http://heute.at/dyim/2730c0/M600,1000/images/content/5/3/6/53654967/10/topelement.jpg

International

Am Vormittag fahren die Gäste vor, Bundeskanzlerin Angela Merkel schüttelt Hände. G20 im Live-Stream: Seit Monaten laufen die Vorbereitungen, gefühlt ist seit Tagen G20-Gipfel, doch erst am Freitag geht es offiziell los. Dabei brauchen Konflikte wie Syrien , Ukraine oder Nordkorea Lösungen. Ob es tatsächlich stattfindet, ist aber nicht ganz klar. Während die restlichen G-20-Staaten das Pariser Klimaabkommen nämlich zügig umsetzen wollen, ringen die Verhandlungsführer der USA bei ...
  • Besuch des türkischen Vize-Premierministers

    Besuch des türkischen Vize-Premierministers "unerwünscht"

    International

    Aber er weiß: "Wenn er kommt, wird es eine Reaktion der Niederlande geben, in aller Öffentlichkeit". Im März hatten die Niederlande türkischen Ministern ein Redeverbot erteilt. Die türkische Regierung steht wegen des als autokratisch empfundenen Regierungsstils von Präsident Erdogan in der Kritik. Dadurch erreichten die Spannungen zwischen Den Haag und Ankara einen Höhepunkt.
  • Bundesrat beschließt Angleichung der Renten

    Bundesrat beschließt Angleichung der Renten

    International

    Berlin - Die Renten in Ost- und Westdeutschland werden bis 2025 vollkommen angeglichen . Die Kosten der Angleichung werden für das Startjahr 2018 mit 600 Millionen Euro veranschlagt, im Jahr der kompletten Angleichung des Rentenrechts 2025 sollen es dann 3,9 Milliarden Euro sein.
  • Millionen gehackte E-Mail-Adressen und Passwörter im Netz entdeckt

    Millionen gehackte E-Mail-Adressen und Passwörter im Netz entdeckt

    International

    Vermutlich stammten die Daten von verschiedenen Hacking-Angriffen und seien über einen längeren Zeitraum zusammengetragen getragen. Nach einem aktuellen Datenklau rät das BKA, einen Selbsttest für den eigenen E-Mail-Account zu machen. Überlegen Sie auch, wo Sie diese Zugangsdaten noch nutzen und ändern Sie auch dort Ihre Passwörter. Und wieder haben Ermittler unzählige gestohlene Zugangsdaten zu Online-Diensten entdeckt.
  • Trump in Polen eiskalt abserviert: Dudas Gattin verweigert Donald die Hand

    Trump in Polen eiskalt abserviert: Dudas Gattin verweigert Donald die Hand

    International

    Bei einem offiziellen Auftritt der beiden Staatsmänner kam es zu einem Missverständnis. Bei der Begrüßung ließ Polens Präsidentengattin Agata Kornhauser-Duda den "mächtigsten Mann der Welt" einfach abblitzen. Diese begrüßte zuerst die First Lady. Das Video von der Szene wurde am Donnerstag in den sozialen Netzwerken hochgeladen, wo es rasant verbreitet wurde.
  • Raubüberfall an Berliner U-Bahnhof | Polizei sucht dieses Phantom

    Raubüberfall an Berliner U-Bahnhof | Polizei sucht dieses Phantom

    International

    Mai 2017 um kurz vor 6 Uhr verließ der Lieferant (52) ein Geschäft im U-Bahnhof Berlin-Pankow, aus welchem er kurz zuvor die Einnahmen abgeholt hatte. Der Lieferant übergab dem Täter die Einnahmen, dieser flüchtete mit seiner Beute über die Berliner Straße in Richtung Vinetastraße. Nun veröffentlicht die Polizei ein Phantombild und hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung.
  • Zypern-Verhandlungen ohne Ergebnis abgebrochen

    Zypern-Verhandlungen ohne Ergebnis abgebrochen

    International

    Hauptgrund für das Scheitern der Konferenz ist nach übereinstimmenden Aussagen von Diplomaten der griechischen und türkischen Zyprer die Frage der Garantiemächte und des Abzugs der rund 35.000 türkischen Besatzungssoldaten aus dem türkisch-zyprischen Norden der Insel.
  • Taxi kracht in Straßenbahn: Drei Verletzte

    Taxi kracht in Straßenbahn: Drei Verletzte

    International

    In der Bahn wurden zwei Personen verletzt und ärztlich versorgt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 32 Einsatzkräften eine halbe Stunde im Einsatz. Der Straßenbahnfahrer wurde vorsorglich einer stationären medizinischen Behandlung zugeführt. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt, die Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt.
  • Viele Tote in mexikanischem Gefängnis

    Viele Tote in mexikanischem Gefängnis

    International

    Zahlreiche Sicherheitskräfte seien in das Gebiet verlegt worden. Sinaloa ist die Hochburg des gleichnamigen Drogenkartells, dessen früherer Chef Joaquín "El Chapo" Guzmán Anfang des Jahres an die USA ausgeliefert worden war. Er kündigte eine interne Untersuchung an, die sich auch mit der Rolle des Sicherheitspersonals des Gefängnisses befassen soll. In dem Gefängnis sitzen viele Schwerverbrecher ein.
  • Flüchtlinge: EU-Minister unterstützen

    Flüchtlinge: EU-Minister unterstützen "Verhaltenskodex" für NGOs

    International

    Ein "Verhaltenskodex" soll die privaten Helfer nun an die Kandare nehmen, am Donnerstag beraten die EU-Innenminister darüber. Rom droht Hilfsorganisationen, die den Verhaltenskodex nicht unterschreiben wollen. "Wenn wir gezwungen werden, gerettete Flüchtlinge selbst in Häfen zu bringen, werden die Einsatzkräfte zur Seenotrettung reduziert", sagte Sea-Watch-Sprecher Ruben Neugebauer, "das bedeutet mehr tote Flüchtlinge".
  • Meist sonnig, im Westen Gewitter, 19 bis 35 Grad

    Meist sonnig, im Westen Gewitter, 19 bis 35 Grad

    International

    Besonders heftig wird es auf einer Linie vom Pfälzer Wald bis in die Lausitz und am Abend im Nordosten und im Süden. Dabei droht nach Vorhersage der Wetterexperten auch Unwettergefahr durch Starkregen, Sturmböen und Hagel. Gewitter kommen von Belgien in den Großraum Köln. Am Samstag beruhigt sich das Wetter. Es kommt zu Hitzegewittern im Schwarzwald, am Bayerischen Wald können die Gewitter ebenfalls schwer ausfallen.
  • Russian Federation to deploy military troops to de-escalation zones in Syria

    Russian Federation to deploy military troops to de-escalation zones in Syria

    International

    The extension of the cease-fire comes after the Western-backed Free Syrian Army coalition the Southern Front announced its refusal to participate in the fifth round of peace talks in Astana which will take place Tuesday and Wednesday. The next session in Geneva will be held on July 10, officials said. It would legitimize a Russian regime that invaded Ukraine and meddled in US and European elections, in addition to its intervention in Syria.