http://mz-web.de/image/27791906/2x1/940/470/fa28db25a72de51803ceb07f66aad33f/pG/urn-newsml-dpa-com-20090101-170613-99-838170-large-4-3.jpg

Deutschland

Die Bundesregierung hat nach einem Zeitungsbericht in den ersten vier Monaten 2017 bereits Rüstungsexport-Genehmigungen mit einem Volumen von 2,42 Milliarden Euro erteilt. Das war rund eine Milliarde weniger als 2015, aber immer noch einer der höchsten Werte seit Jahren. Gabriel war seinerzeit als Wirtschaftsminister mit dem Versprechen angetreten, die Exporte massiv zurückzufahren.
  • Koalitionsvertrag für "Jamaika" in Schleswig-Holstein steht

    Deutschland

    Nach knapp drei Wochen sind die Koalitionsverhandlungen beendet. In Kiel ist die neue Küstenkoalition perfekt: CDU, FDP und Grüne haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt - alle Streitpunkte seien ausgeräumt, heißt es. In Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein haben sich die Parteien jeweils auf ein Regierungsbündnis verständigt. Daraufhin hatte sich die Grünen trotz vieler Vorbehalte zu Verhandlungen mit CDU und FDP bereiterklärt.
  • "Rock am Ring": Schreibfehler lösten Terroralarm aus

    Deutschland

    Für die Zukunft müsse der Veranstalter deshalb frühzeitig Personaldokumente vorlegen. Das Festival war Anfang Juni wegen Terrorverdachts unterbrochen und geräumt worden. Ihre Namen hätten nicht zu den Personallisten gepasst, die der Veranstalter den Behörden zur Sicherheitsüberprüfung gegeben habe. Es stellte sich Medienberichten zufolge heraus, dass die Männer kurzfristig von einem zur Aushilfe eingesetzten Subunternehmer geschickt worden waren.
  • Unfassbar: Piraten-Politiker feiert Schüsse auf Polizistin bei Twitter

    Unfassbar: Piraten-Politiker feiert Schüsse auf Polizistin bei Twitter

    Deutschland

    Unter dem Namen "DreiBart" twitterte er kurz nach der Schießerei: "So ein Tag, so wunderschön wie heute". Die Partei habe erklärt, dass Goede nach einer Anhörung von all seinen Ämtern zurückgetreten sei. Ein 37 Jahre alter Randalierer hatte nach einer Schlägerei in der Flughafen-S-Bahn einem Streifenbeamten bei einer Rangelei die Dienstwaffe entwendet und die Polizistin mit einem Schuss lebensgefährlich verletzt.
  • Feuer in Seniorenheim verletzt sieben Menschen

    Feuer in Seniorenheim verletzt sieben Menschen

    Deutschland

    Sieben Menschen kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen sagte. Alle 66 Bewohner, die elf Angestellten und ein Besucher konnten am Dienstagabend aber in Sicherheit gebracht werden, wie die Polizei mitteilte.
  • EuGH kippt

    EuGH kippt "Tofubutter" und "Pflanzenkäse"

    Deutschland

    Vegane Produkte dürfen nicht unter Namen wie "Pflanzenkäse" oder "Tofubutter" verkauft werden . Das Gleiche gilt für Begriffe wie "Rahm", "Sahne", "Butter", "Käse" oder "Joghurt". Hochwertige Bio-Fleisch- und -Milchalternativen seien aber mittlerweile nicht nur allen europäischen Lebensmittelläden angekommen, sondern auch das Bewusstsein der Verbraucher habe sich dementsprechend verändert, argumentieren die Kölner Anwälte weiter.
  • Radfahrer prallt gegen offene Autotür

    Deutschland

    Der 56-Jährige war gegen 23 Uhr auf der Hermannstraße in Richtung Kienitzer Straße unterwegs, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Radler konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, prallte gegen die offene Tür des Porsche Cayenne und stürzte auf die Fahrbahn.
  • Mindestens ein Verletzter durch Schuss in Münchner S-Bahnhof

    Deutschland

    Aus einem Routineeinsatz sei ein Gewaltverbrechen geworden. Es handelt sich nach Polizeiangaben um einen 37 Jahre alten Deutschen. "Er schoss sie leer und hat sie auf dem Bahngleis zurückgelassen". Daraufhin sei eine Streife zum Bahnhof Unterföhring gerufen worden, sagte Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins. Er war zuvor an einer Schlägerei in der S-Bahn beteiligt gewesen.
  • Außenminister: Es droht Krieg am Golf

