Deutschland

Es war ein fesselndes, im Fernsehen übertragenes Porträt von Donald Trump - beispiellos in der jüngeren US-Geschichte - mit dem Potenzial, dessen Präsidentschaft zu untergraben. Seine Begründung für dieses Vorgehen zeigt Weitsicht: Er habe befürchtet, dass Trump über die Gesprächsinhalte " lügen " werde. Comey nannte drei Gründe für seine Entscheidung, jedes Treffen im Nachhinein schriftlich festzuhalten.
  • ARD-Trend: Merkel wieder so beliebt wie vor der Flüchtlingskrise

    ARD-Trend: Merkel wieder so beliebt wie vor der Flüchtlingskrise

    Deutschland

    Ihr folgt Finanzminister Wolfgang Schäuble mit 63 Prozent Zustimmung (-3). Mit der Arbeit von Außenminister Sigmar Gabriel sind 62 Prozent zufrieden beziehungsweise sehr zufrieden (-1). 13 Prozent würden sich für keinen von beiden entscheiden (+3). In der Sonntagsfrage baut die Union ihren Vorsprung auf die SPD aus. Das ist das Ergebnis des Deutschlandtrends von Infratest dimap im Auftrag der ARD .
  • Bewaffneter Mann in Jobcenter in Newcastle eingedrungen

    Bewaffneter Mann in Jobcenter in Newcastle eingedrungen

    Deutschland

    Der Geiselnehmer sei als einzige Person noch im Gebäude. Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat in einem Jobcenter im nordostenglischen Newcastle mehrere Angestellte als Geiseln genommen. Laut einem weiteren Tweet wurde, nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei, bislang niemand verletzt. Der Täter sei dem Jobcenter bekannt. Zum jetzigen Zeitpunkt gehe man von einer Einzeltat aus.
  • Duisburger reanimiert - 250 Schaulustige behindern Einsatz

    Duisburger reanimiert - 250 Schaulustige behindern Einsatz

    Deutschland

    Die Feuerwehr war zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Hochfeld gerufen worden. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte nur Schmorgeruch fest, da in einer Küche Essen angebrannt war. Der etwa 50-jährige Mann wurde mit dem Rettungswagen unter Begleitung des Notarztes ins Krankenhaus gefahren. Dies ist bereits der zweite Fall in Duisburg innerhalb kurzer Zeit, bei dem Schaulustige die Polizei behinderten.
  • London-Terror: Alle Verdächtigen wieder frei

    London-Terror: Alle Verdächtigen wieder frei

    Deutschland

    In dem Film "The Jihadist Next Door" (die Dschihadisten von nebenan) posiert der in Pakistan geborene Brite Khuram Shazad Butt mit einer IS-Flagge im Londoner Regent's-Park. Zeugen zufolge riefen sie: "Das ist für Allah". Unter den Verletzten waren laut Bundesinnenminister Thomas de Maizière auch zwei Deutsche, einer von ihnen wurde schwer verletzt.
  • Reform der Finanzbeziehungen Auch Bundesrat billigt Bund-Länder-Finanzpakt

    Reform der Finanzbeziehungen Auch Bundesrat billigt Bund-Länder-Finanzpakt

    Deutschland

    In der Tat ist der Plan Dobrindts und Schäubles, die Gesellschaft möglichst staatsfern anzusiedeln, gescheitert - auch weil der Bundesrechnungshof im Gesetzgebungsverfahren massive Kritik an dem Vorhaben übte. Und natürlich wollte keines der Länder schlechtergestellt werden als bisher. Das Gegenteil sei aber der Fall. "Ein Parlament, das dem zustimmt, entmachtet sich selbst", schimpfte sie.
  • Wohnungsbrand in Berlin - eine Tote, mehrere Verletzte

    Wohnungsbrand in Berlin - eine Tote, mehrere Verletzte

    Deutschland

    Anwohner berichteten von einem lauten Knall und hohen Stichflammen am frühen Morgen. Die Rauchentwicklung war so stark, dass auch die Menschen in anderen Wohnungen und auf dem Gang in Gefahr waren. Der Inhaber der Wohnung im ersten Stock, in der das Feuer ausgebrochen war, erlitt schwere Brandverletzungen. Todesursache ist den Angaben zufolge vermutlich eine Rauchgasvergiftung.
  • Comey bezichtigt Trump-Regierung der Lügen

    Deutschland

    Der frühere FBI-Chef gab auch zu, dass er selbst Informationen über ein Gespräch mit Trump über einen Freund an die Medien geleitet hatte, um so die Einsetzung eines Sonderermittlers zu erreichen. Damals soll ihn Trump gebeten haben, die Ermittlungen gegen den tags zuvor wegen der Lügen über seine Russland-Kontakte zurückgetretenen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn "sein zu lassen".
  • Merkel: Incirlik-Abzug ist keine weitere Eskalation mit der Türkei

    Merkel: Incirlik-Abzug ist keine weitere Eskalation mit der Türkei

    Deutschland

    Nach dem Scheitern aller Einigungsbemühungen steht die Bundeswehr vor dem Abzug aus dem türkischen Standort Incirlik. Ein letzter Einigungsversuch von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) in Ankara war am Montag gescheitert. Eine Änderung des vom Bundestag beschlossenen Mandats ist zwar rechtlich nicht zwingend notwendig, weil darin kein fester Stationierungsort genannt ist.
  • Kriminalität | Paris: Polizist schießt bei Notre-Dame auf Angreifer

    Deutschland

    Das vor der Tat gedrehte Video wurde bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes in Cergy nahe Paris gefunden, wie am Mittwoch aus Ermittlerkreisen verlautete. Der Mann habe außer einem Hammer auch mehrere Küchenmesser bei sich gehabt. Jeder wurde von der Polizei durchsucht, sagte die Sprecherin der Diözese Paris , Karine Dalle, dem Sender.
  • Fußball: Baumgart bleibt Paderborn-Trainer

    Fußball: Baumgart bleibt Paderborn-Trainer

    Deutschland

    Wir sind uns einig, wie wir den Neuanfang in der Saison 2017/2018 gemeinsam gestalten wollen", betont der Geschäftsführer Sport Markus Krösche. Darauf können wir gut aufbauen. abgeschlossen hatte, reichte am Freitagnachmittag fristgerecht seine Lizenzunterlagen beim Deutschen Fußball-Bund ein. Baumgart hatte erst am 16. April beim ehemaligen Erstligisten angeheuert.
  • Tuchel-Nachfolger: Führt Bosz den BVB aus unruhigen Zeiten?

    Deutschland

    Leichte Sonnenbräune, hellgrauer Anzug, weißes Hemd, anthrazitfarbene Krawatte, Dreitage-Bart. Unterföhring - Auf dem ersten Blick könnten beide Seiten kaum besser zueinander passen. Wer ist hier eigentlich der Bosz? Das alles "in eine gute Balance" gebracht, ergebe eine Philosophie, die in allen wichtigen Teilen mit der des Klubs übereinstimme.