https://media.tag24.de/0/8/e/8eb88883b06c10b6a132.jpg

Geschäft

Auch Fachverkäufer in Bäckereien werden händeringend gesucht. Zwischen Rhein und Mosel kommen nach von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Zahlen 105 Bewerber auf 100 offene Lehrstellen. In Thüringen könnten in diesem Jahr hunderte Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben. Allein in Bayern standen zuletzt knapp 100 000 Lehrstellen lediglich 77 000 Ausbildungsinteressenten gegenüber.
  • Der Stern von Indien - Trailer und Kritik zum Film

    Der Stern von Indien - Trailer und Kritik zum Film

    Geschäft

    Diese Konstellation nutzt Regisseurin Gurinder Chadha für eine wuchtige, stilistisch opulente Erzählung . Was daran liegt, dass Gurinder Chadha mit zwei weiteren Drehbuchautoren Ereignisse aus dem Leben ihrer Großeltern in die Geschichte hat einfließen lassen.
  • Ab 2018: Überweisung innerhalb weniger Sekunden kommt

    Ab 2018: Überweisung innerhalb weniger Sekunden kommt

    Geschäft

    Die Schnellüberweisung "könnte die Zahlungswelt revolutionieren, aber es wird sicher noch eine Weile dauern, bis sie sich durchgesetzt hat", sagte Kemmer. Dadurch könnten etwa Probleme beim Warenverkauf vermieden werden, die entstehen, weil das Geld dem Verkäufer erst mit einem Tag Verzögerung gutgeschrieben wird.
  • Ab morgen wird Uber in Zürich teurer

    Ab morgen wird Uber in Zürich teurer

    Geschäft

    Um hier als Fahrer seine Dienste anzubieten, braucht es nämlich keine Taxilizenz. Dies sollte die Dienstleistung für die Anbieter vereinfachen und für Passagiere vergünstigen. Bleiben noch die Städte Basel und Lausanne. Uber X und Uber Black sind dementsprechend etwas teurer als Uber Pop . Damit reagiere das Unternehmen auf den Wunsch von Uber-Pop-Partnern, auf Uber X zu wechseln, um Geld verdienen zu können, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch.
  • Alstria Office erhöht nach erstem Halbjahr Prognose 2017

    Geschäft

    Begründet wird dies mit dem Verkauf von nicht-strategischen Immobilien im Vorjahr. Die deutliche Zunahme basiere aus einem Bewertungsgewinn von 23,3 Millionen Euro im Zusammenhang mit dem Verkauf der Kaisergalerie in Hamburg. Die EPRA-Leerstandsquote blieb verglichen mit dem 31. Dezember 2016 stabil bei 9,3%, obwohl 13 neu akquirierte Immobilien mit einer Leerstandsquote von ca.
  • Verletzter Martínez fehlt FC Bayern im DFB-Pokal

    Verletzter Martínez fehlt FC Bayern im DFB-Pokal

    Geschäft

    Zuletzt hatte der 33-Jährige verstärkt Stabilisations-Training im Sand und Balance-Übungen auf dem Schwebebalken absolviert - denn seit Ende Juli arbeitet ein Pilates- und Yoga-Lehrer mit an der Reha der verletzten Superstars im Kader des FCB: Peter Schlösser.
  • Volkswagen wird auch Sponsor der UEFA

    Geschäft

    In den Vertragszeitraum fallen damit über 500 Spiele - Vereinspartien sind nicht dabei. "Keine andere Sportart ist so stark oder vereint so viele Menschen, wie der Fußball". "Mit unserer Mobilität und Kreativität wollen wir dazu beitragen, Brücken zwischen allen Ländern und für die Fußballfans zu bauen", so VW-Markenchef Herbert Diess .
  • Mit Prime Now Drogerie-Artikel bestellen

    Mit Prime Now Drogerie-Artikel bestellen

    Geschäft

    Etwa ein Viertel des rund 17.000 Artikel umfassenden Sortiments von Rossmann soll demnächst bei Amazon Prime Now verfügbar sein. Auch Bio-Lebensmittel der Rossmann Eigenmarke enerBio gehören zum Sortiment. "Wir sind immer interessiert, neue Wege zu gehen. Die Kooperation gibt uns Aufschluss darüber, wie ein zeitnaher Lieferservice von unseren Kunden in Berlin angenommen wird".
  • Bertelsmann kritisiert Finanzlage von Kommunen

    Bertelsmann kritisiert Finanzlage von Kommunen

    Geschäft

    Hier waren die Kommunen über fünf Jahre durchgängig im Plus. Die Kommunen in Bayern hätten mehr als das Vierfache erreicht. Im vergangenen Jahr hatten auch die hessischen Kommunen in Summe erstmals seit 2008 wieder einen Haushaltsüberschuss geschafft.
  • Deutsche Post: Appel ist

    Deutsche Post: Appel ist "mit dem ersten Halbjahr sehr zufrieden"

    Geschäft

    Unter dem Strich klettert der Halbjahresüberschuss von 1,18 Milliarden Euro auf 1,24 Milliarden Euro - je Deutsche Post Aktie macht dies 1,02 Euro aus gegenüber 0,98 Euro zuvor. Man sei auf bestem Wege, die Ziele für das laufende JAhr zu erreichen, so der Manager des Post- und Logistikkonzerns. Euro. Vor Zinsen und Steuern legte der Gewinn der Deutschen Post sogar um knapp 12 Prozent auf 841 Mio.
  • Exporte legen im Juni nur leicht zu

    Exporte legen im Juni nur leicht zu

    Geschäft

    Sie erwarteten im Juni einen Zuwachs von 0,2 Prozent. Die Importe fielen im Juni sogar um 4,5 Prozent und damit so kräftig wie seit Januar 2009 nicht mehr. Das ist der größte Überschuss seit August 2016. Im Juni 2016 hatte die deutsche Leistungsbilanz einen Aktivsaldo von 24,0 Milliarden Euro ausgewiesen.
  • Google-Entwickler wegen Sexismus gefeuert

    Google-Entwickler wegen Sexismus gefeuert

    Geschäft

    Google hat sich Diversität und die Förderung von Frauen seit Jahren auf seine Fahnen geschrieben, daher kommt die Reaktion nicht unerwartet. Viele Mitarbeiter kritisierten den Text laut Medienberichten in internen Foren als Ansammlung sexistischer Stereotypen.
  • VW-Hammer! Konzern zahlt 5000 Euro für Neuwagen

    VW-Hammer! Konzern zahlt 5000 Euro für Neuwagen

    Geschäft

    Die Prämie soll komplett vom Konzern und nicht aus Steuermitteln finanziert werden. " Volkswagen ist davon überzeugt, dass saubere und effiziente Dieselmotoren mit modernsten Abgasreinigungssystemen eine unverzichtbare Antriebstechnologie sind, um CO2-Emissionsziele zu erreichen", erläuterte Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen.
  • Dunkin-Donuts meldet Insolvenz an - 32 deutsche Filialen stehen vor der Schließung

    Dunkin-Donuts meldet Insolvenz an - 32 deutsche Filialen stehen vor der Schließung

    Geschäft

    Auch 260 Mitarbeiter werden diesen Schritt erleben - bis November sei ihr Gehalt jedoch gesichert. Das Insolvenzverfahren sei geeignet, um die Geschäftsbetriebe nachhaltig zu sanieren. Außerdem sind die Umsätze an Bahnhöfen rückläufig: "Infolge des zunehmenden Fernbusverkehrs hat sich dort die Laufkundschaft spürbar verringert", so ein Sprecher gegenüber 'Kölner Stadtanzeiger'.
  • Deutsche Exporte im Juni um 0,7 Prozent gestiegen

    Geschäft

    Die Einfuhren legten um 9,2 Prozent auf 516,0 Milliarden Euro zu. Im Juni stiegen die Exporte im Vorjahresvergleich allerdings nur um 0,7 Prozent auf 107,2 Milliarden Euro. In die Länder außerhalb der Europäischen Union (Drittländer) wurden im Juni 2017 Waren im Wert von 43,3 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 28,8 Milliarden Euro aus diesen Ländern importiert.
  • Uniper ist beim Gewinn optimischer und will mehr Dividende zahlen

    Uniper ist beim Gewinn optimischer und will mehr Dividende zahlen

    Geschäft

    Der Kraftwerksbetreiber verbuchte bei 12 Prozent Umsatzsteigerung ein bereinigtes EBIT, das mit 930 Millionen Euro um 18 Prozent schwächer ausfiel als im Vorjahr und auch leicht unter den Erwartungen der Analysten blieb. "Uniper hat sich im ersten Halbjahr 2017 ausgesprochen solide entwickelt". Im Vergleich zum Jahresende 2016 habe man die Nettoverschuldung von 4,2 Milliarden Euro auf 3,3 Milliarden Euro gesenkt, meldet der Konzern.