http://www.sn.at/may-und-juncker-wollen-brexit-verhandlungen-beschleunigen-41-73378715.jpg/640x--blazy/19.392.718

International

Nach Angaben der britischen Regierung ist sie Teil der Vorbereitung des anstehenden EU-Gipfels in Brüssel. Auf der Agenda Junckers, die am Freitag veröffentlicht wurde, war das Treffen indes nicht vermerkt. Brüssel will dagegen erst den künftigen Rechtsstatus von EU-Bürgern in Großbritannien und von Briten in der Europäischen Union klären. Doch es gilt als praktisch ausgeschlossen, dass der Weg dafür bereits in dieser Woche frei gemacht wird.
  • Kommt bald der Krypto-Rubel? Putin führt russische Digitalwährung ein

    International

    Dabei verwies er auf eine entsprechende Initiative der Regierung. In der Eurasischen Wirtschaftsunion haben sich neben Russland Armenien, Kasachstan, Kirgisistan und Weißrussland zusammengeschlossen. Die russische Variante einer Kryptowährung soll nicht geschürft werden können und wird auch nicht dezentral angelegt sein, sondern wohl strenger Regulierung unterliegen.
  • SPD und Grüne drängen FDP in Niedersachsen zu Gesprächen über Ampelkoalition

    SPD und Grüne drängen FDP in Niedersachsen zu Gesprächen über Ampelkoalition

    International

    Allerdings schloss die FDP noch am Wahlabend wie schon im Wahlkampf eine Koalition mit SPD und Grünen aus. Rechnerisch möglich ist neben einer Großen Koalition und einer Ampel auch eine Jamaika-Koalition aus CDU , FDP und Grünen. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin warf der FDP im Deutschlandfunk gar Verantwortungslosigkeit vor. "Wir lehnen eine Ampel zu 100 Prozent ab", sagte der Generalsekretär der niedersächsischen FDP, Gero Hocker, vor Journalisten.
  • Bremer Polizei entdeckt in ehemaliger Diskothek große Cannabisplantage

    Bremer Polizei entdeckt in ehemaliger Diskothek große Cannabisplantage

    International

    Bremen . Die Feuerwehr hatte am Vorabend einen Wasserschaden in dem Haus gemeldet. Da kein Verantwortlicher da war, öffneten die Einsatzkräfte die Tür und staunten nicht schlecht: Das Tanzlokal wurde zu einer Indoorplantage umgebaut. Der Wasserschaden war offensichtlich auf einen Defekt der Bewässerungsanlage zurückzuführen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden weitere Drogen gefunden.
  • AfD-Chef Hampel ruft Partei zur Geschlossenheit auf

    AfD-Chef Hampel ruft Partei zur Geschlossenheit auf

    International

    Im Gegenteil: Mehrere Vorstandsmitglieder fordern nun einen personellen Neuanfang. Armin-Paul Hampel, der niedersächsische Landeschef der AfD , hat nicht vor, zurückzutreten und erklärt das wenig gute Abschneiden seiner Partei in Niedersachsen.
  • CSU-Personalfragen werden nach Jamaika-Gesprächen geklärt

    CSU-Personalfragen werden nach Jamaika-Gesprächen geklärt

    International

    Der CSU-Generalsekretär wies darauf hin, dass bei der Wahl in Niedersachsen alle Jamaika-Partner Stimmen verloren hätten. Am Mittwoch beginnen in Berlin die Sondierungsgespräche für ein mögliches schwarz-gelb-grünes Bündnis im Bund. "Zumindest dem Wähler in Niedersachsen war das jetzt keine so verheißungsvolle Zukunft, dass die Jamaika-Sondierungen gerade stattfinden", sagte Dobrindt.
  • Merkel: CDU durch Wahl-Ergebnisse nicht geschwächt

    Merkel: CDU durch Wahl-Ergebnisse nicht geschwächt

    International

    Der Vorsitzende dieses Bündnisses, Alexander Mitsch, machte in der Mitteilung deutlich, die Vereinigung fordere "nicht nur den Rücktritt Angela Merkels als Parteivorsitzende, sondern auch einen klaren Fahrplan für die Übergabe an einen neuen Kanzlerkandidaten der Union".
  • Bückeburg - Blinde Passagiere auf Güterzug unterwegs

    Bückeburg - Blinde Passagiere auf Güterzug unterwegs

    International

    Der Güterzug fuhr da gerade auf der Strecke Minden - Bückeburg. Im Bückeburger Bahnhof wurde der Güterzug deshalb außerplanmäßig angehalten und von Bahnbediensteten und der Polizei überprüft. Als sie ihn überprüften, sei er alkoholisiert gewesen. Die Gründe für den nächtlichen - und äußerst gefährlichen - Ausflug blieben zunächst unklar. Der Mann aus Mönchengladbach habe dazu nichts gesagt.
  • Philippinen: Bekannter Islamist Hapilon nach Regierungsangaben getötet

    Philippinen: Bekannter Islamist Hapilon nach Regierungsangaben getötet

    International

    Der philippinische Verteidigungsminister Delfin Lorenzana hat den Tod des IS-Anführers Hapilon bestätigt. Einer der getöteten Männer ist nach Regierungsangaben der bekannte Islamlistenführer Isnilon Hapilon. Bei den Kämpfen seien 17 Geiseln befreit worden, hieß es weiter. Die Terrormiliz liefert sich seit Monaten Kämpfe gegen Regierungstruppen. Seitdem sind mehr als 1.000 Menschen getötet worden, mehr als eine halbe Million der Einwohner mussten ihr Zuhause verlassen.
  • Macron will Weinstein Orden der Ehrenlegion abnehmen lassen

    Macron will Weinstein Orden der Ehrenlegion abnehmen lassen

    International

    Das Verhalten Weinsteins sei mit der Ehre unvereinbar. Die Ehrenlegion wurde 1802 von Napoleon geschaffen, die Auszeichnung ist die höchste Frankreichs. Die Ehrenlegion zeichnet seit dem 18. Jahrhundert große militärische Verdienste und ausgezeichnete Talente aus und wurde dem 65-jährigen Filmproduzent 2012 vom damaligen Präsidenten Nicolas Sarkozy übergeben.
  • Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der Landstraße in Seligenstadt

    Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der Landstraße in Seligenstadt

    International

    Weil er zur falschen Zeit am falschen Ort war, hat ein 52-jähriger Motorradfahrer am Ende sein Leben lassen müssen. Am Wochenende hat es bei sonnigem Wetter bundesweit zahlreiche tödliche Motorradunfälle gegeben. Die Ermittler gehen davon aus, dass der junge Biker erschrak, als eine Frau mit ihrem Wagen aus einer Seitenstraße kam. In Mittelfranken kam ein 23-Jähriger mit seinem Motorrad bei Neuhof an der Zenn von der Straße ab.
  • Verkehrsflugzeug kracht in Drohne -

    Verkehrsflugzeug kracht in Drohne - "es hätte katastrophale Folgen haben können"

    International

    Der Zusammenprall hätte aber "katastrophale Folgen" haben können, wenn die Drohne beispielsweise die Cockpit-Scheibe oder einen Motor getroffen hätte. Medienberichten zufolge waren an Bord des Flugzeugs der Gesellschaft Skyjet Aviation sechs Fluggäste und zwei Besatzungsmitglieder. Die Maschine prallte in einer Höhe von 450 Metern, rund drei Kilometer vom Flughafen entfernt, mit der Drohne zusammen.