http://swp.de/imgs/04/2/0/9/9/3/0/6/8/tok_6620d9caf99904e6c9ffcd9515c638cf/w592_h400_x400_y298_169d039d186bcbe0.jpeg

Deutschland

Der Landesvorstand bestätigte einen entsprechenden Bericht von " Spiegel online ". Demnach habe die AfD-Chefin Frauke Petry gemeinsam mit dem sächsischen AfD-Generalsekretär Uwe Wurlitzer ein Parteiausschlussverfahren gegen Maier beim Schiedsgericht der Partei eingereicht.
  • Lkw fährt auf Stauende auf: Schwerverletzte und lange Staus auf A2

    Lkw fährt auf Stauende auf: Schwerverletzte und lange Staus auf A2

    Deutschland

    Der Unfall ist gegen 7.20 Uhr auf Höhe des Kreuzes Dortmund-Nordwest passiert, sagt eine Sprecherin der Polizei. Das wiederum übersah ein dahinter fahrender Lkw. Die A 2 ist derzeit in Fahrtrichtung Dortmund noch immer voll gesperrt. Seit etwa 13.15 Uhr ist laut Polizei ein Fahrstreifen wieder frei. Autofahrer werden weiterhin gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.
  • Vor G20-Gipfel sollen Schengen-Grenzen wieder kontrolliert werden

    Vor G20-Gipfel sollen Schengen-Grenzen wieder kontrolliert werden

    Deutschland

    Die Kontrollen sollten den "Sicherheitsbelangen Rechnung tragen, die Anreise potentieller Gewalttäter in das Bundesgebiet verhindern und zu einem störungsfreien Verlauf der Veranstaltung beitragen". und 8. Juli in Hamburg "aufgrund der erhöhten Sicherheitsanforderungen" wieder kontrolliert werden. Dadurch solle verhindert werden, dass mögliche Gewalttäter nicht vorzeitig anreisen.
  • Mitteldeutsche Zeitung: zu Rechtsextremismus im Osten

    Mitteldeutsche Zeitung: zu Rechtsextremismus im Osten

    Deutschland

    Die Analyse sollte am Mittag von der Bundesbeauftragten für die neuen Länder, Iris Gleicke, in Berlin vorgestellt werden. Mehrere Medien berichten vorab darüber. Ein Studie hat dieses Ursachen für zwei Regionen zusammengetragen. Darauf sei sicherlich zurückzuführen, dass die Landesregierung das Problem Rechtsextremismus lange Zeit unterschätzt und viele Vereine, die Aufklärungs- und Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus anbieten, eher behindert als gefördert habe.
  • Gabriel bricht in die USA auf

    Deutschland

    Der SPD-Politiker bat US-Außenminister Tillerson bei einem Gespräch in Washington, Gespräche mit Ankara zu führen. Vor seinem zweiten Besuch in den USA nach fast vier Monaten als Außenminister zeigte er sich besorgt über protektionistische Tendenzen der neuen US-Regierung.
  • Tuchel-Berater: Keine Offerte von Bayer

    Tuchel-Berater: Keine Offerte von Bayer

    Deutschland

    Es klingt spektakulär. Und irgendwie auch logisch. Der 41-Jährige, erst im März 2016 von Dynamo Dresden an den Rhein gewechselt, wird demnach zur Saison eine führende Position beim Bundesligisten Bayer Leverkusen übernehmen. Es sei mittlerweile üblich, einfach Namen in den Raum zu werfen. Auch Tuchel-Berater Olaf Meinking erklärte: "Das ist kein Thema". Leverkusen sucht einen Nachfolger für Tayfun Korkut, der als Nachfolger von Roger Schmidt Bayer zwar zum Klassenerhalt geführt hat, aber ...
  • SPD will Wahlrecht ab 16 Jahren

    SPD will Wahlrecht ab 16 Jahren

    Deutschland

    Dies ermögliche "jungen Menschen, sich früher politisch zu beteiligen". Dann wären laut der Zeitung zusätzlich 1,5 Millionen Jugendliche wahlberechtigt. Und die SPD erreichte ihr bestes Ergebnis aller Zeiten: 45,8 Prozent (+3,1). In Deutschland dürfen 16-Jährige teils auf Landes und Bundesebene abstimmen: In Bremen und Brandenburg können sie den Landtag wählen.
  • Nach der NRW-Wahl 2017 - Die Koalitionsfrage - Keine NRW-Groko

