• Drei Terrorverdächtige von Güstrow freigelassen

    Drei Terrorverdächtige von Güstrow freigelassen

    International

    Dieser "Schlag gegen den islamistischen Terror" zeige, "dass wir Personen, bei denen wir sichere Anhaltspunkte haben, dass von ihnen eine konkrete Gefahr ausgeht, eben nicht frei und unkontrolliert herumlaufen lassen". Nach Angaben des Amtsgerichts Güstrow hatte das Landeskriminalamt zwar eine Ingewahrsamnahme beantragt, die Verdächtigen jedoch nicht wie vorgeschrieben unverzüglich dem Richter vorgeführt.
  • Senat will Russland-Sanktionen verschärfen

    International

    Das Repräsentantenhaus hatte das Vorhaben bereits am Dienstag gebilligt. Er könnte auch sein Veto einlegen. Die Abgeordneten stellen in dem Entwurf sicher, dass Trump die Sanktionen gegen Russland nicht ohne Zustimmung des Kongresses aufheben kann.
  • Merkel ruft an und Juncker geht nicht ran

    Merkel ruft an und Juncker geht nicht ran

    International

    Juncker nahm den Anruf nicht entgegen. Erst meint er lachend "Das ist meine Frau", doch nach einem kurzen Blick aufs Handydisplay verrät ihm: "Nein, Frau Merkel ". Nein, es war Frau Merkel. Und er steckt das Handy direkt wieder weg. Eine Sprecherin Junckers wollte sich dazu nicht äußern. Juncker ist für seinen lockeren Stil bekannt.
  • Wetter aktuell: Wasser steigt in Hildesheim: Dämme bedroht

    Wetter aktuell: Wasser steigt in Hildesheim: Dämme bedroht

    International

    Zuweilen fiel laut dem Deutschen Wetterdienst so viel Regen wie gewöhnlich in einem ganzen Monat - und mehr. Laut DWD fiel innerhalb von zwei Tagen teilweise deutlich mehr Regen als sonst im gesamten Juli. Busnotverkehr wurde eingerichtet, aber wegen Erdrutschen und Straßensperrungen kommte es zu Ausfällen und Verspätungen. Ernst war die Situation nach Angaben des Verbands auch in Bad Harzburg , wo ebenfalls Wasser durch die Straßen floss.
  • Starker Euro belastet den Dax

    Starker Euro belastet den Dax

    International

    Von seinem Rekordhoch bei 12 951 Punkten vor gut fünf Wochen ist der Leitindex mittlerweile mehr als 700 Punkte entfernt. Danach sieht es derzeit aber nicht aus. Die Aktien der Münchener legten an der Dax-Spitze um rund 2 Prozent zu. Die Deutsche Börse blieb mit ihren Zahlen dagegen hinter den Erwartungen zurück.
  • Wie ein Waschbär Berlin um den Schlaf brachte

    Wie ein Waschbär Berlin um den Schlaf brachte

    International

    Zwischen 2.15 und 3 Uhr gingen mehrere hundert Notrufe bei der Berliner Polizei ein. Laut Vattenfall war ein Waschbär Grund für den Ausfall. In einem Berliner Heizkraftwerk hat ein Waschbär an einem 1.100 Kilovolt starken Trafo einen Kurzschluss verursacht.
  • Hasen flohen auf Schafsrücken vor Hochwasser

    Hasen flohen auf Schafsrücken vor Hochwasser

    International

    Das habe ihn verwirrt, weil er genau wisse, dass sein Nachbar, der zu einer Hochzeitsfeier nach Russland gereist war, keine Schafe mit dieser Farbe besitze. "Sie standen auf einer Erhöhung in mehreren Zentimeter tiefem Wasser", sagte Horne der Onlinezeitung "Stuff" zufolge. Er habe die Schafe auf eine Anhöhe geführt.
  • Macron kündigt baldige Hotspots für Flüchtlinge in Libyen an

    Macron kündigt baldige Hotspots für Flüchtlinge in Libyen an

    International

    Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron möchte das verhindern. " Alleingänge sind nicht zielführend ", sagte Spitzenkandidat Dietmar Bartsch der Nachrichtenagentur AFP. Von den EU-Mitgliedstaaten wurden aber immer wieder auch Auffanglager in Nordafrika diskutiert. Hoch umstritten ist die Frage, ob solche Lager wegen der Sicherheitslage auch in Libyen geschaffen werden können.
  • Verfahren im Fall al-Bakr ist eingestellt

    Verfahren im Fall al-Bakr ist eingestellt

    International

    Die Staatsanwaltschaft Leipzig gab bislang keine Stellungnahme ab. Laut " Focus Online " hat sie für Donnerstag eine Mitteilung angekündigt. Ein durch die Staatsanwaltschaft eingeholtes psychiatrisches Gutachten hat jetzt aber ergeben, dass der Grad die Selbstmordgefährdung des Gefangenen auf Grundlage der damaligen Erkenntnisse seitens der Justizvollzugsanstalt Leipzig nicht fehlerhaft eingeschätzt worden war .
  • Frau bringt in Lufthansa-Maschine Baby zur Welt

    Frau bringt in Lufthansa-Maschine Baby zur Welt

    International

    Auf einem Lufthansa-Flug von Bogotá nach Frankfurt ist jedoch genau das passiert. Die Frau hatte Glück, denn an Bord der Maschine befanden sich drei Ärzte, die ihr halfen zu entbinden. Wer sich nun wundert, wie eine hochschwangere Frau in einen Langstreckenflug gelangt: Werdende Mütter dürfen - je nach Kondition - bis zur 36. Schwangerschaftswoche erlaubt, einen Flug bei der Gesellschaft anzutreten.
  • Die Frankfurter Rennbahn muss geräumt werden

    Die Frankfurter Rennbahn muss geräumt werden

    International

    Das Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) hatte zuvor am Donnerstagmorgen die Berufung des Rennklubs zurückgewiesen. Der Verein hatte auf die Einhaltung des bis 2024 laufenden Nutzungsvertrages für das Areal gepocht. Direkt beteiligt ist der Verband an den Rechtsstreitigkeiten nicht. Der Renn-Klub muss das Gelände damit räumen und an die Stadt übergeben. Sollte der Renn-Klub entgegen der Ankündigung doch auf den Gang vor den Bundesgerichtshof verzichten, könnte sich der DFB sein etwa 140 ...