    Deutschland

    Tillerson forderte Katar auf, die Befürchtungen anderer arabischer Länder zu zerstreuen. Die größte Herausforderung sei der Kampf gegen den Terrorismus - deshalb bräuchten die arabischen Staaten Einigkeit, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Samstag in Moskau.
  • Innere Sicherheit | Terrorbekämpfung im Fokus der Innenministerkonferenz

    Innere Sicherheit | Terrorbekämpfung im Fokus der Innenministerkonferenz

    Deutschland

    Wenn sich die Sicherheitsbehörden bei ihrer Analyse auf eine bestimmte Gefährdungsstufe einigen, dann müssten auch die Maßnahmen in den Ländern "verbindlich gemeinsam abgestimmt werden", sagte de Maizière. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) verteidigte erneut seine Forderungen nach einer Beobachtung notfalls auch von Kindern im islamistischen Umfeld durch den Verfassungsschutz.
  • Polizeieinsatz an S-Bahnhof - mindestens ein Verletzter

    Polizeieinsatz an S-Bahnhof - mindestens ein Verletzter

    Deutschland

    Doch das muss laut Polizei nicht stimmen. Ob diese, rein freiwillige, Angabe jedoch stimmt, ist ungewiss. - Die Staatsanwaltschaft München hat einen Haftbefehl für den 37-Jährigen beantragt. Nach dem Zwischenfall flüchtete er auf dem Bahnsteig, ließ sich dann allerdings von Bundespolizisten im nahegelegenen Pförtnerhaus am Allianz-Verwaltungsgebäude festnehmen, ohne Widerstand zu leisten.
  • Kaiserslautern leiht sich Guwara aus Bremen

    Kaiserslautern leiht sich Guwara aus Bremen

    Deutschland

    Der 20-Jährige soll dort weiter Spielpraxis sammeln. In Bremen besitzt er noch einen Anschlussvertrag bis 2019. In der abgelaufenen Spielzeit war Guwara auf Leihbasis für Darmstadt 98 aktiv und absolvierte 17 Bundesliga-Partien. Guwara äußerte: "Als der FCK auf mich zukam, gab es für mich kein langes Überlegen". Auch Guwara hat sich schon auf der Internetseite seines neuen Clubs zu seinem Wechsel zu den "Roten Teufeln" geäußert: "Ich freue mich auf das Stadion und die Fans".
  • Mehrere Verletzte nach Schüssen in S-Bahnhof bei München

    Deutschland

    Eine Streife war am Dienstagmorgen wegen eines Streits zum Bahnhof gerufen worden, sagte Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins . Bei der Schießerei im Bereich des Bahnsteigs der Station Unterföhring sind laut Polizei mehrere Menschen verletzt worden, eine Beamtin schwer.
  • Vier Verletzte bei Schießerei nahe Recklinghausen

    Vier Verletzte bei Schießerei nahe Recklinghausen

    Deutschland

    Mehrere Medien hatten zuerst online über die Schießerei berichtet. Mehrere Personen sind auf der Flucht, teilte die Polizei in einer Mitteilung weiter mit. Im Rahmen der Fahndung wurden bisher 10 Personen in Gewahrsam genommen. Über den Hintergrund sowie den Hergang der Auseinandersetzung wurde zunächst nichts bekannt.
  • Kriminalität | Mehrere Verletzte bei Schüssen an S-Bahnhof nahe München

    Deutschland

    Ob er im Ausland gemeldet oder obdachlos ist, ist noch unklar. Tatsächlich war es zuvor in einer S-Bahn zu einer Schlägerei mit dem Täter gekommen, mehrere Fahrgäste hatten deshalb bei der Polizei angerufen. Daraufhin sei eine Polizei-Streife zum Bahnhof gerufen worden, sagte da Gloria Martins. Der Täter feuert weiter, wahrscheinlich von ihm werden zwei Passanten getroffen.
  • Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Deutschland

    Schwere Verletzungen hat sich ein Motorradfahrer nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto zugezogen. Der 48-Jährige stieß frontal mit dem Audi zusammen und wurde über die Motorhaube geschleudert. Während des Überholvorgangs kam ihm eine 70-jährige Fahrerin eines Audi entgegen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Die Landesstrasse musste für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden.