http://static.kleinezeitung.at/images/uploads_520/2/7/8/5235320/Unbenannt_1497507104065515_v0_l.jpg

Deutschland

Mai auf Demonstranten losgegangen zu sein, wie die Polizei am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Washington bekannt gab. Sie hätten friedliche kurdische Demonstranten vor der Residenz des türkischen Botschafters "brutal" angegriffen. Nach den gewaltsamen Ausschreitungen vor der türkischen Botschaft in Washington im Mai haben die amerikanischen Behörden Haftbefehle gegen 12 türkische Sicherheitskräfte erlassen.
  • Prinzessin Anne zu Besuch in Norddeutschland

    Prinzessin Anne zu Besuch in Norddeutschland

    Deutschland

    Seit 2015 ist Prinzessin Anne Schirmherrin des Traditionsturniers in der Lüneburger Heide südlich von Hamburg . Prinzessin Anne feiert mit Bürgermeister Olaf Scholz und Scooter-Frontmann H.P. Am Nachmittag soll es weiter nach Hamburg gehen. Der eigentliche Geburtstag der Königin ist am 21. April, doch wird er von den Briten in der Hoffnung auf schöneres Wetter traditionell im Sommer gefeiert.
  • Polizeigroßeinsatz im Ruhrgebiet: 20 Männer liefern sich wilde Schlägerei

    Deutschland

    Anschließend flüchtete er. Nach dem Mann und weiteren Beteiligten wird gefahndet. Seitdem kursieren Gerüchte, die Auseinandersetzung stehe mit dem Streit zwischen Hamad 45 und Bushidos Partner Arafat Abou-Chaker in Verbindung. Zehn von ihnen konnten noch vor Ort in Gewahrsam genommen worden. Warum schlugen sie mit Baseballschlägern aufeinander ein - und zogen gar eine Waffe, um damit zu schießen? Die Gesuchten könnten bewaffnet sein, sagte ein Polizeisprecher am Morgen.
  • Confed-Cup-Plan kein Risiko: Löw will

    Confed-Cup-Plan kein Risiko: Löw will "Horizont-Erweiterung"

    Deutschland

    Beim letzten Training vor der Abreise nahm der Weltmeistercoach seinen Perspektivkader ohne Stars noch einmal im Kreis zusammen. Die Ansprache war kurz, der Ton konzentriert und ruhig. Der 57-jährige Löw fühlt sich nach der Schnupperwoche mit dem 1:1-Kraftakt zum Kaltstart in Dänemark und dem lustvollen 7:0 gegen San Marino sichtbar wohl.
  • Energiepreise dämpfen Anstieg der Inflation in Deutschland

    Energiepreise dämpfen Anstieg der Inflation in Deutschland

    Deutschland

    Ohne Berücksichtigung der Energie insgesamt lag die Inflationsrate im Mai 2017 bei + 1,4 %. Im Ferienmonat April hatte die Rate noch bei 2,0 Prozent gelegen. Ohne Berücksichtigung der Preise für Energie und Nahrungsmittel lag die Inflationsrate im Mai 2017 bei + 1,3 %. Die Preise für Dienstleistungen insgesamt stiegen gegenüber dem Vorjahr um 1,2 % und damit etwas schwächer als die Preise für Waren.
  • Noch immer viele Vermisste nach Brandkatastrophe in London

    Deutschland

    Die Regierungsbildung in Grossbritannien wird sich nach Angaben der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) verzögern. Der Alarm war kurz vor 01.00 Uhr Ortszeit (02.00 Uhr MESZ) eingegangen. Es seien Schreie zu hören. Er habe gesehen, wie Menschen verbrannt seien. Menschen bangen um ihr Leben und das ihrer Familien. Bei ihm haben Kunden verschiedene Optionen: Sie können entweder für 80 Euro pro Quadratmeter Platten in "nicht brennbarer Qualität" kaufen, der Kern besteht dann "aus einem ...
  • Mehrere Verletzte bei Schüssen an S-Bahnhof nahe München

    Mehrere Verletzte bei Schüssen an S-Bahnhof nahe München

    Deutschland

    Weitere drei Personen wurden ebenfalls schwer verletzt. Neben Münchner Polizisten kam auch die Bundespolizei zum Einsatz. Fahrgäste berichten von einer Schlägerei in der S-Bahn. Der Täter ist Deutscher, in Oberbayern geboren. Der Mann soll vor einigen Jahren mit einer geringen Menge Cannabis gefasst worden sein, das Verfahren wurde damals aber eingestellt.
  • Kieler Wirtschaftsinstitut warnt vor Konjunktur-Überhitzung

    Kieler Wirtschaftsinstitut warnt vor Konjunktur-Überhitzung

    Deutschland

    Doch am Ende des Booms droht ein Abschwung. Man stehe an der Schwelle zur Hochkonjunktur. Der Aufschwung gehe nunmehr in sein fünftes Jahr, und die Kapazitäten würden zunehmend stärker ausgelastet als im längerfristigen Mittel. Die deutsche Wirtschaft wachse noch bis 2018 schneller als nachhaltig möglich sei. "Gleichwohl wird auch die ungewöhnlich lange Aufschwungphase nicht ewig währen", sagte Kooths.
  • Polizei: Drei Kinder bei Familiendrama schwer verletzt

