Bar Refaeli verurteilt: Jetzt muss das Model zum Sozialdienst

Einstellen Kommentar Drucken

Das israelische Model Bar Refaeli (35) und ihre Mutter sind wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden. Ein Tel Aviver Gericht billigte am Sonntag eine vorherige Vereinbarung mit den beiden Frauen.

Neben der Geldstrafe und der gemeinnützigen Arbeit sieht die Einigung auch die Rückzahlung von Refaelis Steuerrückständen vor. Das Topmodel, das zur Urteilsverkündung anwesend war und dabei eine Gesichtsmaske trug, soll die gemeinnützige Arbeit bereits am 21. September beginnen. Mutter und Tochter waren im Zuge der Ermittlungen im Jahr 2015 vorübergehend festgenommen worden. Die Mutter des israelischen Models muss ins Gefängnis. In Israel ist sie jedoch nicht bei allen beliebt, weil sie durch eine taktische Kurzehe mit einem Freund ihres Vaters der Einberufung zum Wehrdienst entgangen war.

Die beiden müssen zudem insgesamt 5 Millionen Schekel (rund 1,2 Millionen Euro) zahlen.

Die beiden Frauen hatten die Vereinbarung mit den Behörden im Juni geschlossen, um das langjährige Verfahren beizulegen.

Zuvor hatte die Steuerbehörde Refaeli vorgeworfen, millionenschwere Verdienste in Israel und im Ausland nicht vollständig angegeben zu haben.

Schon Anfang 2019 hatte ein Gericht entschieden, dass das Model umgerechnet rund zwei Millionen Euro Steuern nachzahlen muss. Am 20. Juli feierte die Ehefrau von Football-Star Tom Brady ihren 40. Geburtstag.

Comments