Geschäft

An der Wall Street waren die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland abgebröckelt. In New York stand der Leitindex Dow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa knapp mit 0,2 Prozent im Plus. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,1808 (Donnerstag: 1,1806) US-Dollar festgesetzt. Händler sprachen von einer leichten Gegenbewegung nach den deutlichen Kursgewinnen am Vortag.
  • Unkrautvernichter wieder im Bier gefunden

    Unkrautvernichter wieder im Bier gefunden

    Geschäft

    Am höchsten belastet waren die Biersorten "Ottakringer Helles" und "Mohren Pfiff". Eine höhere Belastung als im letzten Jahr haben wurde bei den Biermarken "Wieselburger Gold" und "Zipfer Märzen" festgestellt. Wie sind die gefundenen Werte einzuordnen? "Um gesundheitlich bedenkliche Mengen von Glyphosat aufzunehmen, müsste ein Erwachsener an einem Tag rund 1000 Liter Bier trinken", teilte das BfR damals mit.
  • Audi will E-Autos künftig auch über Solardächer aufladen

    Audi will E-Autos künftig auch über Solardächer aufladen

    Geschäft

    Ein erster Prototyp soll 2017 starten. Im ersten Schritt wollen Audi und Hanergy die von Alta Devices hergestellten Solarfolien in ein Panorama-Glasdach integrieren. Perspektivisch soll der Solarstrom sogar direkt die Traktionsbatterie laden. Die Solarzellen dazu einzusetzen, auch den Akku zu laden, " wäre ein Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigen, emissionsfreien Mobilität ".
  • Behörde warnt vor Explosiongefahr bei A350

    Behörde warnt vor Explosiongefahr bei A350

    Geschäft

    Wie jetzt durch einen Bericht der "Welt" bekannt wurde, hat die Behörde jetzt eine solche Warnung für das neueste Airbus-Modell A350-941 herausgegeben. Die europäische Luftfahrtsicherheit hat eine Sicherheitswarnung der höchsten Dringlichkeitsstufe für rund 100 Airbus-Flugzeuge herausgegeben. Die Lufthansa hat bereits reagiert und die Software geändert., so die BILD-Zeitung weiter.
  • Bundesbank holt Goldschatz zurück nach Deutschland

    Bundesbank holt Goldschatz zurück nach Deutschland

    Geschäft

    Nun hat die Bundesbank mehr als die Hälfte davon nach Frankfurt geholt. Seit 2013 brachte die Bundesbank Jahr für Jahr hunderte Barren auf streng geheimen Wegen über den Atlantik und den Rhein nach Deutschland - aus den Tresoren der US-Notenbank Fed in New York und der Banque de France in Paris.
  • Elon Musk postet erstes Bild von SpaceX-Raumanzug

    Elon Musk postet erstes Bild von SpaceX-Raumanzug

    Geschäft

    Auf seiner Instagram-Seite hat SpaceX-Gründer Elon Musk das erste Bild eines SpaceX-Raumanzugs gepostet. Die Vakuum-Tests habe die Neuentwicklung bereits bestanden. Ebenfalls auffällig ist der Helm, der deutlich kleiner ist und dennoch ein großes Sichtfeld bieten will. Das verwundert nicht, hatte Musk doch vor rund einem Jahr den Designer Jose Fernandez eingestellt.
  • Wegen alternativen Antrieben: Audi führt neue Leistungskennzeichnung ein

    Wegen alternativen Antrieben: Audi führt neue Leistungskennzeichnung ein

    Geschäft

    Die neue Kennzeichnung soll die spezifische Antriebsleistung widerspiegeln und für Autos mit Verbrennungsmotor ebenso wie für e-tron-Modelle mit Hybrid- und Elektroantrieb gelten. Die neue Logik der künftigen Kennzeichnung nach Antriebsleistung soll es möglich machen, das Angebot der Leistungsstufen besser zu differenzieren. Nun kommen bei Audi solche Zahlen wieder - in Form einer 30, 55 oder 70.
  • Eklat im Streit mit Bernhard Burgener

    Eklat im Streit mit Bernhard Burgener

    Geschäft

    Nun stehe die Neubesetzung aller sechs Aufsichtsratsmandate auf dem Programm der andauernden Hauptversammlung, ergänzt der Schweizer Klein Report in einer zusätzlichen Meldung. Ferner hat Dieter Hahn, Vorsitzender des Aufsichtsrats, erklärt, auf der Hauptversammlung nicht zur Wiederwahl zur Verfügung zu stehen. FINANCE-Informationen zufolge hatte Burgener deshalb dieses Mal mit Eberhard Sasse, dem Präsidenten der IHK München, gerichtlich einen neutralen Versammlungsleiter bestellen lassen.
  • BGH verhandelt über Widerrufsrecht

