https://imgs2.industriemagazin.at/m/38151_1_1280-0-0_.jpg

Geschäft

Vorstandschef Tom Enders hofft, das traurige Kapitel mit den nun zur Seite gelegten 1,3 Milliarden Euro finanziell weitgehend abzuschliessen. Zugleich kämpft der Boeing-Rivale im wichtigen Segment ziviler Mittelstreckenjets mit neuen Triebwerksproblemen, die auch die Auslieferungen bremsen.
  • Neuer Opel Corsa rollt ab 2019 in Spanien vom Band

    Neuer Opel Corsa rollt ab 2019 in Spanien vom Band

    Geschäft

    Das für fünf Jahre geschlossene Abkommen werde zu einer Steigerung der Wettbewerbs- und der Leistungsfähigkeit des Standortes führen, sagte Lohscheller. Ein zur gleichmäßigen Auslastung des Werkes dringend benötigtes zweites Modell wurde bislang nicht benannt. Derzeit läuft in Eisenach noch der Kleinwagen Adam vom Band, zu dessen Zukunft Opel bislang keine Aussagen getroffen hat.
  • Zahlungsdienst wegen unverständlicher AGB abgemahnt — PayPal

    Zahlungsdienst wegen unverständlicher AGB abgemahnt — PayPal

    Geschäft

    Mit seinen AGB würde PayPal nicht nur gegen den gesetzlich vorgeschriebenen Grundsatz der Transparenz verstoßen, die Verbraucherschützer sehen ebenso einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht als erfüllt. Der Finanzdienstleister PayPal , der in Deutschland rund 18,9 Millionen Kunden hat, prüft die Angelegenheit, will sich aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht dazu äußern, sagte eine Sprecherin den Zeitungen der Funke Mediengruppe.
  • Uber meldet 4,5 Milliarden Dollar Verlust für 2017

    Uber meldet 4,5 Milliarden Dollar Verlust für 2017

    Geschäft

    Das Minus betrug 4,5 Milliarden Dollar, der Umsatz lag bei 7,4 Milliarden. Für das vorangegangene Vierteljahr hatte Uber einen Verlust von 1,46 Milliarden Dollar ausgewiesen sowie einen Umsatz von zwei Milliarden. Der Mitgründer und langjährige Chef Travis Kalanick musste im Juni 2017 abtreten, nachdem die Google-Schwesterfirma Waymo den Fahrtendienst wegen Technologie-Diebstahls verklagt hatte und Uber durch Sexismus- und Diskriminierungs-Vorwürfe in die Kritik geriet.
  • Opel: Elektroauto-Corsa kommt 2020

    Opel: Elektroauto-Corsa kommt 2020

    Geschäft

    In Eisenach wird der Corsa durch den Mokka ersetzt. Der neue Corsa wird eines von vier elektrifizierten Modellen im Opel-Portfolio 2020 sein. Opel hat nach dem Verkauf an PSA im letzten Jahr erklärt, bis 2024 in allen europäischen Pkw-Baureihen der Marke jeweils eine E-Version anzubieten.
  • US- Steuerreform zieht Credit Suisse ins Minus

    US- Steuerreform zieht Credit Suisse ins Minus

    Geschäft

    Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat das dritte Jahr in Folge tiefrote Zahlen verbucht. Die Bank schnitt damit etwas besser als erwartet ab. Die Aktien der Credit Suisse sind am Mittwoch mit plus 3,06 Prozent auf 17 Franken an die Spitze des SMI gestiegen.
  • Inflation in Deutschland schwächt sich ab

    Inflation in Deutschland schwächt sich ab

    Geschäft

    Im Monatsvergleich fielen die Verbraucherpreise im Januar um 0,7 Prozent. Im November hatte das erstmalige Überspringen der Marke von drei Prozent seit März 2012 noch eine schriftliche Erklärung durch Notenbankchef Mark Carney an Finanzminister Philip Hammond zur Folge.
  • Euro Prämie für Mitarbeiter

