• Auto fährt in Fußgängergruppe am New Yorker Times Square

    Auto fährt in Fußgängergruppe am New Yorker Times Square

    International

    Zudem habe es 22 Verletzte gegeben. Strasse am stets gut besuchten Times Square in Midtown. Keine Hinweise auf TerrorismusAber zumindest in diesem Punkt kann New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio kurz darauf Entwarnung geben: "Es gibt keine Hinweise, dass dies ein terroristischer Akt war", beantwortet er die drängendste Frage im Raum.
  • Tsipras: Griechenland 2018 wieder auf eigenen Beinen

    Tsipras: Griechenland 2018 wieder auf eigenen Beinen

    International

    Im Mittelpunkt des Gesprächs stand erneut die nach wie vor nicht bewältigte griechische Schuldenkrise. Das griechische Parlament hat die mit den internationalen Geldgebern vereinbarten Reformen verabschiedet. Die Euro-Finanzminister treffen sich am Montag, um über den Abschluss der Reformüberprüfung in Griechenland zu beraten und wenn möglich neue Finanzmittel für das hoch verschuldete Land freizugeben.
  • Der Gewinner Daniel Günther/CDU nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein

    Der Gewinner Daniel Günther/CDU nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein

    International

    In Schleswig-Holstein hatten Günther und seine Mitstreiter 32 Prozent der Stimmen geholt. Damit legte die Partei um gut einen Punkt zu. Mit Daniel Günther habe die CDU diesmal einen Spitzenkandidaten aufgeboten, der aus der Landespolitik komme und im Wahlkampf unprätentiös und sachorientiert aufgetreten sei, sagte Krause der Deutschen Presse-Agentur.
  • EU macht Weg frei für Nutzung von Streaming-Abos im Ausland

    EU macht Weg frei für Nutzung von Streaming-Abos im Ausland

    International

    Becker. Das EU-Parlament in Brüssel hat beschlossen, den restriktiven Geoblocking-Richtlinien von Streaming-Diensten (zumindest teilweise) einen Riegel vorzuschieben. Spätestens zum Osterurlaub 2018 sei es so weit, verwies Becker auf die Umsetzungsfrist der vom EU-Parlament verabschiedeten Verordnung. "Die Verhandlungen über die Lockerung des Geoblockings in der EU sind bereits angelaufen".
  • Theresa May verschärft ihren Kurs gegen Einwanderer

    Theresa May verschärft ihren Kurs gegen Einwanderer

    International

    May bekräftigte zudem die Ziele, die Zahl der Einwanderer insgesamt deutlich zu senken und die Freizügigkeit für EU-Ausländer aufzuheben. Das geht aus dem Wahlprogramm der Konservativen hervor, das May am Donnerstag in der englischen Stadt Halifax vorstellte.
  • USA passen Sanktionen gegen Iran an

    USA passen Sanktionen gegen Iran an

    International

    In einer Erklärung des Ministeriums hieß es, es sei das legitime Recht des Iran, seine militärischen Kapazitäten zu stärken. Das Regime der Sanktionsaufhebung wurde dabei allerdings nicht aufgehoben, wie dies im Anschluss an die Verhandlungen zwischen dem Iran und der Sechser Gruppe vereinbart worden war.
  • Trump warnt Ex-FBI-Direktor Comey vor Leaks

    Trump warnt Ex-FBI-Direktor Comey vor Leaks

    International

    US-Präsident Trump hatte Comey zuvor gewarnt, heimlich Informationen weiterzugeben. Der Präsident wollte offenbar andeuten, dass er über für Comey unangenehme Informationen aus seinen Gesprächen mit dem Ex-Direktor der Bundespolizei verfügt.
  • FBI-Affäre um Donald Trump: Brisante Notizen von Comey über Trump-Treffen

