https://media.tag24.de/0/d/1/d1de84be06327e4902fa.jpg

International

Erst gut zwei Wochen später erstattete die 23-Jährige Anzeige bei der Polizei. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Demnach habe die junge Frau auf einer Parkbank gesessen, als sie die Stimmen mehrerer Männer hörte. Alle werden als kurzhaarig beschrieben, einer soll einen Bart, ein anderer auffallend abstehende Ohren gehabt haben. Die Gruppe soll möglicherweise in einer osteuropäischen Sprache gesprochen haben.
  • Mann soll Ersthelfer bei Unfall verprügelt haben

    Mann soll Ersthelfer bei Unfall verprügelt haben

    International

    Nach einem schweren Unfall mit einer Fußgängerin ist ein 29-jähriger Ersthelfer zusammengeschlagen worden. Nach Polizeiangaben fuhr bei dem Unfall in der Nacht zum Donnerstag eine 23-jährige Autofahrerin einen gleichaltrige Fußgängerin an, die unvermittelt die Straße betreten hatte.
  • Gefälschte Nichtwahl-Aufrufe: Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige

    Gefälschte Nichtwahl-Aufrufe: Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige

    International

    Es werde eine Partei genannt und dann mitgeteilt, dass der Wähler nicht mehr wählen gehen müsse, sollte die Schätzung dem Wunsch des Wählers entsprechen. In diesen werde behauptet, dass die Stimme des adressierten Wählers bereits vor der Wahl geschätzt worden sei. Auch seien Daten aus der Browser-Historie und vorherige Wahlentscheidungen in die Auswertung eingeflossen.
  • Wiesn: Tiroler Blaskapellen sorgen für Nazi-Eklat beim Oktoberfest in München

    Wiesn: Tiroler Blaskapellen sorgen für Nazi-Eklat beim Oktoberfest in München

    International

    Experten ordnen das Stück als musikalisches Emblem der NS-Zeit in Tirol ein. Der Grund: Sie spielten ein Stück aus der Nazi-Zeit, wie die Süddeutsche berichtet. Beim traditionellen Trachtenumzug spielten die beiden Kapellen aus dem Zillertal nämlich den "Standschützenmarsch". Während der Blasmusikverband Tirol schon 2013 die Empfehlung ausgegeben hat, das 1942 für den damaligen Gauleiter von Tirol komponierte Stück "aus Respekt vor den Opfern des NS-Regimes" nicht zu spielen, fanden die nach ...
  • ARD-Intendanten wollen offenbar Kanzlerduell reformieren

    ARD-Intendanten wollen offenbar Kanzlerduell reformieren

    International

    Nach Informationen der " Rheinischen Post " haben die Senderchefs auf einer gemeinsamen Konferenz entschieden, sich die Bedingungen für das TV-Duell künftig nicht mehr vom Kanzleramt diktieren zu lassen. "Das war Konsens", sagte ein Teilnehmer der Intendantenkonferenz am Montag in Köln. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte Änderungen, etwa den Einbezug von Zuschauern, abgelehnt.
  • Kalifornien klagt gegen geplante Grenzmauer zu Mexiko

    Kalifornien klagt gegen geplante Grenzmauer zu Mexiko

    International

    Der US-Präsident will damit die illegale Einwanderung aus dem Süden stoppen. Um die Baupläne voranzutreiben, will das Heimatschutzministerium Gesetze außer Kraft setzen, die dem Projekt im Wege stehen. Die Liste der Gesetze, die die Regierung des Präsidenten verletzt hat, um seine Wahlkampf-Mauer zu bauen, ist fast genauso lang". Der Posten des Generalstaatsanwalts ist in den USA ein hohes politisches Amt mit Aufgaben eines Justizministers.
  • Boris Johnsons Brexit-Vision

    Boris Johnsons Brexit-Vision

    International

    Aktuell diskutieren britische Regierungsmitglieder über eine Übergangsphase bis 2021, in der Großbritannien zumindest teilweise weiter in der EU bleiben würde. "Millionen von Jobs werden verschwinden", feiert er das Prinzip der kreativen Zerstörung, "aber Millionen neuer Jobs werden geschaffen". Johnsons Vision einer "glorreichen Zukunft" Großbritanniens läuft auf ein Singapur am Westrand Europas hinaus: ein Land mit niedrigen Steuern und minimalen arbeitsrechtlichen, sozialen und ...
  • Sechste Festnahme nach Anschlag in Londoner U-Bahn

    Sechste Festnahme nach Anschlag in Londoner U-Bahn

    International

    Fünf Wohnungen werden derzeit noch durchsucht", sagte der Kommandeur der Londoner Anti-Terror-Einheit, Dean Haydon. Eine selbst gebastelte Bombe explodierte am 15. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte den Anschlag für sich. Es war seit März bereits der fünfte Anschlag in Großbritannien. Insgesamt wurden bei dieser Serie 35 Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt.
  • Le-Pen-Vize Philippot verlässt Front National