    Euro Prämie für Mitarbeiter

    Geschäft

    Liqui Moly macht satten Gewinn und gibt viel Geld an Belegschaft weiter. Das sind neun Prozent mehr als im Vorjahr. Dazu Prost in einer Bilanzmitteilung: "Weil nicht nur ich, sondern die ganze Mannschaft hart gearbeitet, gut gewirtschaftet und deshalb einen herausragenden Mannschaftserfolg produziert hat, kommt jetzt die Zeit, um - salopp formuliert - die ‚fette Beute' zu verteilen".
  • Springer spitzt auf die Mixed-Reality-Brille von Magic Leap

    Springer spitzt auf die Mixed-Reality-Brille von Magic Leap

    Geschäft

    Morgan eingesammelt. Das in Florida ansässige Start-up will Nutzern mit seiner sogenannten ´Mixed-Reality-Brille´ eine besonders realistische 3D-Erfahrung ermöglichen. Magic Leap hatte im Dezember 2017 angekündigt, mit der Auslieferung des Produkts im Jahr 2018 zu beginnen. Die Produkte sollen laut Unternehmen in einer ersten Version für "Designer, Entwickler und Kreative" 2018 zu kaufen sein.
  • Bitcoin-Mining per Supercomputer - Russische Nuklear-Physiker verhaftet

    Bitcoin-Mining per Supercomputer - Russische Nuklear-Physiker verhaftet

    Geschäft

    Für die Forschungsarbeit verfügt das VNIIEF über Computer mit einer Rechenkapazität von einem Petaflop. Sie seien aber rechtzeitig entdeckt und gestoppt worden. In der Anlage wurden damals die ersten sowjetischen Atombomben sowie die größte je zur Explosion gebrachte Wasserstoffbombe entwickelt. Anders als hier in Deutschland, sind die Menschen in Russland unfassbar an Kryptowährung interessiert.
  • Mitarbeiter sollen BASF um Millionenbetrag geprellt haben

    Mitarbeiter sollen BASF um Millionenbetrag geprellt haben

    Geschäft

    Das teilten die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und ein Unternehmenssprecher am Montag mit. Mehrere BASF-Mitarbeiter und Verantwortliche externer Firmen stehen im Verdacht, den Chemieriesen mit Scheinrechnungen um einen Millionenbetrag geprellt zu haben.
  • Absturz an der Wall Street lässt Asien zittern

    Absturz an der Wall Street lässt Asien zittern

    Geschäft

    Der Shanghaier Composite Index lag am Dienstag eine halbe Stunde nach Handelsstart rund 1,89 Prozent im Minus bei 3421 Punkten. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte sackte am Dienstag in den ersten 15 Handelsminuten um fast 1.000 Punkte ab.
  • Erste Skizze vom neuen VW Touareg

    Geschäft

    Es ist die dritte Generation des großen SUV von Volkswagen. VW kündigt für den Touareg das größte digitale Cockpit der Klasse, das Innovision Cockpit, an und seine Konnektivität macht ihn zum " fahrenden Internetknoten ", erklärt man bei VW.
  • Amazon will auch Waren von anderen Händlern zustellen

    Amazon will auch Waren von anderen Händlern zustellen

    Geschäft

    Der Service soll bereits in den nächsten Wochen starten, vorerst allerdings lediglich in Los Angeles und auf Unternehmen beschränkt, die ihre Produkte bereits über den Amazon Marketplace verkaufen. Dem Bericht zufolge ist es offen, inwieweit Amazon wirklich im großen Stil Pakete für andere Unternehmen zustellen kann. Ähnlich wie Deutsche Post DHL hierzulande, haben UPS und Fedex in den USA über Jahrzehnte hinweg riesige Netzwerke für die Paketzustellung aufgebaut.
  • Einigung zwischen Uber und Waymo im Datenklau-Streit

    Einigung zwischen Uber und Waymo im Datenklau-Streit

    Geschäft

    Nach den Konditionen der Einigung ist der Anteil rund 245 Millionen Dollar wert, weil Uber dabei insgesamt mit 72 Milliarden Dollar bewertet wurde. Diese Woche hatte ein Prozess begonnen, dessen weiterer Verlauf vor allem Uber hätte schaden können.