    Deutschland

    Der Ein- und Vierjährige starben , der Dreijährige wurde schwerst verletzt in eine Klinik gebracht. Er soll sich laut Mdr selbst mit dem Messer verletzt haben. Erst Anfang der Woche soll er die Mutter der Kinder verprügelt haben. Polizei und Staatsanwaltschaft werden im Verlauf des Tages weitere Informationen zu dem Verbrechen geben.
  • Fahrgast schießt Polizistin in den Kopf

    Fahrgast schießt Polizistin in den Kopf

    Deutschland

    Aus einem Routineeinsatz sei ein Gewaltverbrechen geworden. Derzeit laufe noch die Spurensuche sowie die Spurensicherung. Die Polizei musste rund 200 Zeugen vernehmen. Zum Tathergang teilte die Polizei Folgendes mit: Ein Streifenwagen sei zu einer Rangelei in einer S-Bahn gerufen worden. Einer der Männer soll nach Angaben der Beamten versucht haben, die Polizisten vor eine auf dem Gegengleis einfahrende S-Bahn zu schubsen.
  • Prozesse: Gebietsreform: Verfassungsgericht erörtert Volksbegehren

    Prozesse: Gebietsreform: Verfassungsgericht erörtert Volksbegehren

    Deutschland

    Denn Holger Poppenhäger (SPD) war, so wie alle anderen Beteiligten, zu einer Verhandlung über etwas geladen, das es so eigentlich gar nicht mehr gibt. Das Verfassungsgericht will am Mittwoch über die Klage verhandeln. Hintergrund ist, dass dabei Haushaltsentscheidungen des Landtags nicht berührt werden dürfen.
  • Schwimm-Star Koch verpasst 100-Meter-Brust-WM-Norm

    Schwimm-Star Koch verpasst 100-Meter-Brust-WM-Norm

    Deutschland

    Berlin . Weltmeister Marco Koch hat zum Auftakt der deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin die WM-Norm auf seiner Nebenstrecke über 100 Meter Brust verfehlt. Er erfüllte damit die Norm für die WM im Juli in Budapest, muss die Zeit aber im Endlauf noch einmal bestätigen. Sie war fast sechs Sekunden zu langsam.
  • Ditib nimmt nicht an Anti-Terror-Marsch teil

    Ditib nimmt nicht an Anti-Terror-Marsch teil

    Deutschland

    Der türkische Islamverband Ditib hat sich kritisch zu der von zwei Privatleuten angemeldeten Antiterrordemonstration von Muslimen am Samstag in Köln geäußert. Weiter hieß es in der Stellungnahme: "Auch hätten wir den betreffenden Personen vorab erklären können, dass am 22. Tag des Ramadan, an dem in Köln von 03:47 Uhr bis 21:55 Uhr gefastet, also nichts gegessen und getrunken wird, es den fastenden Muslimen schlichtweg nicht zumutbar ist, stundenlang in der prallen Mittagssonne bei 25 Grad ...
  • Fronleichnam in Bonn: Erst Sonne, dann Gewitter und Starkregen

    Deutschland

    Am späten Nachmittag rechnet der DWD zunächst im Westen von Nordrhein-Westfalen mit den ersten starken Gewittern. Dabei kann es zu Hagel mit Korngrößen um 3 cm, Starkregen mit Mengen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde sowie teils schweren Sturmböen um 100 km/h kommen.
  • Polizei findet Rohrbombe in Wohnung eines 27-Jährigen

    Polizei findet Rohrbombe in Wohnung eines 27-Jährigen

    Deutschland

    Dabei handelte es sich um einen Zufallsfund, nachdem der 27-Jährige am Mittwoch von Bundespolizisten bei einem Fahrraddiebstahl erwischt worden war. Weil er keinen Personalausweis bei sich hatte, begleiteten ihn die Polizisten nach Hause. Gegen ihn und den 27-Jährigen wurden Ermittlungen eingeleitet. Gegen den ebenfalls polizeibekannten Halberstädter wird wegen Androhung von Straftaten ermittelt.
  • Letztes DFB-Training vor Abflug zum Confed Cup

    Letztes DFB-Training vor Abflug zum Confed Cup

    Deutschland

    Nach der Absage Leroy Sanés und der Verletzung Diego Demmes reiste ein nur noch 21-köpfiges DFB-Aufgebot am Donnerstagnachmittag in Richtung Sotschi an die Schwarzmeerküste. Der Ehrgeiz der Spieler um Jung-Kapitän Julian Draxler ist groß. "Wir wollen von den Spielern sehen, dass sie mutig sind". "Die Russen werden unsere Stars im kommenden Jahr sehen".