• Friedrichstadt-Palast: Schmidt äußert sich zur AfD

    Friedrichstadt-Palast: Schmidt äußert sich zur AfD

    International

    Wie Schmidt auf Nachfrage dem Tagesspiegel mitteilte, könne der Palast allerdings nicht nachweisen, wer tatsächlich Wähler der AfD ist. Lauter Applaus im Saal. Man wolle deren Geld nicht. Der Friedrichstadt-Palast repräsentiere den anständigen Osten, "egal ob in Beirut, Bautzen oder wie ich in Bruchsal geboren".
  • Mysteriöser Unfall in Lengenbostel: Was ist das?

    International

    Das berichtet auch die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Durch diesen Zusammenprall wurde ihr PKW erheblich beschädigt. Bisher ist unklar, wie und auf welchem Wege der Gegenstand auf Fahrbahn gelangte. Die Ermittlungen zur Art des Gegenstandes dauern an. Zeugen, die Angaben zum Gegenstand und zu dessen Herkunft machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Zeven unter Telefon 04281/93060 in Verbindung zu setzen.
  • Taxifahrer hilft kalifornischer Rockband aus der Patsche

    International

    Deshalb nahm er die sieben Erwachsenen, die mit zwei kleinen Kindern unterwegs waren, kurzerhand selbst mit nach Hause. Bei sechs bis sieben Hotels habe er es telefonisch versucht, so der Taxifahrer: "Aber alle waren sie ausgebucht". Den Bus hatte ihnen nach eigener Aussage ein rumänischer Pfarrer geschenkt. Musizieren gehört hat Draxel die Band bisher nicht. Das solle sich noch am Samstagabend ändern.
  • Drei Tote bei schweren Explosionen an Tankstellen in Ghana

    Drei Tote bei schweren Explosionen an Tankstellen in Ghana

    International

    Laut Agenturberichten waren die Explosionen in der gesamten Stadt zu hören, ein riesiger Feuerball stieg auf. Anwohner flohen aus ihren Häusern. Die Feuerwehr und Rettungskräfte waren vor Ort. Der ghanaische Rapper M.anifest schrieb auf Twitter, es habe eine große Explosion gegeben. Auch er sein aus seinem Haus gelaufen, sei aber inzwischen wieder zurückgekehrt.
  • Bahn weist Kritik an Kommunikation zurück

    Bahn weist Kritik an Kommunikation zurück

    International

    Die Bielefelder Feuerwehr zählte bis zum Nachmittag sturmbedingte 18 Einsätze, zumeist wegen umgestürzter Bäume oder abgeknickter Äste. Zuvor müssen die Strecken inspiziert und Gefahrenstellen beseitigt werden. DB Netz komme mit dem Grünschnitt teilweise nicht hinterher - auch wegen Naturschutzauflagen, so der Metronom-Sprecher. "Die Infrastruktur muss dringend robuster gemacht werden", sagte er.
  • Tote bei Attacke auf saudischen Königspalast in Dschidda

    Tote bei Attacke auf saudischen Königspalast in Dschidda

    International

    Ein 28-jähriger Einheimischer sei bis zur westlichen Pforte des Palasts vorgedrungen und habe zu schießen begonnen. Bislang war der Mann nicht straffällig gewesen. Seit Ende 2014 hat sich der IS zu einer Reihe von Anschlägen auf Schiiten und Sicherheitskräfte in dem mehrheitlich sunnitischen Königreich bekannt.
  • Rajoy droht Katalonien mit Entzug der Teilautonomie

    Rajoy droht Katalonien mit Entzug der Teilautonomie

    International

    Er halte es auch nicht für ausgeschlossen, Artikel 155 der Verfassung anzuwenden, um Katalonien die Autonomie abzuerkennen. Rajoy betonte weiterhin, dass die Drohung zur Unabhängigkeitserklärung so schnell wie möglich zurückgezogen werden müsse.
  • Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall

    Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall

    International

    Beide Autos blieb völlig zerstört abseits der Fahrbahn stehen. Die Rettungskräfte mussten die Verletzten aus den Wracks befreien. Insgesamt waren sieben Rettungswagen - zwei davon aus Hamburg - im Einsatz. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die gerade Strecke sei zum Unfallzeitpunkt vom Regen feucht gewesen, sagte der Polizeisprecher.
  • Nach dem Sturm wird es erst richtig ungemütlich

    Nach dem Sturm wird es erst richtig ungemütlich

    International

    Die Höchstwerte liegen meist zwischen 11 und 16 Grad. Heute Nachmittag und am Abend kommt es bei wechselnder bis starker Bewölkung zu Schauern. Nur im Bergland besteht ein geringes Schauerrisiko. Oberhalb von rund 1.800 m geht der Regen in Schnee über. Im Norden und Nordosten ist es teils klar und überwiegend trocken. Bei mäßigem und böigem West- bis Nordwestwind wird die Luft auf 12 bis 14, im Bergland auf 6 bis 12 Grad erwärmt.
  • Ronaldo rettet Portugal vor Aus

    Ronaldo rettet Portugal vor Aus

    International

    Portugal wäre allerdings mit einem Sieg im Heimspiel am Dienstag für die WM qualifiziert, weil das Ronaldo-Team die bessere Tordifferenz aufweist. Gegen die von Bernd Storck trainierten Ungarn hatten die Eidgenossen keine Probleme, unter anderem traf der Hoffenheimer Steven Zuber zweimal.
  • Drei Tote nach Frontalzusammenstoß von Auto mit Lastwagen

    International

    Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 4.30 Uhr zwischen Butzbach und Langgöns in der sogenannten "Windhofkurve" in Fahrtrichtung Butzbach. Die Insassen des Polo wurden durch den Aufprall in der Fahrgastzelle eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden.