http://www.tz.de/bilder/2017/06/20/8418796/1755049267-muenchen-diesel-anteil-verunsicherung-haendler-fahrverbot-1EcxEFb3t9a7.jpg

Deutschland

An zweiter Stelle steht ein Auto mit Elektroantrieb (28 Prozent). Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten. Bundesweit würden noch 18 Prozent einen Diesel kaufen. Für eine Diesel-Aussperrung votierten überdurchschnittlich viele Anhänger der Grünen (75 Prozent), die Altersgruppe der 18- bis 30-Jährigen (70 Prozent) sowie Frauen (67 Prozent).
  • Staatsanwaltschaft Brüssel: Mann nach Explosion

    Staatsanwaltschaft Brüssel: Mann nach Explosion "neutralisiert"

    Deutschland

    Nach der Explosion brach in dem Bahnhof Panik aus, das Gebäude wurde geräumt. Die Situation sei unter Kontrolle. Ein anderer Zeuge schilderte, wie ein Mann in Handschellen abgeführt wurde. Alarm in Brüssel! Nach einer Explosion ist der Brüsseler Bahnhof Central am Dienstagabend geräumt worden. Auch umliegende Gebäude wurden vorsichtshalber evakuiert.
  • Straßen und Plätze sollen nach Kohl benannt werden

    Straßen und Plätze sollen nach Kohl benannt werden

    Deutschland

    Der genaue Termin und die Details seien aber noch offen, sagte eine Kommissionssprecherin am Sonntag in Brüssel. Die Planungen für die Trauerfeiern für Altkanzler Kohl nehmen Form an: EU-Kommissionspräsident Juncker will sich für einen europäischen Staatsakt einsetzen.
  • Explosion am Brüsseler Hauptbahnhof - Person

    Explosion am Brüsseler Hauptbahnhof - Person "neutralisiert"

    Deutschland

    Der Grand-Place und Haupt-Bahnhof seien evakuiert worden, derzeit laufe ein Großeinsatz der Polizei . Örtliche Medien berichteten von einer Person mit einem Sprengstoffgürtel. Die Bahngesellschaft SNCB teilte dort mit, der Bahnverkehr sei auf Anweisung der Polizei unterbrochen worden. Laut Brüssler Polizei soll es sich um eine "kleine" Explosion gehandelt haben.
  • Wie sich die Europäer von Kohl verabschieden wollen

    Deutschland

    Der Altkanzler war am Freitag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Ludwigshafen-Oggersheim gestorben, in dem er mit seiner zweiten Frau Maike Kohl-Richter lebte. Der genaue Termin und die Details seien aber noch offen, sagte eine Kommissionssprecherin am Sonntag. Wie kaum ein anderer habe er sich um die Wiedererlangung der Einheit Deutschlands und die europäische Einigung verdient gemacht, die Deutschen verdankten ihm viel.
  • Gericht erlaubt Atommüll auf dem Neckar

    Gericht erlaubt Atommüll auf dem Neckar

    Deutschland

    Castoren sind spezielle Behälter für radioaktive Abfälle und abgebrannte Brennstäbe aus Atomkraftwerken . Außerdem verursachten die Transporte nicht mit Sicherheit "nicht wieder rückgängig zu machende Nachteile" für die Gemeinde Neckarwestheim, so das Gericht in seiner Begründung weiter.
  • Zirkus-Chefin Sembach-Krone gestorben

    Zirkus-Chefin Sembach-Krone gestorben

    Deutschland

    Große Fußstapfen, in die sie da tritt, hatte ihre Mutter doch bereits mit zehn Jahren in der Manege gestanden, die Geschäfte seit über zwei Jahrzehnten geleitet. Zwar sind Zirkusunternehmen immer wieder heftiger Kritik ausgesetzt, weil Tierschützer - und inzwischen auch zahlreiche Kommunen - nicht wollen, dass Wildtiere zur Belustigung des Publikums durch die Manege wandern müssen.
  • Bundespräsidialamt: Kein Staatsakt in Deutschland für Altkanzler Kohl

