http://lr-online.de/storage/scl/dpa/sportsline/fussball/auslandsfussball/news/4011836_m1t1w500q75v38776_urn-newsml-dpa-com-20090101-170716-99-267900_large_4_3.jpg

International

Dank seiner chinesischen Investoren hat Milan auf dem Transfermarkt schon über 200 Millionen Euro ausgegeben. Noch allerdings ist beim BVB kein Angebot eingegangen: "Bislang liegt nichts auf dem Tisch", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der Welt am Sonntag - und setzte seinem Top-Torjäger ein Ultimatum: "Wir warten noch ein paar Tage, aber wir werden nicht mehr lange warten".
  • EU und Briten beginnen Brexit-Verhandlungen

    EU und Briten beginnen Brexit-Verhandlungen

    International

    Brüssel (Reuters) - Der Poker um die Scheidungsvereinbarung zwischen der EU und Großbritannien hat begonnen. EU-Bürger in Großbritannien In Großbritannien leben 3,2 Millionen EU-Bürger, deren Rechte nach dem Brexit unklar sind. März 2019 auf den Markt gekommen sind, danach weiter ausgeliefert und an Kunden verkauft werden dürfen. Hierbei geht es aber zunächst nur um die Marktzulassung.
  • Rummenigge: Milan will Sanches

    Rummenigge: Milan will Sanches

    International

    Rummenigge ließ zuletzt verlauten, dass Sanches bei einem entsprechenden Angebot abgegeben werden könnte. Beim FC Bayern kam der 35-Millionen-Euro-Einkauf in der vergangenen Saison nur zu 17 Einsätzen in der Bundesliga , nur einen davon absolvierte er über die vollen 90 Minuten.
  • Fußball: Acht Tote bei Massenpanik in Stadion im Senegal

    Fußball: Acht Tote bei Massenpanik in Stadion im Senegal

    International

    Die Mauer einer Tribüne stürzte ein. Es geschah in der zweiten Hälfte der Verlängerung des Liga-Finales zwischen den Mannschaften von Mbour Stadium und Us Ouakam beim Stand von 2:1. Mehrere Menschen seien auch niedergetrampelt worden. "Als die Mauer zusammenbrach, haben alle geweint". Sportminister Matar Ba bestätigte, dass sich unter den Getöteten auch ein junges Mädchen befindet.
  • Zwei Menschen in Nürtingen erschossen

    Zwei Menschen in Nürtingen erschossen

    International

    Ein Mann soll kaltblütig zwei Personen erschossen haben. Ein 52-jähriger Mann erschoss am Samstagabend seine Ehefrau (45) und den Lebensgefährten seiner Tochter. Da zog der 52-Jährige eine Schusswaffe und feuerte los. Der Täter wurde noch am Tatort festgenommen, soll im Laufe des Sonntags dem Haftrichter vorgeführt werden.
  • Bayern nimmt Klose mit nach Asien

    Bayern nimmt Klose mit nach Asien

    International

    Wenige Stunden vor Abflug nach Asien gibt der Klub bekannt, dass der frühere Bayern-Stürmer Klose mit auf Reisen geht - er soll unter anderem Sponsoren- und PR-Termine während der Tour wahrnehmen. Es ist geplant, dass der einstige Nationalstürmer Bundestrainer Joachim Löw auch bei der WM 2018 in Russland unterstützt. Zunächst ein sportliches: "Wir haben eine Saisonvorbereitung und machen vier prominente Spiele dort", sagte Rummenigge am Münchner Flughafen.
  • Symbolisches Referendum über umstrittene Verfassungsreform

    Symbolisches Referendum über umstrittene Verfassungsreform

    International

    Das Referendum ist allerdings nicht bindend. In Venezuela ist während einer symbolischen Volksabstimmung über die umstrittene Verfassungsreform von Präsident Maduro mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Das Umfrageinstitut Datanalisis teilte mit, dass voraussichtlich 70 Prozent der Wähler gegen die Pläne Maduros stimmen. Die Opposition sieht darin den Versuch, das Parlament auszuhebeln, wo die Gegner Maduros die Mehrheit halten.
  • Trumps Umfragewerte stürzen weiter ab

    Trumps Umfragewerte stürzen weiter ab

    International

    Ein halbes Jahr nach Amtsantritt hat US-Präsident Donald Trump viele Bürger verprellt: Nur noch 36 Prozent der Befragten zeigten sich in einer am Sonntag von der " Washington Post " und dem Sender ABC veröffentlichten Umfrage zufrieden mit dem Präsidenten.
  • Verhinderte Braut spendet Festessen an Obdachlose

    Verhinderte Braut spendet Festessen an Obdachlose

    International

    Kurzerhand entschied sich die 25-Jährige, das Festessen für 170 Gäste an Obdachlose zu spenden. Er sei zwar niedergeschlagen, dass die Hochzeit nicht zustande gekommen war, erzählte Cummins Ex-Verlobter der Zeitung. Lokale Unternehmen hatten zudem Anzüge, Kleider, Schmuck und andere Accessoires für die bedürftigen Gäste gespendet. Diese durften alles verspeisen, inklusive der aufwendigen Hochzeitstorte.
  • Eving: Kinder übergießen sich mit heißem Fett - Lebensgefahr!

