer Queen - Medien

    Köche fliehen massiv vor britischer Queen - Medien

    International

    Denn nicht nur die Queen und Prinz Philip wollen ständig Leckereien haben. Sie seien außerdem bei sämtlichen Veranstaltungen von Prinz Charles sowie von Prinz William und Herzogin Kate im Einsatz. Über ein Dutzend neues und vor allem qualifiziertes Personal zu finden, dürfte nun gar nicht so einfach sein. Ob sich die Queen bei dieser Kündigungswelle darauf besinnt, ihre Angestellten besser zu entlohnen? " Es gab keine Veränderung bei der üblichen Fluktuation des Küchenpersonals ", ließ ...
  • Spion Daniel M. kann auf Bewährungsstrafe hoffen

    Spion Daniel M. kann auf Bewährungsstrafe hoffen

    International

    Die Informationen waren Schweizer Banken entwendet worden. Die Behörden in Nordrhein-Westfalen hatten seit 2010 Steuer-CDs mit Datensätzen mutmaßlicher Steuerhinterzieher gekauft, die dem Fiskus mehrere Milliarden Euro an Mehreinnahmen eingebracht hatten.
  • Milliardär Soros überlässt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung

    Milliardär Soros überlässt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung

    International

    New York - Der US-Milliardär George Soros hat Berichten zufolge einen Großteil seines Vermögens an seine Stiftung übertragen. Die "Open Society Foundation" unterstützt demokratische Bewegungen insbesondere in Ost- und Mitteleuropa. Das Magazin "Forbes" schätzt Soros derzeitiges Vermögen auf 23 Milliarden Dollar (19,5 Milliarden Euro). Soros ist Stiftungspräsident, zwei seiner Söhne sitzen im Verwaltungsrat.
  • Forbes-Liste: Bill Gates ist noch immer der reichste Amerikaner

    Forbes-Liste: Bill Gates ist noch immer der reichste Amerikaner

    International

    Damit rutscht Trump auch auf der " Forbes "-Liste gewaltig nach hinten". Denn ein anderer Großverdiener ist ihm dicht auf den Fersen. Dollar geschätzt. Platz eingenommen. Das Durchschnittsvermögen liegt bei 6,7 Milliarden, 700 Millionen mehr als im Vorjahr. Die zehn Reichsten konnten ihr Vermögen um mindestens eine Milliarde Dollar steigern.