    Le-Pen-Vize Philippot verlässt Front National

    International

    Da Philippot ihrer Forderung nicht nachgekommen sei, müsse sie nun reagieren, erklärte Le Pen. Philippot hingegen beklagte im Sender BFMTV, ihm werde die "Pistole an die Schläfe gesetzt". Zuvor hatte Le Pen den für Strategie und Kommunikation verantwortlichen Philippot entmachtet. Er stand für den scharfen Anti-Euro-Kurs, mit dem die FN-Vorsitzende bei der Präsidentschaftswahl im Frühjahr zwar die zweite Runde erreichte, dort aber dem Sozialliberalen Emmanuel Macron deutlich unterlag.
  • US-Bundesstaat geht juristisch gegen geplanten Mauerbau vor

    International

    Dort sollen in nächster Zeit Prototypen der Mauer erstellt werden. Im Wahlkampf hatte Trump immer wieder für eine "große, schöne" Mauer geworben. Die von Becerra, einem Demokraten, eingebrachte Klage ähnelt einer anderen, die in der vergangenen Woche von Aktivistengruppen angestrebt wurde.
  • Nordkorea bezeichnet Trumps UN-Rede als Hundegebell

    Nordkorea bezeichnet Trumps UN-Rede als Hundegebell

    International

    Sie lehne Drohungen gegen Nordkorea ab, sagte Merkel dem Sender Deutsche Welle TV. Sie halte "jede Art von militärischer Lösung für absolut unangemessen" und setze stattdessen auf diplomatische Bemühungen. Trump träume, wenn er gedacht haben sollte, "seine Hundegebell-Töne" würden Nordkorea überraschen. Zudem stellte er erneut einen Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran in den Raum.
  • Gerhard Schröder hat eine neue Freundin

    Gerhard Schröder hat eine neue Freundin

    International

    Die 48-jährige Südkoreanerin So-Yeon Kim, die als Dolmetscherin arbeitet und fließend Deutsch spricht. Aufgrund zahlreicher Anfragen und Veröffentlichungen sehe sich veranlasst, "einmalig und abschließend Stellung zu nehme", schreibt sie. Das Ehepaar Schröder hatte vor etwa einem Jahr die Scheidung eingereicht - vollzogen ist sie allerdings noch nicht. Die frühere Journalistin Schröder-Köpf hatte den damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Schröder 1997 geheiratet.
  • Entführung eines UN-Mitarbeiters: Syrer bekommt dreieinhalb Jahre Haft

    Entführung eines UN-Mitarbeiters: Syrer bekommt dreieinhalb Jahre Haft

    International

    Die Bundesanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von sieben Jahren gefordert. Die Verteidigerin hatte auf eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren plädiert, will das nun ergangene Urteil aber nicht anfechten. Zu Gunsten von al-S. wertete das Gericht vor allem sein Geständnis. Auf der anderen Seite berücksichtige es beim Strafmaß auch die Dauer und die Umstände der Gefangenschaft des UN-Mitarbeiters.
  • Mann kletterte auf die Hohenzollernbrücke in Köln

    Mann kletterte auf die Hohenzollernbrücke in Köln

    International

    Die Polizei war an der Hohenzollernbrücke im Einsatz, da ein Mann auf einen Brückenbogen geklettert war. Die Polizei war durch einen Anruf gegen 16.40 Uhr auf den Mann aufmerksam geworden. Ein Mann klettert auf einen der Stahlbogen der Hohenzollernbrücke in Köln – der Bahnverkehr ist zur Feierabendzeit gestört. Die Deutsche Bahn schrieb auf Twitter von Umleitungen und Verspätungen.
  • Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

    International

    Ein weiterer Lastwagenfahrer, ein 26-Jähriger aus Schortens, erkannte die Situation vermutlich zu spät und fuhr auf den am Stauende stehenden Laster auf. Laut Polizei wird der Verkehr in Richtung Osnabrück derzeit einspurig geführt, die Richtungsfahrbahn Oldenburg ist momentan voll gesperrt. Es muss aufgrund der Bergungsarbeiten immer wieder mit Vollsperrungen gerechnet werden.
  • Schalke verliert gegen die Bayern, Gladbach besiegt den VfB Stuttgart..

    Schalke verliert gegen die Bayern, Gladbach besiegt den VfB Stuttgart..

    International

    Das 0:3 war die erste Heimniederlage der Saison. Im vierten Spiel des Tages setzte Borussia Mönchengladbach seinen Aufwärtstrend mit einem 2:0 gegen Aufsteiger VfB Stuttgart fort. Daher ist der einzig verbliebene ÖFB-Legionär in diesem Duell Schalke-Stürmer Guido Burgstaller, denn auch Alessandro Schöpf fehlt verletzungsbedingt.