https://www.schweizer-illustrierte.ch/sites/default/files/styles/fixed-width-708/public/image/lost-in-space.jpg

Geschäft

Einer dieser User könnte für sein Abonnement eine aufladbare Prepaid-Kreditkarte als Zahlungsmittel hinterlegen. Sobald diese nicht mehr belastet werden kann, schickt Netflix eine E-Mail, dass der Account kurzzeitig deaktiviert wurde - bis zur Aktualisierung der Zahlungsdaten.
  • Audi E-Tron Vision Gran Turismo: Von der Konsole auf die Straße

    Audi E-Tron Vision Gran Turismo: Von der Konsole auf die Straße

    Geschäft

    April den sogenannten " Audi e-tron Vision Gran Turismo " in zwei Versionen vorgestellt. Dabei kommen einzelne Komponenten aus dem zukünftigen Audi e-tron zum Einsatz. Ab dem Rennen in Rom am 14. April 2018 ist das Elektrofahrzeug als Renntaxi im Einsatz. Am Steuer sitzen die ehemalige DTM-Pilotin Rahel Frey aus der Schweiz oder Le-Mans-Sieger Dindo Capello aus Italien.
  • US-Behörde genehmigt Monsanto-Übernahme durch Bayer

    US-Behörde genehmigt Monsanto-Übernahme durch Bayer

    Geschäft

    Nach Zugeständnissen soll Bayer den US-Saatgutriesen für 62,5 Milliarden Dollar kaufen dürfen, wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen schrieb. Daneben sollen das Geschäft mit dem Pflanzenschutzmittel Glufosinat sowie drei wichtige Forschungsprogramme für Breitband-Unkrautvernichtungsmittel an den Chemiekonzern gehen.
  • Warnstreik bei Telekom-Mitarbeitern: Sie wollen 5,5 Prozent mehr Lohn

    Warnstreik bei Telekom-Mitarbeitern: Sie wollen 5,5 Prozent mehr Lohn

    Geschäft

    Auch der eine oder andere Techniker-Termin müsse verschoben werden. Aber nicht nur bei der Telekom wird es voraussichtlich zu Störungen und Verzögerungen kommen, sondern auch im Bremer Straßenverkehr. Verdi fordert unter anderem eine Entgelterhöhung um 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten sowie eine Komponente zur Steigerung der Einkommensgerechtigkeit.
  • Volkswagen will Konzernspitze umbauen

    Volkswagen will Konzernspitze umbauen

    Geschäft

    Neben Müller werde auch Personalchef Karlheinz Blessing das Unternehmen verlassen, schrieb das " Handelsblatt " weiter unter Berufung auf Unternehmenskreise. Dem Geschäftsbericht von VW zufolge bekommt er für das Jahr 2017 eine Vergütung von gut zehn Millionen Euro - ein Plus von fast 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
  • Dramatischer Kurssturz bei Aktien von Aluminium-Tycoon Deripaska

    Dramatischer Kurssturz bei Aktien von Aluminium-Tycoon Deripaska

    Geschäft

    Nichtsdestotrotz erklärte Glencore, die Verträge seien für das Unternehmen finanziell unerheblich. Moskau konzentriert seine Bemühungen auf Deripaska und seinen Milliardärs-Kollegen Viktor Vekselberg - der zahlreiche Beteiligungen an Schweizer Industrieunternehmen hält -, hat aber noch nicht geklärt, welche Form der Hilfe zu erwarten ist, wie von einem hochrangigen Beamten, der an dem Prozess beteiligt ist, zu erfahren war.
  • Warnstreiks in Deutschland begonnen - Flugverbindungen gestrichen

    Warnstreiks in Deutschland begonnen - Flugverbindungen gestrichen

    Geschäft

    Die Kita Kinderland soll bereits um 14.30 Uhr schließen, die "Kita Kunterbunt" um 17 Uhr. Damit will die Gewerkschaft den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. "Das wird nicht gelingen, wenn der öffentliche Dienst bei der Tariflohnentwicklung hinter andere Branchen zurückfällt". Die Gewerkschaftsmitglieder im öffentlichen Dienst sind sauer.
  • Ford-Händler verkaufen den Streetscooter

    Ford-Händler verkaufen den Streetscooter

    Geschäft

    Auch der Service wird von den Ford-Händlern übernommen. Nun erweitert der Streetscooter sein Händlernetzwerk. Mit sofortiger Wirkung, so Deutsche Post DHL , übernehmen die Transit Center von Ford in Deutschland den Verkauf und den Service für die beiden frei verkäuflichen Streetscooter Modelle.
  • Laudamotion gibt Reiseveranstalter Thomas Cook und Condor einen Laufpass