    Bundespräsidialamt: Kein Staatsakt in Deutschland für Altkanzler Kohl

    Deutschland

    Stattdessen werde zum ersten Mal in der Geschichte der EU ein Europäischer Trauerakt vorbereitet, teilten das Bundespräsidialamt und das Bundesinnenministerium am Dienstag mit. Dies sei eine "großartige Auszeichnung für Helmut Kohl", sagte Fraktionschef Volker Kauder ( CDU ). Im Anschluss an den europäischen Trauerakt im EU-Parlament in Strassburg wird es in Deutschland ein staatliches Trauerzeremoniell geben, wie das deutsche Innenministerium am Dienstagabend in Berlin mitteilte.
  • Helmut Kohl ist tot: Große Trauer um

    Helmut Kohl ist tot: Große Trauer um "Kanzler der Einheit"

    Deutschland

    Franziskus lobte Kohls "unermüdliches Wirken für die Einheit Deutschlands und die Einigung Europas sowie seinen Einsatz für Frieden und Versöhnung". Für CDU-Generalsekretär Peter Tauber war Helmut Kohl "der zweite große Kanzler dieser Republik nach Konrad Adenauer ". "Wir Deutschen verdanken ihm viel".
  • Mehrfamilienhaus in Mainz-Kastel nach Brand unbewohnbar - 18 Bewohner retten sich

    Mehrfamilienhaus in Mainz-Kastel nach Brand unbewohnbar - 18 Bewohner retten sich

    Deutschland

    Zwei Stockwerke des dreistöckigen Gebäudes brannten lichterloh. Die Kreuzung Boelckestraße/Otto-Suhr-Ring war für rund zwei Stunden komplett und anschließend teilweise gesperrt. Bis zur "Feuer-aus-Meldung" gegen Mitternacht mussten laut Feuerwehr fünf Strahlrohre eingesetzt werden, unter anderem über Drehleitern oder von Trupps unter Atemschutz im Inneren des Hauses.
  • Kohl-Flughafen und Kohl-Allee: Forderungen nach Ehrungen

    Kohl-Flughafen und Kohl-Allee: Forderungen nach Ehrungen

    Deutschland

    Willy-Brandt-Flughafen in Berlin. Helmut-Schmidt-Flughafen in Hamburg. Eines ist sicher: Künftig werden in Rheinland-Pfalz und im Saarland etliche Straßen und Plätze den Namen des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl (CDU) tragen. "Helmut Kohl stand für ein Deutschland im Herzen Europas. Damit wäre es eine würdige Erinnerung an einen großen Europäer", schrieben die JU-Vorsitzenden.
  • DFB-Elf fliegt mit

    DFB-Elf fliegt mit "großer Lust" nach Russland

    Deutschland

    Der Bundestrainer begründete die Wahl von Leno damit, dass dann alle drei Torhüter im DFB-Kader ein Länderspiel bestritten hätten. Der Fußball-Weltmeister erlebte bei sommerlichen 25 Grad einen warmen Empfang in Sotschi , dem russischen Ferienort am Schwarzen Meer.
  • Laurin Braun verlässt die Eisbären Berlin

    Laurin Braun verlässt die Eisbären Berlin

    Deutschland

    Laurin Braun wird den Verein nach zwölf Jahren verlassen. Im Nationalteam kam er in den vergangenen Jahren sporadisch zum Einsatz. Parlett kommt vom finnischen Meister Tappara Tampere in die Hauptstadt. Laurin Braun, hier beim Gastspiel der Eisbären in Ingolstadt. "Laurin ist ein Gewinn für den ERC Ingolstadt ". Der 26 Jahre alte Sportler lief seit 2009 für die Hauptstädter auf - in der Zeit wurde Berlin viermal Meister.