http://www.volksfreund.de/storage/scl/dpa/regiolinegeo/rheinlandpfalzsaarland/3732892_m3w678h382q75v32386_urn-newsml-dpa-com-20090101-170512-99-427580_large_4_3.jpg

International

Der Lkw stürzte auf die Seite, wobei der geladene grobe Abraum aus einem Steinbruch auf der Fahrbahn verteilt wurde. Der 55-jährige Fahrer aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis konnte nur noch tot geborgen werden. Die Sachschäden werden von der Polizei auf insgesamt 100.000 Euro geschätzt. Die Autobahn war in Richtung Mainz vorübergehend gesperrt. Bis zur Reparatur der Straßeneinrichtung wurde im Bereich der Unfallstelle eine Geschwindigkeitsbeschränkung angeordnet.
  • Landtag: Albig denkt trotz Wahlpleite nicht an Rücktritt

    Landtag: Albig denkt trotz Wahlpleite nicht an Rücktritt

    International

    Auch in Kiel hatte Albig eine Koalition mit den Linken nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Doch von dieser Möglichkeit ist man weder in der SPD noch in der CDU sonderlich begeistert. Als eine halbe Stunde zuvor die erste Wahlprognose auf der Leinwand neben der Bühne auf der SPD-Wahlparty erscheint, der schwarze Balken den roten deutlich überragte, geht ein Raunen durch den Saal.
  • DEB verteidigt Greiss für Likes zu fragwürdigen Inhalten

    DEB verteidigt Greiss für Likes zu fragwürdigen Inhalten

    International

    Aber: "Wir haben das Gespräch mit Thomas Greiss bezüglich seiner Instagram-Likes gesucht". Fragwürdige Instagram-Likes des deutschen Eishockey-Nationaltorwarts Thomas Greiss sorgen bei der Eishockey-WM in Köln für Aufregung. "Das kann ich nicht kontrollieren". "Abscheulich" nannte Öczan Mutlu, der sportpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, die Bilder, die Greiss "gefallen" hatten.
  • Frist läuft ab - SPD beendet Suche nach Landeschef

    Frist läuft ab - SPD beendet Suche nach Landeschef

    International

    Nur zwei Monate später ist die Euphorie verflogen - und dies liegt nicht nur daran, dass die SPD bundesweit mit rückläufigen Umfragen und Wahlniederlagen leben muss. Das Gezanke, Gezeter müsse aufhören, die Krallen wieder eingefahren werden. Bei den ganzen persönlichen Befindlichkeiten seien Inhalte längst maximal zweitrangig, betont ein Genosse.
  • Migros reorganisiert das Modegeschäft und baut Stellen ab

    Migros reorganisiert das Modegeschäft und baut Stellen ab

    International

    Zürich - " Schild " und "Herren Globus" sind Geschichte: Die Verwaltung des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) hat einer strategischen Neuausrichtung von Globus, Herren-Globus und Schild zugestimmt. Im Zuge der Reorganisation werden in den nächsten eineinhalb Jahren in der Zentrale in Spreitenbach 80 von 400 Stellen abgebaut, etwa im Marketing und im Einkauf.
  • Arabische Prinzessinnen sollen ins Gefängnis

    Arabische Prinzessinnen sollen ins Gefängnis

    International

    Den Aussagen der mutmaßlichen Opfer zufolge mussten die weiblichen Angestellten den Frauen ohne geregelte Arbeitszeit 24 Stunden zur Verfügung stehen, wurden erniedrigt, eingesperrt und als "Hündin", "Nutte" und "Kuh" beschimpft. Fast ein Viertel dieser 19 Millionen wiederum werde sexuell ausgebeutet. Mal landet ein britischer Rentner vor Gericht, der ein behindertes Mädchen aus Pakistan zehn Jahre lang zu erzwungenem Sex und Hausarbeit im Keller gefangen hielt.
  • Papst Franziskus in Portugal -

    Papst Franziskus in Portugal - "eine besondere Reise"

    International

    Dort standen interreligiöse und ökumenische Begegnungen auf dem Programm. Sie bejubelten die Ankunft des Papstes und schwenkten portugiesische und vatikanische Flaggen. Vereinzelt gab es Spekulationen, Franziskus könne auch sie am gleichen Termin selig- oder heiligsprechen. "An Maria erkennen wir, wie sich das Leben grundlegend verändern kann, wenn wir erkennen und glauben, dass Gott in Jesus von Nazareth der Bruder aller Menschen geworden ist", erklärte der Vorsitzende der Deutschen ...
  • Verteidigungsministerin im Koblenzer Zentrum Innere Führung Von der Leyen referiert über Werte