    BGH verhandelt über Widerrufsrecht

    Geschäft

    Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt in Karlsruhe über das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet. Der Fall ist vielleicht gar nicht so ungewöhnlich: Ein Mainzer kauft eine Matratze im Onlineshop, schläft ein paar Mal schlecht darauf und will sie deshalb zurückgeben.
  • Mit Google Assistant bei Walmart shoppen

    Mit Google Assistant bei Walmart shoppen

    Geschäft

    Google und die Einzelhandelskette Walmart schliessen eine strategische Online-Partnerschaft. Ziel ist es, gemeinsam dem Marktplatz-Betreiber Amazon im Online-Handel die Stirn zu bieten, berichtet die New York Times . Denn Amazon dringt mit seinen neuen Geschäftsmodellen wie "Pick-up", "Amazon Fresh" oder auch "Amazon Go" immer mehr in den Handelsbereich von Walmart ein.
  • Audi will Solarzellen ins Panoramadach einbauen

    Audi will Solarzellen ins Panoramadach einbauen

    Geschäft

    Mit Hilfe des damit erzeugten Solarstroms soll die Reichweite von Elektroautos gesteigert werden. Der gewonnene Strom fließt in das Bordnetz und kann beispielsweise die Klimaanlage oder die Sitzheizung mit Energie versorgen. "Das wäre ein Meilenstein auf dem Weg zu nachhaltiger, emissionsfreier Mobilität", sagt Audi-Beschaffungsvorstand Dr. Im ersten Schritt wollen Audi und Hanergy die von Alta Devices hergestellten Solarfolien in ein Panorama-Glasdach integrieren.
  • Jede dritte Stelle wird über Kontakte vergeben

    Geschäft

    Die Vermittlungsdienste der Bundesagentur für Arbeit führen bei fünf Prozent der Neueinstellungen zur Stellenbesetzung. Der Anteil sozialer Medien bei der Stellenvergabe liegt bei etwa einem Prozent. Andere Besetzungswege spielen dagegen nur eine geringe Rolle, der Anteil der sozialen Medien an den Stellenbesetzungen liegt beispielsweise bei einem Prozent.
  • Import und Export von E-Bikes: Eine Frage des Preises?

    Import und Export von E-Bikes: Eine Frage des Preises?

    Geschäft

    Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, entsprach das einer mengenmäßigen Steigerung um 50 Prozent gegenüber 2015. Fast ein Viertel (23 Prozent) der importierten E-Bikes (127.000 Stück) stammt aus Ungarn, größter Abnehmer deutscher E-Bikes ist mit 72.000 Stück - bzw.
  • Niu bringt den M1 auf den Markt

    Niu bringt den M1 auf den Markt

    Geschäft

    Die Akkus sollen eine Reichweite von etwa 50 bis 60 km haben. Die Batterie sitzt in einem Alu-Gehäuse und beschleunigt den M1 mit 110 Newtonmeter auf bis zu 45 km/h.
  • Bayer-Übernahme von Monsanto erneut auf Prüfstand

    Bayer-Übernahme von Monsanto erneut auf Prüfstand

    Geschäft

    Diese Charakteristika von Pflanzen werden in Laboren entwickelt und können natürlichen Arten zugeführt werden, wie etwa Resistenzen gegen Schädlinge oder Pflanzengifte. Weitere Links zum Thema In den USA läuft das behördliche Verfahren zur Kartellfreigabe bereits. Monsanto ist vor allem als Hersteller von Unkrautvernichtern mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat bekannt.
  • Washington: Johnson & Johnson mit Rekordstrafe

    Washington: Johnson & Johnson mit Rekordstrafe

    Geschäft

    Ein Geschworenengericht im US-Bundesstaat Kalifornien sah es als erwiesen an, dass die 63-Jährige nach jahrzehntelanger Benutzung eines Körperpuders an Eierstockkrebs erkrankte. Laut einer Mitteilung des Konzerns an das Gericht sind mit Stand 2. Juli 4.800 Klagen im Zusammenhang mit dem Inhaltsstoff Talkum anhängig. Talkumhaltige Produkte waren zuvor bereits Gegenstand einer Reihe von Prozessen gewesen: Im Mai hatte ein Gericht in St.