    Eving: Kinder übergießen sich mit heißem Fett - Lebensgefahr!

    International

    Zwei Kinder wurden mit dem heißen Fett übergossen. Ein 2-jähriger Junge wurde mit schwersten Verbrennungen am gesamten Körper mit einem Rettungshubschrauber in eine Bochumer Spezialklinik geflogen. Elf weitere Personen, die sich zu dem Zeitpunkt in der Wohnung aufhielten, wurden von Fachkräften der Feuerwehr psychologisch betreut. Auch ein 41 Jahre alter Familienangehöriger musste von den Rettungskräften behandelt werden.
  • Tausende Polen demonstrieren gegen Justizreform der Regierung

    Tausende Polen demonstrieren gegen Justizreform der Regierung

    International

    Zuvor riefen Demonstranten in Warschau unter anderem "Wir werden die Demokratie verteidigen" und bezeichneten den Vorsitzenden der Regierungspartei PiS, Jaroslaw Kaczynski , als Diktator. Neue Mitglieder würden vom Parlament gewählt, in dem die PiS die absolute Mehrheit stellt. Bisher wurden diese von Richtern bestimmt. Außerdem soll der jetzige Rat vollständig neu besetzt werden.
  • Mann schießt in Café auf Mallorca um sich - drei Deutsche verletzt

    Mann schießt in Café auf Mallorca um sich - drei Deutsche verletzt

    International

    Gegen 17.20 Uhr am Sonntag war es plötzlich vorbei mit der Idylle an der Promenade in Peguera. Zunächst sei der Mann mit einen Messer auf den Mann losgegangen, der konnte sich aber wehren. Da zufälligerweise eine Polizeistreife an dem bei Polizisten beliebten Café eintraf, flüchtete der Täter zu sich nach Hause. Ein Gast des Cafés reagierte blitzschnell und überwältigte den Mann, bevor er einen zweiten Schuss abgeben konnte.
  • Flugzeug löst Einsatz von Bundeswehrjets aus

    Flugzeug löst Einsatz von Bundeswehrjets aus

    International

    Die Jets, die im bayerischen Neuburg an der Donau gestartet waren, durchbrachen die Schallmauer und lösten laute Knalle aus, die mehr als 100 Kilometer weit zu hören waren. Auf den Einsatzbefehl für die Jets habe das aber keinen Einfluss gehabt, sagte ein Sprecher der Luftwaffe am Samstag. Es habe sich um ein "Routinemanöver" gehandelt.
  • Merkel stellt sich hinter Scholz und gegen die CSU

    Merkel stellt sich hinter Scholz und gegen die CSU

    International

    Sie werde dies nicht akzeptieren. Es gebe jedoch mit der CSU das gemeinsame Ziel, die Zuwanderung von Flüchtlingen zu verringern, so Merkel weiter. Nur in einer Frage zeigte sich Merkel in der knapp zwanzigminütigen Fragerunde hart: Sie pochte weiterhin auf ein Besuchsrecht für Bundestagsabgeordnete bei den Bundeswehrsoldaten auf dem Nato-Stützpunkt Konya.
  • Sturzflut tötet neun Menschen beim Baden

    Sturzflut tötet neun Menschen beim Baden

    International

    Demnach wurde ein 13-jähriger Junge am Sonntag - einen Tag nach dem Unglück - noch vermisst. Bis Montagabend gilt im Südosten Arizonas nach Angaben des Nationalen Wetterdienstes eine Warnung vor Sturzfluten - wegen des Regens. Zu den Opfern zählen fünf Kinder im Alter zwischen zwei und sieben Jahren. Vier Menschen seien gerettet, neun ihrer Angehörigen am Samstag und Sonntag tot geborgen worden.
  • Nordkorea: Geht Kim darauf ein? Südkorea bietet Friedensgipfel an

    Nordkorea: Geht Kim darauf ein? Südkorea bietet Friedensgipfel an

    International

    Beide Länder sind durch eine vier Kilometer breite und 248 Kilometer lange Pufferzone voneinander getrennt. Die kommissarische Präsidentin des Rotkreuzverbandes, Kim Sun-hyang, schlug heute vor der Presse vor, dass beide Seiten am 1. Die Lage auf der geteilten koreanischen Halbinsel ist nach zwei Atomversuchen und zahlreichen Raketentests durch Nordkorea seit Anfang des vergangenen Jahres sehr angespannt.