    International

    Allerdings kann sie sich der "vollen Unterstützung" der Bundeskanzlerin wie der Union umso eher sicher sein, je aggressiver die SPD im Zeichen des Wahlkampfs auf die Selbstverteidigungsstrategie der Ministerin reagiert. "Da trägt am Ende auch die Ministerin Verantwortung, die politische Verantwortung", so Lars Klingbeil. Im ZDF-"Morgenmagazin" machte er seinem Unmut über Extremismus in der Bundeswehr Luft - und nennt "ein Problem in der inneren Führung" als mögliche Ursache.
  • US-Senat setzt Russland-Untersuchung fort

    International

    Zur Entlassung von Comey äußerte sich Lawrow anschließend, indem er sich über die Frage eines Journalisten lustig machte. Mehrfach hat Trump Comey für seine Haltung gelobt, ihm Rückgrat und Anstand attestiert. Zugleich beschimpfte er Comey als "Angeber" und "Wichtigtuer" und warf ihm vor, die Bundespolizei in "Aufruhr" versetzt zu haben. Nach der Entlassung Comeys führt McCabe die Behörde - allerdings nur provisorisch.
  • Russland-Ermittlung geht weiter — Amtierender FBI-Chef

    International

    Andrew McCabe widersprach der Darstellung des Weißen Hauses in einer Anhörung vor dem Geheimdienstausschuss in mehreren zentralen Punkten. Bisher galt die E-Mail-Affäre von Hillary Clinton als Grund für den Rauswurf. Dieses sei völlig unfähig, die nationale Sicherheit des Landes zu gewährleisten und die Spione zu finden, die diese bedrohten. "Es gibt zu viele Informationen, die wir noch nicht haben und die noch ans Licht kommen", so McCain.
  • Wahlen - CDU-Wahlsieger Günther will nächste Woche sondieren

    Wahlen - CDU-Wahlsieger Günther will nächste Woche sondieren

    International

    Günther zeigte Verständnis dafür, dass sich die Grünen noch schwertun mit einer Kooperation mit der CDU. Auch hier konnte die lange in Umfragen zurückliegende CDU zuletzt mit der regierenden SPD gleichziehen. Drittstärkste Kraft wurden die Grünen mit 12,9 Prozent, gefolgt von der FDP mit 11,5 Prozent. Dann doch eher Jamaika. Wie Kubicki sprach sich auch der Wahlsieger, CDU-Spitzenkandidat Günther, für ein Bündnis mit FDP und Grünen aus.
  • Comey genoss große Unterstützung — Amtierender FBI-Direktor

    International

    Sanders erklärte auch, Sessions und sein Vize hätten von sich aus gehandelt und Trump ihre Schreiben vorgelegt, die Comeys Fehler auflisten. Mit Blick auf einen Sonderermittler sagte er, das FBI und der Geheimdienstausschuss seien bereits in dieser Sache aktiv - die Methoden und Informanten müssten geschützt werden.
  • Hoffnungsträger: Merkel und EU wollen zusammen mit Macron Nationalismus bekämpfen

    Hoffnungsträger: Merkel und EU wollen zusammen mit Macron Nationalismus bekämpfen

    International

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt auf eine enge deutsch-französische Kooperation. Aufatmen, aber keine Euphorie gab es bei Investoren und Ökonomen - ein Kursfeuerwerk an den Börsen blieb aus. Macrons Programm deute darauf hin, dass er das nordische Modell nach Frankreich importieren wolle. An der Frage der Vergemeinschaftung von Schulden und Aufweichung der Stabilitätskriterien, scheiden sich allein in Deutschland erkennbar die Geister.
  • Gericht: Behörde darf Asylbewerber Bargeld streichen

    Gericht: Behörde darf Asylbewerber Bargeld streichen

    International

    Asylbewerber fordern "Bargeld statt Entmündigung". Die Untergrenze sind "Sachleistungen zur Sicherung der physischen Existenz", wie am Freitag das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied. Ihm müssten daher weitere Barleistungen in Höhe von monatlich bis zu 137 Euro zur Deckung seiner persönlichen Bedürfnisse wie Telekommunikation oder Freizeitaktivitäten gewährt werden.
  • Trump nach Comey-Rauswurf immer stärker unter Druck

    International

    Der neue Interims-Chef des FBI, Andrew McCabe, will die Russland-Ermittlungen unverändert fortführen. Trump hatte Comey am Dienstag überraschend entlassen und sich damit dem Vorwurf der Vertuschung ausgesetzt. Das FBI ermittelt wegen möglicher Kontakte zwischen Mitgliedern von Trumps Wahlkampfteams und Vertretern Russlands - eine Affäre, die die Präsidentschaft Trumps schwer belastet.