    International

    Die wollten ihn sabotieren, schreibt der US-Präsident in einer Mail an seine Anhänger und bittet gleichzeitig um Spenden, weil er den Sumpf trockenlegen wolle. Der US-Justizminister kann einen vom Ministerium unabhängigen Sonderermittler für eine besonders sensible strafrechtliche Untersuchung einsetzen, wenn im Justizministerium ein Interessenskonflikt vorliegt oder die Ermittlungen im öffentlichen Interesse liegen.
  • Möglicher Eingriff in Ermittlungen bringt Trump unter Druck

    Möglicher Eingriff in Ermittlungen bringt Trump unter Druck

    International

    Danach sieht es freilich gerade gar nicht aus. Nun hat sich auch noch Allan Lichtman, der an der American University in Washington lehrt, zu Wort gemeldet. Denn welcher Justizminister wird schon ein Verfahren gegen seinen Chef eröffnen? Hat er das Gespräch tatsächlich heimlich mitgeschnitten? Rechtsprofessorin Julie O'Sullivan von der Georgetown Universität befindet gegenüber der "Times": Trumps Aufforderung an Comey im Januar, die Russland-Verbindungen von Ex-Sicherheitsberater Michael ...
  • Wenn sich der König aus dem Cockpit meldet

    Wenn sich der König aus dem Cockpit meldet

    International

    Nirgendwo könne er so gut entspannen und loslassen wie über den Wolken. Dafür trägt man die Verantwortung. Um seinen Pilotenschein zu behalten, muss er mindestens 150 Flugstunden im Jahr absolvieren. Diesen Rhythmus will er nach dem absolvierten Training mit einer Boeing 737 beibehalten, sagte Willem-Alexander, der das Fliegen bei der Luftwaffe lernte.
  • Neues Polit-Erdbeben: Grünen-Chefin Eva Glawischnig tritt zurück

    Neues Polit-Erdbeben: Grünen-Chefin Eva Glawischnig tritt zurück

    International

    Chefin Eva Glawischnig steht laut hohen Parteifunktionären kurz vor dem Rücktritt. Glawischnig argumentierte, anders als eine Woche zuvor der ÖVP-Chef, nicht mit Intrigen oder parteininternen Problemen, obwohl auch sie zuletzt nicht unumstritten gewesen war: Ein öffentlich ausgetragener Streit mit einer grünen Studentenliste und einige Querelen rund um den künftigen Kurs der Grünen, den Parteifreunde als zu zaghaft empfinden, hatten sie intern geschwächt.
  • Frauke Petry und Marcus Pretzell bekommen Sohn Ferdinand

    Frauke Petry und Marcus Pretzell bekommen Sohn Ferdinand

    International

    Frauke Petry ist seit Dezember 2016 in zweiter Ehe mit dem nordrhein-westfälischen AfD-Landeschef Marcus Pretzell verheiratet. Die stellvertretende Parteivorsitzende Beatrix von Storch sandte ihr über den Kurznachrichtendienst Twitter am Donnerstag Glückwünsche "zur Geburt ihres Sohnes Ferdinand".
  • Freies Spiel im Parlament: Kern schmilzt Regierung

    Freies Spiel im Parlament: Kern schmilzt Regierung

    International

    Die ÖVP bleibe dabei der erste Ansprechpartner. Kern akzeptierte Justizminister Wolfgang Brandstetter als Vizekanzler. Zweimal musste der Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer (FPÖ) die Abgeordneten darum bitten, "den Minister ausreden zu lassen".
  • UN-Sicherheitsrat verurteilt Raketentest Nordkoreas

    International

    Damit brüskiert Nordkorea wieder einmal die Weltgemeinschaft und besonders den Nachbarn Südkorea. Moon, der im Wahlkampf einen neuen Dialog mit dem Norden versprochen hatte, reagierte prompt. Der Präsident sei aber weiterhin der Meinung, "dass wir die Tür für einen Dialog mit Pjöngjang offenhalten sollen, aber dennoch entschieden gegen Nordkoreas Provokationen vorgehen müssen, um uns nicht zu verkalkulieren".