    Laudamotion gibt Reiseveranstalter Thomas Cook und Condor einen Laufpass

    Geschäft

    Wie Laudamotion am Montag mitteilte, übernimmt die Airline in den kommenden Wochen nunmehr auch alle Agenden der Flugbetriebssteuerung und Buchungen in ihr eigenes System, die in der Startphase von Condor wahrgenommen wurden. Dann kündigte überraschend Ryanair an, die Mehrheit an der Airline übernehmen zu wollen. Über die Hintergründe hat Austrian Wings bereits berichtet.
  • Verdi-Warnstreik am Dienstag Lufthansa streicht 800 Flüge

    Verdi-Warnstreik am Dienstag Lufthansa streicht 800 Flüge

    Geschäft

    Von den Streichungen seien rund 90.000 Passagiere betroffen. Alle Passagiere, die für Dienstag einen Flug von oder über Frankfurt und München gebucht hatten, können diesen einmalig kostenlos auf einen Flug innerhalb der nächsten sieben Tage umbuchen, so die Lufthansa .
  • Aktien Frankfurt Eröffnung: Im Plus - Chefwechsel bei Deutscher Bank im Fokus

    Aktien Frankfurt Eröffnung: Im Plus - Chefwechsel bei Deutscher Bank im Fokus

    Geschäft

    Weltweit bleiben jetzt wieder mehr Wirtschaftsdaten hinter den Erwartungen zurück, was die Angst vor einer Überhitzung und damit vor dem Zwang einer schnelleren geldpolitischen Straffung herausnimmt. Die Anleger hoffen nun, dass mit der neuen Führungsspitze ein frischer Wind bei der Deutschen Bank einzieht. Natürlich ist das eine Reaktion auf die große Neuigkeit, die das Geldhaus jetzt verkündet hat.
  • Verdi bestreikt am Dienstag Flughäfen

    Verdi bestreikt am Dienstag Flughäfen

    Geschäft

    Grund sind die bundesweit angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Dienst. Verdi kündigte an, vor allem die Bodenverkehrsdienste und teilweise auch die Flughafenfeuerwehr würden bestreikt. Wie der Frankfurter Flughafen auf seiner Webseite mitteilt, sind die Sicherheitskontrollen am Abfluggate A und Z im Terminal 1 geschlossen. "Durch Kundgebungen der Streikenden am Flughafen kann es zudem zu Behinderungen im Straßenverkehr mit verlängerten Pkw-Anreisezeiten kommen", warnt der Flughafen.
  • Novartis: Gentherapie statt OTC APOTHEKE ADHOC/dpa, 09.04.2018 10:33 Uhr

    Novartis: Gentherapie statt OTC APOTHEKE ADHOC/dpa, 09.04.2018 10:33 Uhr

    Geschäft

    Während Novartis selbst die Übernahme als Stärkung seiner Position im Bereich der Gentherapie und Neurowissenschaften bewertet, sehen Analysten den Kauf vornehmlich als einen Schritt in den Bereich der seltenen Krankheiten. Wie Novartis weiter mitteilt, soll die Transaktion von AveXis durch verfügbare Barmittel und kurzfristiges Fremdkapital finanziert werden. Novartis hatte vor zwei Wochen angekündigt, sich aus dem gemeinsam mit GlaxoSmithKline betriebenen Geschäft zurückzuziehen und ...
  • Nvidia GeForce: 32-Bit-Unterstützung wird noch diesen Monat beendet

    Nvidia GeForce: 32-Bit-Unterstützung wird noch diesen Monat beendet

    Geschäft

    Außerdem sollen die Nvidia-Treiber nur noch unter 64-bittigen Betriebssystemen laufen. Wie Nvidia bekanntgegeben hat, erhalten Nutzer von 32-Bit-Betriebssystemen und Fermi-Karten ab sofort keine neuen Game-Ready-Treiber mehr. Lediglich beim zukünftigen Kauf einer neuen GPU dürften die Einschränkungen in der Praxis eine große Rolle spielen. Kritische Sicherheitslücken sollen aber noch bis Januar 2019 regelmäßig geschlossen werden.
  • Deutschland exportiert Waren im Wert von 105 Milliarden Euro

    Deutschland exportiert Waren im Wert von 105 Milliarden Euro

    Geschäft

    Wie das Statistische Bundesamt berichtet, fielen die Exporte kalender- und saisonbereinigt um 3,2 Prozent gegenüber dem Vormonat auf 107,5 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Jahresbeginn sanken die Exporte um 3,2 Prozent. Die meisten Waren führten deutsche Unternehmen in Länder der Europäischen Union aus.
  • Deutsche Bank: Achleitner ruft Aufsichtsrat für Sonntagabend zusammen

    Deutsche Bank: Achleitner ruft Aufsichtsrat für Sonntagabend zusammen

    Geschäft

    Ein Sprecher der Deutschen Bank wollte die Berichte auf Anfrage nicht kommentieren. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur in Aufsichtsratskreisen bestätigt. In der Mitteilung betonte Cryan auch, er werde weiter an der Sanierung der Bank arbeiten, aber nach baldigen Fortschritten werde "künftig wieder mehr Fokus auf Wachstum liegen und darauf, dass wir für unsere Aktionäre attraktive Renditen erzielen".