Fallzahlen bleiben hoch: 870 neue Corona-Infektionen

Einstellen Kommentar Drucken

Angesichts der weiter steigenden Zahlen warnen die deutschen Amtsärzte vor den Folgen von Personalmangel in den Gesundheitsämtern.

902 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages haben die Gesundheitsämter in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) gemeldet. Damit bleiben die täglichen Fallzahlen weiterhin auf einem hohen Niveau.

Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Grund dafür sei Nachlässigkeit bei der Einhaltung der Verhaltensregeln. Bis Mittwochmorgen hatten 194 600 Menschen die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden.

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert genannt, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand vom 29. Juli in Deutschland bei 1,14 (Vortag: 1,25).

Zudem gibt das RKI ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Er bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert mit Datenstand 4.8., 0 Uhr, bei 0,99 (Vortag: 1,00). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor acht bis 16 Tagen.

Comments