    Nach der NRW-Wahl 2017 - Die Koalitionsfrage - Keine NRW-Groko

    Deutschland

    Er betont deshalb die Eigenständigkeit der FDP und grenzt sich von der "Merkel-CDU" ab. Der CDU-Wahlsieger in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, legt sich nicht auf eine schwarz-gelbe Koalition fest. Für die FDP hat sich mit der Wahl im bevölkerungsreichsten Bundesland der Trend nach Worten von Parteichef Christian Lindner in Positive gedreht: "Das Signal jetzt ist: Mit einem Comeback der FDP im Bund ist zu rechnen", sagte er: "Wir haben uns unseren Fehlern gestellt, wir haben uns erneuert".
  • Tierpark Hellabrunn: Gutachten - Eisbär Yoghi starb an Nierenversagen

    Tierpark Hellabrunn: Gutachten - Eisbär Yoghi starb an Nierenversagen

    Deutschland

    Am Abend sei Eisbär Yoghi dann gestorben. Noch in der Nacht wurde eine pathologische Untersuchung durchgeführt, die den Verdacht auf Nierenversagen erhärtete. Wie der Tierpark mitteilt, könne ähnlich wie beim menschlichen Organismus die Ursache oftmals nicht mehr nachgewiesen werden. "Ein beginnendes Nierenversagen ist ein schleichender Prozess, der oftmals ohne klinische Symptomatik verläuft", erklärt Hellabrunns Leitende Tierärztin Dr.
  • Le Drian ist neuer französischer Aussenminister

    Le Drian ist neuer französischer Aussenminister

    Deutschland

    Zugleich erhält mit dem Bürgermeister von Lyon, Gerard Collomb, ein Sozialist das Innenressort. Mit der Ernennung des gemässigt-konservativen Politikers Edouard Philippe zum Premierminister hatte Macron bereits am Montag die Grundlage für ein breites Regierungsbündnis gelegt.
  • Kein Eistraining für DEB-Team am Tag vor WM-Viertelfinale

    Kein Eistraining für DEB-Team am Tag vor WM-Viertelfinale

    Deutschland

    Natürlich drängte sich auch Philipp Grubauer auf für eine Geschichte dieses Abends. Noch spannender war das Olympia-Viertelfinale 1992. Draisaitl, Viertelfinale, Kanada? Da war doch was! Eric Lindros legt vor. Der Zauber hatte gewirkt. Dreimal siegten die Letten, eine Partie endete unentschieden. Sturm sprach vom besten Spiel des Nationalteams unter seiner Verantwortung.
  • IT-Experte befürchtet noch schlimmere Cyber-Attacke

    IT-Experte befürchtet noch schlimmere Cyber-Attacke

    Deutschland

    Häufig würden 300 bis 600 Dollar gefordert, die nach seiner Einschätzung aber relativ selten gezahlt wurden. Wenn nicht schnell bezahlt wurde, verdoppelte sich die Forderung. Es habe in Europa keine neuen infizierten Computer gegeben, sagte ein Sprecher in Den Haag . Seinen Äußerungen zufolge bestätigte sich außerdem die Gefahr einer zweiten Angriffswelle bislang nicht.
  • Deutsch-türkische Beziehungen - Gabriel fordert Türkei im Streit um Incirlik

    Deutschland

    Bleibt die Türkei dabei, den Besuch zu verwehren, wird die Bundesregierung allerdings schon auf Druck des Parlamentes einen anderen Standort für den Aufklärungseinsatz der Bundeswehr suchen müssen. Die Bundeswehr sei eine Parlamentsarmee. Dort heißt es zum Beispiel zum Thema Besuche: "Der Aufnahmestaat wird Anträge auf Gewährung von Reiseerleichterungen an Mitglieder einer Truppe oder eines zivilen Gefolges wohlwollend prüfen".
  • Trump sichert Erdogan Rückhalt im Kampf gegen IS und PKK zu

    Trump sichert Erdogan Rückhalt im Kampf gegen IS und PKK zu

    Deutschland

    US-Präsident Donald Trump hat seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan Rückhalt im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) und die verbotene türkische Arbeiterpartei PKK zugesichert. Andrews im US-Bundesstaat New York dem Tagesspiegel. Beide Seiten beschuldigten die jeweils andere, den Streit angefangen zu haben. Man werde sicherstellen, dass diese Gruppen keine sicheren Zufluchtsorte hätten.