• Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits

    Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits

    Geschäft

    So sagte der Ölminister Saudi-Arabiens, Khalid Al-Falih vor dem Treffen, dass eine Verlängerung "sehr wahrscheinlich" sei. Dies könnte laut Händlern den Markt belastet haben: Die Ölpreise fielen am Donnerstagvormittag zunächst. Zu einer deutlichen Verteuerung des Öls ist es entgegen der Hoffnung der Förderländer aber bisher nicht gekommen. Dass es der Opec trotz strikter Umsetzung der Produktionskürzungen bislang nicht gelungen ist, die Ölmenge hinreichend zu verknappen und damit die Preise ...
  • Wirtschaft: Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen

    Geschäft

    Das Land muss Anfang Juli alte Schulden in Höhe von etwa 7,5 Milliarden Euro zurückzahlen. Brüssel . Für Pierre Moscovici , als Brüsseler Kommissar zuständig für den Euro und die Finanzen, war die Sache klar: "Nachdem sie alle geliefert haben - die griechischen Behörden, das griechische Volk, das griechische Parlament - ist es an der Zeit, dass auch die Partner Griechenlands ihrer Verantwortung gerecht werden".
  • Zeigt Google Maps hier ein versunkenes Flugzeug im Main? fntdt

    Zeigt Google Maps hier ein versunkenes Flugzeug im Main? fntdt

    Geschäft

    Die "British Airways"-Maschine, offenbar ein Airbus A 320, ist schemenhaft unter Wasser zu erkennen". Ein Sprecher des Frankfurter Flughafens gibt allerdings im Gespräch mit der Bild Entwarnung: "Wir vermissen kein Flugzeug". Dadurch sieht es so aus, als würde die in der Luft fliegende Maschine im Wasser schwimmen. Es handle sich dabei um eine optische Täuschung, so das Boulevardblatt.
  • Manchester-Stars widmen den Pokal den Terroropfern

    Manchester-Stars widmen den Pokal den Terroropfern

    Geschäft

    April findet dieses Europa-League-Finale unter deutlich erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. "Wir sind nur Fußballspieler, aber wir haben ein Publikum. Das Abschlusstraining vor dem Europa-League-Endspiel gegen Ajax Amsterdam (Mittwoch, 20.45 Uhr) geriet zu einer einzigen Demonstration der Solidarität und des Mitgefühls mit den Opfern des schweren Terroranschlags in der englischen Stadt.
  • Einigung steht weiter aus : Griechenland hofft auf Fortschritte bei Hilfskrediten

    Geschäft

    Zweite Bedingung ist für Deutschland , dass der Internationale Währungsfonds sich an dem Hilfsprogramm beteiligt, das bisher nur von den europäischen Partnern Griechenlands gestemmt wird. Doch es gibt eben auch noch eine andere Debatte rund um Griechenland, und die könnte noch etwas dauern. Griechenlands Finanzminister Euklid Tsakalotos sagte, die Kluft zwischen den Euroländern und dem Währungsfonds sei am Ende aber noch zu groß gewesen.
  • Vater des Manchester-Attentäters -

    Vater des Manchester-Attentäters - "Alles war normal" [2:03]

    Geschäft

    May hatte mit Blick auf die Ermittlungen betont, dass eine größere Gruppe von Personen hinter der Tat in Manchester mit 22 Todesopfern stecken könnte. Der Mann sei vor seinem Haus in der libyschen Hauptstadt Tripolis festgenommen worden. Er sei in das Bürgerkriegsland gereist und habe nachweislich Verbindungen zur Terrormiliz Islamischer Staat gehabt, sagte Frankreichs Innenminister Gérard Collomb dem Fernsehsender BFM.
  • Gabriel trauert mit Manchester:

    Gabriel trauert mit Manchester: "United we stand"

    Geschäft

    Ihre Gedanken seien "bei allen, die davon betroffen sind". ( Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU )) - "Heute trauern wir mit euch". (EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker) - "Der Präsident der Republik wird mit der britischen Regierung und den britischen Truppen den Kampf gegen den Terrorismus fortsetzen".
  • Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen

    Geschäft

    Mai, 11.30 Uhr: In der Debatte um Schuldenerleichterungen für Griechenland hat sich Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) gegen das CDU-geführte Bundesfinanzministerium gestellt. Die Gespräche sollen am 15. Juni fortgeführt werden. Finanzminister Wolfgang Schäuble will darüber aber erst 2018 entscheiden. Das hoch verschuldete Griechenland braucht bis Juli wieder frisches Geld aus einem 86 Milliarden Euro schweren Rettungsprogramm, um Altschulden zurückzuzahlen.
  • Trump-Leute hatten Kontakte nach Russland — Ex-CIA-Chef

    Geschäft

    Er wisse allerdings nicht, ob es bei diesen Kontakten gesetzwidrige Absprachen gegeben habe, fügte der Ex-Direktor des Auslandsgeheimdienstes hinzu. Allerdings hätten die verfügbaren Informationen eine "ausreichende Basis" für eine weitere Untersuchung dieser Kontakte durch die Bundespolizei FBI geliefert.
  • Attentäter von Manchester war ''wahrscheinlich'' in Syrien

    Attentäter von Manchester war ''wahrscheinlich'' in Syrien

    Geschäft

    Die britischen Behörden vermuten, dass der Attentäter von Manchester , Salman Abedi , kein Einzeltäter war. Salman Abedi sei Teil eines größeren Netzwerkes gewesen, sagte der Polizeichef von Manchester , Ian Hopkins, am Mittwoch. Die Polizei habe die Unterstützung durch die Streitkräfte beantragt, sagte May. Auch der traditionelle Wachwechsel am Buckingham Palast fiel aus. Aus Respekt vor den Opfern sagte der FC Chelsea seine geplante Siegesparade zum Gewinn der englischen ...
  • Manchester: Terroranschlag bei Ariana Grande Konzert - Fotos von Salman Abedi

    Manchester: Terroranschlag bei Ariana Grande Konzert - Fotos von Salman Abedi

    Geschäft

    Im Großraum Manchester sei die Polizeipräsenz erhöht, und dies werde vorerst so bleiben. Es ist der schwerste Terroranschlag in Großbritannien seit 2005. Andere Zeugen berichteten von Menschen, die blutüberströmt auf dem Boden lagen. Insgesamt hätten die Rettungskräfte 64 Verletzte behandelt, sagte Jon Rouse, der Chef der örtlichen Gesundheitsbehörden, dem Sender Sky News am Mittwoch.
  • Anzeichen auf schwarz-gelbe Mehrheit

    Anzeichen auf schwarz-gelbe Mehrheit

    Geschäft

    Damit liegt sie 14 Prozentpunkte hinter der Union. CDU/CSU verbessern sich um einen Punkt auf 38 Prozent. Die Grünen und die AfD bleiben unverändert bei jeweils sieben Prozent. Die FDP steigt ebenfalls um einen Punkt auf neun Prozent. 36 Prozent, drei Prozent mehr als in der Vorwoche, trauen dies dagegen der Union zu. Damit wären die Liberalen, die an diesem Dienstag in Nordrhein-Westfalen Koalitionsverhandlungen mit der CDU aufnehmen, drittstärkste Kraft, und es gäbe für ein solches ...
  • Trump spricht über Comey-Entlassung und Russland-Ermittlungen

    Trump spricht über Comey-Entlassung und Russland-Ermittlungen

    Geschäft

    Es gibt dafür übrigens keinen guten Zeitpunkt. Das Weiße Haus hatte als Beleg für Trumps Entschluss zunächst Anmerkungen des stellvertretenden Justizministers Rod Rosenstein in Umlauf gebracht, in dem er unter anderem Comeys Entscheidungen in der E-Mail-Affäre um die ehemalige US-Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton kritisierte.
  • Rohöl-Förderung: Verlängerung der Förderbremse bis März 2018 in Sicht

    Rohöl-Förderung: Verlängerung der Förderbremse bis März 2018 in Sicht

    Geschäft

    Ein Gremium mit Vertretern der Organisation Erdöl exportierender Länder und anderen Öl-Staaten einigte sich am Mittwoch darauf, die Ende Juni auslaufende Absprache bis März 2018 weiterlaufen zu lassen. Wegen eines Überangebots und der mauen Weltkonjunktur war der Preis dann aber zwischenzeitlich auf unter 30 Dollar abgestürzt. "Damit sind die Erwartungen an das Treffen aber bereits so weit nach oben getrieben worden, dass Enttäuschungspotenzial besteht", warnte die Commerzbank.
  • Zerschlagung von Mifa abgewendet

    Zerschlagung von Mifa abgewendet

    Geschäft

    Zuletzt in die Schlagzeilen kam der Traditionsfahrradbauer Ende April diesen Jahres. Hinter dem Zeitdruck und der erwogenen Zerschlagung stehe, dass Mifa derzeit nicht profitabel arbeite, hieß es aus Verhandlungskreisen. Wegen der knappen Finanzlage musste die Belegschaft von knapp 500 auf derzeit 130 Mitarbeiter verkleinert werden. Das alte Werksgelände in Sangerhausen hatte der Landkreis bei einer früheren Unternehmenskrise für 5,7 Millionen Euro gekauft, um Mifa frisches Geld zu sichern.